Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Größe zeigt sich beim verliern

sowas kann jedem mal passieren. Nach durchwachsenem Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, einem Lattenschuss von uns , ging der FC Sankt Dingsbums Hamburg durch einen Schuß ins obere Eck in Führung.

Hansa machte dann auf , spielte über weite Strecken recht ansehlich , aber vor dem Tor , so der Ball nicht vorher schon leichtfertig an die etwas abgeklärter wirkende Truppe aus HH  verloren wurde , verliess uns oft das Glück . Und dann kam auch noch Pech hinzu. Hansa wurde einmal fast  Bilderbuchmässig ausgekontert und aus abseitsverdächtiger Position wurde das 2. Null gemacht.

Die mitgebrachten , etwa 1500 , schwarzgekleideten Gestalten mit Totenköpfen auf der U****** , machten  schon vor dem Einlass positiv auf sich aufmerksam , als die ersten Knallkörper detonierten.

Am Anfang beliess Ork es dann aber bei den üblichen, mit messerscharfem Verstand erdachten Schmähgesängen – „Scheiß Hansa Rostock“ – und nur 3-4 Gestörte  turnten auf der Absperrungscheibe herum und provozierten (fast das gesamte Spiel) in Richtung Rostocker Fans. Exakt bis zur 5. Spielminute , als der erste Knallkörper in Richtung Südtribüne flog und in Kopfhöhe der Ordner und ersten Reihe ( friedlichen )Fans (zB.  Familien mit Kindern)  die da sassen mit gewaltigem Knall explodierte.  Hossa  – die Orks führen 1:0.

Nachdem die Mannschaft (Gratulation der MANNSCHAFT zum sportlichen Sieg) das 1:0 geschossen hatte aber ging es richtig zur Sache . Wieder flogen 5-6 Knallkörper in die Südtribüne – diesmal begleitet von ca. 10-15 Vorturnern auf der Absperrung. Pyrotechnik im Hamburger Block (wurden deren Ordner auch so gründlich gefilzt wie der normale Zuschauer auf der Osttribüne?)

Sinnigerweise wurde nicht versäumt, einen Leuchtkörper und eine Rauchbombe auf die Rostocker zu schmeissen . Sodass es auf der Südtribüne auch heftig loderte . Der Depp , der das Ding dann aufnahm , schmiss es aber nicht zurück in den Orkblock  , sondern weiter runter.

Sauf das nächste Mal  zuhaus du Knaller!

Bin mal gespannt , was die Mainstreammediensabberer morgen drüber schreiben .

Tippe auf – „Heftige Auschreitungen in Rostock“.

Bilder und Weiteres folgen morgen . Müde bin

Viola. Hier die Bilder der friedlichen !!! Ha,ha (daß das mal klar ist) , St. Pauli Fans

paul1paul2Von den putzigen  – „We hate Hansa“ Spruchbändern  haben wir leider keins . 2 überkorrekte OrdnerinInnen schoben sich , um die Fotos zu verhindern , immer vor die Kamera. Naja, die standen ja dicht an dicht.  Ja , wissen wir , dass Dummpfbatzen abgrundtief hassen , hassen , hassen , hassen .LOL, was sollen sie auch sonst den ganzen Tag machen? Können die noch was anderes , als im Schanzenviertel randalieren und hassen , hassen , hassen ? Notdurft selbständig? Ohne Hilfe ?

Danke nochmal , auch an die Polizei , dass ihr uns vor denen so umfangreich beschütztetet . Danke

So , genug Worte verloren . Nein , es sind viel zu viele Worte .

Advertisements

3. November 2009 - Posted by | Fußballquatsch | , , , , , , , , , ,

9 Kommentare »

  1. Müssen die Fans die Beleuchtung jetzt schon selbst mitbringen?

    Es ist duster im Osten, vor allem beim FC.

    Kommentar von quadratura | 3. November 2009 | Antwort

  2. also vorhin um 18.50 hat sone tussi in den rtl nachrichten von der schlimmen keilerei berichtet und gesagt: „…die rechten Schläger … bla bla…“

    waren das rechte? woran erkennt man sowas im stadion?

    oder werden die von dem linken mediendummbatzen einfach so zu rechten erklärt?

    ich hab ja keine ahnung von diesen fußballbiotopen … 😦

    Kommentar von vitzliputzli | 3. November 2009 | Antwort

  3. Also , die Rostocker sind immer, immer alles rechte. vom säugling bis zum greis.
    das ist mal fakt.
    die guten sind immer die linksradikalen st. fucking dingsda krawallos.

    wahrheit , realität oder seriöser jounaille ismus müssen leider draussen bleiben. ich hab mir den kindergarten vor dem stadion noch angetan. konnte , wegen der polizeiabsperrungen nicht zum auto . bzw. hätte schon können … mitten durch … durch stürmende polizeieinheiten 😀 . hab gewartet. also wieviel , von den ca. 50-60 krawallmachern , gesäumt von 500 schaulustigen (kein witz) , rechte waren , kann man nicht sagen. die haben halt alle schwarze klamotten an. is mir auch jacke .
    😦

    Kommentar von ostseestadion | 3. November 2009 | Antwort

  4. Brennende Autos?

    Kommentar von Karl Eduard | 4. November 2009 | Antwort

  5. Seit Lichtenhagen hat Rostock verschissen, um das mal volkstümlich auszudrücken.

    Kommentar von Karl Eduard | 4. November 2009 | Antwort

  6. rostock also böse 😦

    Kommentar von vitzliputzli | 4. November 2009 | Antwort

    • ja, stigmatisiert bis in alle ewigkeit . na, böse ….weiß nicht. als der türkische spieler die halsaufschlitzfantasien gezeigt hat und auch nachdem er die st fucking dingsdreck fahne in den rasen rammte , flogen keine sitzschalen und andere gegenstände zu hunderten auf die paulimannschaft.

      auf unser äusserst diszipliniertes verhalten können wir friedlichsten fans alle sehr sehr stolz sein …. 🙂

      Kommentar von ostseestadion | 4. November 2009 | Antwort

  7. Hand am Hals kann vieles bedeten, zum Beispiel, daß das Wasser bis dahin steht. Ich finde, das Bild wird sträflich mißinterpretiert.

    Kommentar von Karl Eduard | 6. November 2009 | Antwort

  8. ja, oder stand … den armeniern

    Kommentar von ostseestadion | 6. November 2009 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: