Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Yes – we believe an ihn

Ja, ja, ja,  Murat – Schakka, Du schaffst das … glaub auch an Dich , Murat -nur noch 30 Therapien und 468 000 Euro  und Du begehst nur noch die Hälfte oder 2 Drittel der Straftaten – versprochen !!!

BILD: Wieder so ein Fall, den kein Mensch verstehen kann.   Intensivtäter Murat* (14), den die Behörden ständig laufen lassen mussten, weil er noch nicht strafmündig war, bekommt vom Gericht eine Therapie spendiert – für 30 000 Euro!

Der irre Fall: Der Junge aus Hannover (24 Einträge im Polizeiregister) hatte mit Freunden einen Mercedes geknackt, landete vor Gericht.

Doch die Richterin schickte Murat nicht in Jugendarrest, sondern zu einer „intensivpädagogischen Maßnahme“. Per Taxi wurde er auf Steuerzahlerkosten für 300 Euro in ein Erziehungs-Camp nach Diemelstadt (Hessen) gebracht, sollte sechs Monate bleiben. Doch schon in der ersten Woche flüchtete Murat zweimal!

Ein Betreuer: „Morgens beim Training hat er noch super mitgezogen. Nach dem Essen war er plötzlich weg.“ Die anderen Jugendlichen machten sich mit Fahrrädern auf die Suche, zerrten Murat nach zwei Stunden zurück ins Camp.

Campleiter Lothar Kannenberg bleibt optimistisch: „Das Programm ist hart und Murat noch überfordert. Aber ich glaube an ihn.“

Murats Anwalt Clemens Anger sagt entschuldigend: „Er hat extreme Gewalterfahrungen gemacht. Seine Mutter und er wurden vom Stiefvater misshandelt. Das hat ihn aus der Bahn geworfen.“

So ,  passt ma uff  hier  ,  ihr Sozialpädagogen Sprallis. Wenn ditt hier nix mit ner Karibikurlaubtherapie wird , dauert ditt  noch ma 24 Straftaten oder uns gleitet der Arme noch in die Kriminalität ab. Helft ihm !

… ich brech jetzt besser ab.

7. Dezember 2009 - Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , ,

9 Kommentare »

  1. „Campleiter Lothar Kannenberg bleibt optimistisch: „Das Programm ist hart und Murat noch überfordert. Aber ich glaube an ihn.“

    ein linksgläubiger … wie süß …!

    allerdings habe ich mal nen film über so ein intensivlager gesehen. das war tatsächlich kein pappenstiel. und ich guck da wirklich skeptisch hin.

    trotzdem: die unendliche einwanderungs- und familiennachzugsideologie, die solche kulturfernen und bildungsresistenten früchtchen bevorzugt reproduziert muss endlich geändert werden.

    Kommentar von vitzliputzli | 7. Dezember 2009 | Antworten

    • öhm – null kindergeld – für alle.
      😀
      warum auch ???? Warum Kindergeld ?
      aber- warum einfach – wenns auch umständlich und tödlich geht ?

      Kommentar von ostseestadion | 7. Dezember 2009 | Antworten

      • das sind ja im grunde keine kleinen kinder sondern alles irgendwie Zwergen-Mr. Hydes 😦

        Kommentar von vitzliputzli | 8. Dezember 2009 | Antworten

  2. Man muß nur die Richtigen Ausreden parat haben für gewalttätige Paranoiker. „Zu wenig Liebe erfahren“ ist meine. 😉

    Kommentar von Karl Eduard | 8. Dezember 2009 | Antworten

    • da hat die omma abends eben nicht genug geschichten vorgelesen. 😀

      Kommentar von ostseestadion | 8. Dezember 2009 | Antworten

  3. „Er hat extreme Gewalterfahrungen gemacht. … Das hat ihn aus der Bahn geworfen.“
    Abba nisch rischtisch – bei wuerklisch ekstremer Jewalt waer‘ er ja nich‘ in odda absaits keener Bahn (U-,S- odda wat ???) nich‘ meer, sondan unter’m Grass (nich‘ dette, wat ma rooch’n tut).

    Kommentar von Blond | 8. Dezember 2009 | Antworten

    • ich hingegen habe extreme dummheit-erfahrungen gemacht. meine normale umlaufbahn ist auch irgendwie verworfen und zerrüttet …

      vielleicht sollten extrem gewalterfahrene einfach nicht mehr weder u-boot noch s-bahn fahren dürfen.

      stattdessen : mit dem ruderboot von alm zu alm … soll auch bei diesen aufmerksamkeitsdefizitären kids helfen (statt ritalin). das mus unglaublich entspannend sein ….

      Kommentar von vitzliputzli | 8. Dezember 2009 | Antworten

      • die extremen dummheit erfahrungen machen wir doch täglich. wir alle …. wir beklopptenkritiker und deren helfershelferkritiker …

        Kommentar von ostseestadion | 8. Dezember 2009 | Antworten

      • ich mach mir nur sorgen, daß das ansteckend sein könnte … 😦

        dummengrippe oder sowas …

        Kommentar von vitzliputzli | 9. Dezember 2009 | Antworten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: