Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Alarm fürs Hartz 4 Vormittagscouchprogramm

Schock am frühen Morgen. Eben aufgestanden, Fernseh eingeschaltet , kurz vorm Gang zum Plausch mit den Anderen vorm Getränkemarkt noch ins Internet.

Was fordert der Koch da ? Wir sollen für die Allgemeinheit Nützliches leisten ?

Gottlob springen uns gleich die Linksfraktion und das Erwerbslosenforum zur Seite .

>>Wer in die Arbeitslosenabsicherung ein Abschreckungselement einbauen will, riskiert mit voller Absicht, dass Menschen auf der Strecke bleiben.“ <<

Genau . Redliche Erwerbsarbeit . So eine menschenunwürdige , furchtbare Abschreckung .

Pfui , Herr Koch . Wir drohen sonst mit:

>>Koch ist somit ein höchstgefährlicher Brandstifter von sozialen Unruhen.<< ….

Dafür unterbrechen wir sogar unser alltägliches Pläuschchen vorm Getränkemarkt. Die Schwarzarbeit wird für diesen Moment eingestellt und  15 jährige  Jugendliche trinken ihr Bier nicht 11Uhr durchs Neubaugebiet in Rostock schlendernd , sondern bei der soziale Unruhen Demo.  Aber Hallo , Herr Koch .

Fix geid datt…..

Advertisements

16. Januar 2010 - Posted by | Politquatsch | , , , , , ,

13 Kommentare »

  1. Wenn jetzt jemand dem Koch wegen mutmaßlicher Ausländerfeindlichkeit (wieder) NPD-Nähe vorwirft, dann rudert Chefkoch Roland mit seinen Löffeln eh wieder ganz schnell zurück.

    Kommentar von Wilhelm Entenmann | 17. Januar 2010 | Antwort

    • sinnigerweise meinte er damals lediglich kriminelle jugendliche. und nicht etwa alle. oder?

      Kommentar von ostseestadion | 17. Januar 2010 | Antwort

      • An die Details konnte ich mich nicht erinnern und selbst wenn ich diese nun nachlese, dann sind diese (in der Sache) irrelevant.
        Mir geht es um Koch, einen Politiker, der m.E. mal schnell draufhaut und dann im nächsten Moment wieder „Kehrt, marsch!“ macht, weshalb ich mich nicht für ihn einsetzen wü/erde.

        Kommentar von Wilhelm Entenmann | 17. Januar 2010 | Antwort

  2. ja. ist ja richtig. allerdings ist einer allein auch immer sofort (auch wenn er nur gegen kriminelle wettert) den anfeindungen von rot sed, grün sed und punktpunktpunkt sed ausgeliefert. wenn mehr demokraten ihm zur seite springen würden, denke an solche wie rene s. , und klar sagen, c. fatima , iss deinen döner und red kein blech, würde es leichter werden , für viele konservative in der cdu csu , die wahrheit zu posaunen. so bleibt nur die hoffnung auf abspaltung

    Kommentar von ostseestadion | 17. Januar 2010 | Antwort

    • so bleibt nur die hoffnung auf abspaltung

      Eine neue, i.e. konservative politische Kraft im Land?
      „JA!“, unbedingt.

      Dabei eine Abspaltung von der CDU?
      …bin mir nicht so sicher.

      Kommentar von Wilhelm Entenmann | 17. Januar 2010 | Antwort

      • ich auch nicht.aber, wie sonst ?
        eine neue zu etablieren, dauert minimum 10 jahre. immer die gefahr, dass einer mal neben einem deutschen ( autsch) schäferhund stand . oder mal einen kannte, der mal einen gesehen hatte, dessen schwager mal auf dem nachhauseweg von der arbeit an einer npd oder sonstwas demo vorbeiging. da ist dann schluß.
        möglich: alle in die cdu. dann im konservativen mittelstandsforum treffen , und dann weiterüberlegen.
        wenn wir nur am pc , völlig richtige, analysen treffen, ändern wir nix 😉

        Kommentar von ostseestadion | 17. Januar 2010 | Antwort

      • wenn wir nur am pc , völlig richtige, analysen treffen, ändern wir nix

        „Ja, ja, ja…!“, so denke ich inzwischen auch über mein bisheriges Bloggerleben, alerdings weiss ich nicht, ob wir nicht dennoch dem einen oder der anderen einen Impuls gegeben haben könnten.

        Manchmal sind es zufällige Ereignisse, welche etwas bewegen – Sarrazin oder die Schweizer Volksabstimmung haben m.E. viel bewegt, was man vor einem Jahr noch nicht gedacht hätte.
        Vielleicht passiert bald wieder so etwas und gibt einen oder gar den entscheidenden Impuls.

        Kommentar von Wilhelm Entenmann | 17. Januar 2010 | Antwort

    • Vielleicht hast Du recht, wenn Du irgendwie sagst, dass uns in Sachen einer neuen Partei die Zeit wegrennt:

      NDR: Greifswald – Polizisten mit Molotow-Cocktails beworfen
      (weitere Meldungen bzw. Details bei Google News)

      Kommentar von Wilhelm Entenmann | 18. Januar 2010 | Antwort

      • Die haben Langeweile … vollgefressen mit hartz 4
        Bekloppte wohlstandsrotzgoern meinen sie Muessten dringend Rechts oder linksradikal werden. Hartz 5 wirds richten. Naja vielleicht zu optimistisch.

        Kommentar von Ostseestadion | 18. Januar 2010 | Antwort

  3. den faschistischen (weil mit Sekundärtugenden ausgestatteten) Steuerzahler ausbluten zu lassen ist des Faulen Menschenrecht. Sozialstaat ist schliesslich sozialistisch und sorgt für Gleichheit und Gerechtigkeit.
    Die Unternehmer sind sowieso alle Nazis oder Christen.
    Wer also in diesem Weltbild die Sozialhilfe mit Abschreckungselementen kombiniert, könnte auch gleich fordern, das tägliche Brot mit Nägeln zu füllen.

    Was hilft, ist ein Erdbeben: beweg Dich, (plündere) um zu überleben…

    Kommentar von Stalker | 17. Januar 2010 | Antwort

    • ich plündere nix. hab genug spielzeug 😀
      die unternehmer sind sind nicht nur nazis und christen, sondern auch assis. da sie nur 50% – 80% ihres erarbeiteten geldes abgeben. und nicht 116.

      Kommentar von ostseestadion | 17. Januar 2010 | Antwort

  4. mir ist koch äußerst unsympatisch, aber fachlich ist er wohl gut (unvergessen die dumme opposition unter y, die ein unfunktionierendes gesetz zu den studiengebühren gegen ihn eingebracht hat), unvergessen aber auch die flughafennachtverbotsflügelüge von ihm. vielleicht ist er kein guter mensch, aber wenigstens ein „guter“, dh fähiger politiker.

    Kommentar von vitzliputzli | 17. Januar 2010 | Antwort

    • mir auch. ehrlich gesagt.

      Kommentar von ostseestadion | 17. Januar 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: