Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Beobachtungen aus Dresden

Wie MV Regio hier schreibt:

Bei Auseinandersetzungen mit Linksextremisten in der Neustadt wurden vereinzelt Polizisten und Busse von Veranstaltungsteilnehmer des DGB angegriffen und mit Feuerwerkskörpern oder Flaschen beworfen.

Nach Beobachtungen von Passanten und Journalisten soll es sich dabei auch um Leute gehandelt haben, die sich wie Rechtsautonome gekleidet hatten. Ein älterer Passant berichtete, dass diese Gruppe aus VW Bussen mit verdunkelten Scheiben und Lüneburger Kennzeichen ausgestiegen sind. Weiter fiel ihm auf, dass die Fahrzeuge wie zivile Dienstfahrzeuge von Behörden aussahen. „Ich will es mal so sagen, Antifa, Links- oder Rechtsextremisten fahren sicher keine nagelneuen VW Busse“, so der Passant. (Name ist der Red. bekannt)

Naja. Weiß nicht. Vereinzelt evtl. wohl schon.

Advertisements

14. Februar 2010 - Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , ,

7 Kommentare »

  1. Pffft…, Men in Black bei ihrer Jagd auf außerirdische Schaben, die sich als Nazis verkleiden, denn „Außerirdische leben schon seit Jahrzehnten auf der Erde, diese ist nach K.s Worten so etwas wie „Casablanca ohne Nazis“.“ Wikipedia

    Schönen Sonntag und „Mannheim Ahoi!“

    Kommentar von Wilhelm Entenmann | 14. Februar 2010 | Antwort

    • langsam kommt es einem so vor, dass die es schon bis in höchste ämter geschafft haben.
      denke, da stecken die borg dahinter. diese lumpen

      Kommentar von ostseestadion | 14. Februar 2010 | Antwort

  2. Was will uns der „ältere Passant“ in MV-Regio damit sagen? Daß die Tarnung schlecht ist? Daß die Beamten in alten VW-Bussen ohne ESP und ABS anfahren sollen? Ist den Redakteuren der MV-Regio das Leben der Beamten egal?
    Sollen die etwa Ihre Gesundheit in alten klapprigen Bussen riskieren, nur damit wir mittels neuer Gesetze endlich die furchtbaren Nazis in den Griff kriegen?
    Mann, ist das kompliziert, heutzutage Zeitung zu lesen…

    Dabei ist alles ganz einfach: Nazis verbieten! Alles rechts der SED verbieten und in Spezialräumen spezialbehandeln.

    Kommentar von stalker | 14. Februar 2010 | Antwort

    • das ist der sparwahn

      Kommentar von ostseestadion | 14. Februar 2010 | Antwort

  3. Schon bei den ersten Worten des Zeitungsartikels ueberkam mich die Erinnerung an die Szene, die Padme Amidala so treffend kommentiert:
    „Da geht sie hin – die Demokratie – unter donnerndem Applaus !“

    Kommentar von Blond | 14. Februar 2010 | Antwort

    • wo das noch alles enden soll. ich weiss es nicht.es ist zum verzweifeln

      Kommentar von ostseestadion | 14. Februar 2010 | Antwort

  4. Nu –
    ein’n habsch noch:
    Extremismus Naziaufmarsch in Dresden verhindert
    http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/Dresden-Rechtsextremismus-Extremismus;art122,3029388
    (die Kommentare sind auch Spitze – aba nich nach’m Essen lesen)
    Dresden Wo Bürger gegen Nazis siegen
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/Dresden-Rechtsextremismus;art141,3030831
    (ja, ja, ich weiss – noch nich ma bis eins kann icke zaehlen)

    Kommentar von Blond | 15. Februar 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: