Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Kurz zur von Vollidioten vorangetriebenen Deindustrialisierung Europas

Wo demnächst Maschinenbau usw. betrieben werden wird , gegenwärtig mangelts noch an Know How, erfahren wir hier.
Noch lebt Deutschland von Autoindustrie , Innovation, Maschinenbau und Co.
Wenn der größte Teil der Massenproduktion von Klein und Mittelklassewagen, Maschinen und Spezialmaschinenbau, Schiffbau etc. weg ist, werden 3000 Entwickler von Windkrafträdern ganz Deutschland ernähren. Glaubt man einigen Vollidioten.

Volvo geht an China
Der chinesische Autokonzern Geely zahlt für die Übernahme des schwedischen Herstellers Volvo 1,8 Milliarden Dollar, umgerechnet gut 1,3 Milliarden Euro.

Soviel sollten allein die Namensrechte der Marke wert sein .

Chinas Branchenführer ist seit langem auf der Suche nach moderner Technik, um seine Modellpalette aufzurüsten und stärker in den internationalen Wettbewerb einzugreifen. Durch den Zukauf stärkt sich Geely für seine Aufholjagd mit europäischer Technologie.

In spätestens 10 Jahren fliegt uns hier dieses sozialistische multiballaballaexperiment gehörig um die Ohren !

Werbeanzeigen

28. März 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , | 12 Kommentare

Spuk unterm Riesenrad – Hier die Auflösung – liebe Polizei – fc sankt dingsbums – FC Hansa Rostock

Die Welt sabbert am 26.03.2010

>> Hooligans des Zweitligisten Hansa Rostock haben im Internet Krawalle am Rande des brisanten Punktspiels beim FC St. Pauli am Sonntag angekündigt
Unter dem Motto „Spuk unterm Riesenrad“ wollen die Rowdys Hamburg unsicher machen. << Ach ja ? Wer sagt Krawalle ? Ihr Pfeifen !

Spuk unterm Riesenrad – konntet ihr ja nicht kennen  😀

Rund um das Stadion am Millerntor blieb es friedlich.( Waas ? Echt jetzt ?) Die Hamburger Polizei hatte rund 800 Beamte im Einsatz und richtete eine große Sperrzone für Rostocker Anhänger ein. Gegen 60 von ihnen wurde ein Aufenthaltsverbot in der Sicherheitszone ausgesprochen, rund 150 Rostocker schauten sich die Partie in Kneipen außerhalb des Tabu-Bereichs im Fernsehen an.

Das war natürlich alles verharmlosender Spaß. Schlimme Verwüstungen durch Rostocker Krawalle in Hamburg. Ein viertel der Stadt brennt .  Chaos pur. Das Grauen ! Hier ein glaubwürdiger Augenzeuge:

da ich ja in hamburg wohne hab ich heute erstmal vorkehrungen getroffen…
meinen wintergarten habe ich mit brettern vernagelt,das auto habe ich verkauft,frau und kinder sind in den urlaub nach somalia(nicht so gefährlich) gefahren und der katze hab ich das arschloch mit klebeband gesichert.
vorhin konnte ich den fluechtlingsstrom richtung elbbrücken gut beobachten,jeder versucht möglichst viel von seinem hab und gut zu retten…es kam auch schon zu hamstereinkäufen und plünderungen…absoluter ausnahmezustand hier.
vorhin sah ich eine ältere dame (ca. 98 jahre) sie schrie aus dem notarztwagen…RETTET MICH,ICH WILL NOCH NICHT STERBEN!!!
ich hab angst um meine 76 jaehrigen zwillinge die immer vorm haus im sandkasten spielen.

Schlimm, schlimm. Das schwarze Loch inmitten unserer Galaxie haben die , neben dem 1. Punischen Krieg – oder wars der 2. ?, auch zu verantworten. Alle böse. Und wahrscheinlich Nazis , auch wenns keine sind. Aber so ist es wenigstens politisch korrekt und richtig , auch wenns Schwachsinn und falsch ist.

So, Klo ist auch verstopft. Ich hol mir erstma n Frustbier ….

28. März 2010 Posted by | Fußballquatsch | , , , , , , | 11 Kommentare

Antikapitalistische Linke diskutiert

Neubrandenburg (ostseestadion/mv) – Auf einer Bundeskonferenz in Neubrandenburg will die Antikapitalistische Linke heute über den Entwurf für ein Parteiprogramm diskutieren. Das Treffen sei eine gute Gelegenheit, um vor dem geplanten Bundesparteitag im Mai in Rostock noch antikapitalistische Anträge zu formulieren, teilten die Veranstalter mit.  Bereits am Vorabend hatte die Konferenz mit einer Podiumsdiskussion über die «Krise des Kapitalismus» begonnen. In ihrem Programmentwurf plädiert die Linke für einen radikalen System-Umbau zum demokratischen Sozialismus.

«Freiheit ist nur durch Sozialismus zu erreichen.» Weshalb das Antikapitalistische Linke Blog Nr. 1 , Ostseestadionsblog Rostock, vorschlug, geschlossen diesem reaktionären, sterbenden, faulenden und wahrscheinlich schon schimmelnden System der sozial gerechten Marktwirtschaft und damit so widerlichen Auswüchsen wie Frieden, Freiheit, Wohlstand, soziale Gerechtigkeit, Toleranz , med. Fortschritt und Meinungsfreiheit den Rücken zu kehren und nach Nordkorea auszuwandern.

Wir bitten darum, Grundnahrungsmittel sowie Waren des täglichen Bedarfs, wie Grillanzünder , geeignet für Autoreifen, für mindestens die nächsten 400 Jahre mitzunehmen. Die Volkseigenen Kombinate dort können zeitweise vereinzelte Waren schlecht liefern, da sie oft von mutmasslich konterrevolutionären  Saboteuren heimgesucht werden . Danke

Alles was Gold ist was glänzt, bekommen wir von den Genossen vor Ort gestellt . Braucht also nicht mitgenommen zu werden !

28. März 2010 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , , , , , | 12 Kommentare