Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Lernen aus Einsicht – Live aus Ostseestadionblogs Forschungszentrum

Krähen durchdenken Probleme.

Neukaledonische Krähen sind zu einem „Lernen aus Einsicht“ fähig. Bei einem Experiment schaffen es einige Tiere, den Einsatz von Werkzeugen in der richtigen Reihenfolge vorherzudenken. Damit stehen sie auf einer Stufe mit Papageien und Menschenaffen.

Neukaledonische Krähen zählen zu den schlauesten Tieren. Die Vögel nutzen fertige Werkzeuge, basteln sich falls nötig eigene und können damit auch neue Aufgaben lösen.

Die ForscherInnen unserer Wissenschaftsabteilung  waren hellauf begeistert ob dieser phänomenalen Ergebnisse und starteten sofort eine neue Studie mit LinkInnen und GrünInnen. Nachdem die Stöckchen gegen Messer und Gabel ausgetauscht waren, wurden in der ersten Gruppe sofort Arbeitsgruppen zur Erarbeitung von Handlungsmodulen gegründet.

Nachdem in der zweiten Gruppe basisdemokratisch abgestimmt wurde, ob man nicht erstmal dezentral eine Frauen, Jugend, Gender und Gleichstellungsbeauftragte wählen solle,  rief der Integrationspolitische Sprecher dazu auf, die Wahlurne sollen doch die Besserverdienenden zahlen.

Nach zweistündiger Debatte griffen wir in die laufende Studie ein und verneinten die Anwesenheit von Besserverdienenden. Ein Schelm, wahrscheinlich die Pappnase von Chef vons Ostseestadionsblog, setzte heimlich aus Jux und Dallerei eine  Ratte ins Versuchslabor. Während sich das putzige Tierchen sofort an der Box mit dem Fresschen zu schaffen machte, begannen lebhafte Diskussionen um die korrekte Integration des NeuankömmIn.

Nachdem in der ersten Gruppe dann der Integrationsrat aus einem Schwulen, einer farbigen Transgendersexuellen und einem behinderten Extopterr :-Doristen gegründet war, hatte das NeuankömmIn schon das Fleischstückchen aus der Box gezerrt und dachte nicht im Traum daran mit den anderen GenossInnen zu teilen.
Jetzt meldete sich bei den Gruppen dann auch das HungerIn, und während man basisdemokratisch darüber beriet, welcher BesserverdienendeIn die Mc (keine Werbung) Lieferung zahlen solle, hatte das NeuankömmIn schon mitten in den Kreis geschissen. Ein Glück das die jetzt alle im Schneidersitz dasitzen, dachte ich noch, sonst wär mit Sicherheit noch jemand reingelatscht.

Nächste Woche startet eine neue Studie. Hier das Gruppenfoto mit den TeilnehmerInnen.Die 2 Minuten, so unsere Meinung , solle dann auch noch Zeit sein. Für die neue Studie.

😉

Advertisements

24. April 2010 - Posted by | Satire | , , , , , ,

11 Kommentare »

  1. dieses experiment wird noch wissenschaftsgeschichte schreiben, zeigt es doch, daß ratten wesentlich intelligenter als linksgrüne lebensformen sind.

    auch beim demonstrieren gegen verkrustete strukturen punktet die ratte zweifellos.

    man sollte öfter mal auf runde tische scheißen.

    von ratten lernen heisst siegen lernen! venceremos!

    das linksgrüne geschmeiß bietet derart viel satirestoff, daß man fast auf dumme gedanken kommen könnte ….lol.

    Kommentar von vitzliputzli | 25. April 2010 | Antwort

    • die krähen sind aber noch intelligenter als die ratte 😉

      Kommentar von ostseestadion | 25. April 2010 | Antwort

  2. Da sind die neukaledonischen Krähen aber weiterentwickelt als anatolische Schleiereulen oder Mannheimer Pinguine und ihre Brut. Einsicht hat dort keine Chance.

    Kommentar von Karl Eduard | 25. April 2010 | Antwort

    • die evolution in ihrem lauf hält weder parteiführung noch politbüro auf 😀

      Kommentar von ostseestadion | 25. April 2010 | Antwort

  3. Dit Bild ausse Fasuchsgruppe is jut jewordn,
    schoen schaaf un sone unjeschtellte Momentuffnahme!
    Bloss:
    Warum tragn ooch die Weibsn
    Baerte?
    Ham die keene Schleia zum faschteckn odda keene Burkas nich?
    Un de Kittl-Faabe koennt ooch ma wexln –
    mea ssu bunt

    Kommentar von Blond | 25. April 2010 | Antwort

    • schlampige rasur 😀

      Kommentar von ostseestadion | 25. April 2010 | Antwort

    • dit is politisch korrektid jrün ! 😀

      Kommentar von ostseestadion | 25. April 2010 | Antwort

  4. Uebrigens
    auch Ratten sind ziemlich schlau:
    konnte dies bei mehreren Exemplaren (als Mitbewohner meines Zuhause) gut bestaunen –
    selbst die im Haushalt lebenden Katzen waren begeistert!

    Kommentar von Blond | 25. April 2010 | Antwort

  5. …zu einem “Lernen aus Einsicht” fähig.

    [Anmerkung: Ich kenne die Originalstudie zwar nicht, aber ich vermute, dass es sich um „Instrumentelles Lernen“ gehandelt haben dürfte.]

    „Zufallstreffer!“ beim rotgrünen Federvieh:

    Kommentar von Wilhelm Entenmann | 26. April 2010 | Antwort

    • meine hühner sind nicht intelligenter als linke und grüne. wenn der fuchs kommt sitzen die wie blöd auf der stange , anstatt eine integrationssprecherin zu wählen.
      blöde hühner… 😀

      Kommentar von ostseestadion | 26. April 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: