Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Plärr , plärr , plärr – Diskriminierung !!! plärr , plärr , plärr

Entrüstet zeigten sich am heutigen Tage die Politbürovorsitzenden der Zentralräte der Transgendertische unserem Blog gegenüber.

Die haarsträubend diskriminierenden Aussagen von Silkchen von den BündnisgrünInnen  :

>> Aus diesem Grund brauchen wir auf Landesebene einen Runden Tisch.. >>

im Zusammenhang mit der detaillierten Aufbarbeitung von Unrecht zeigen in erschreckendem Maße, wie sich die Bündnis und GrünInnen von der integrativen Basisdemokratie verabschiedet haben.

Der erste Vorsitzende des Zentralrats der ovalen Tische sprach in einer ersten Stellungnahme unserer RedakteurIn gegenüber von fast schon  rassistischen Ausgrenzungen gegenüber rechteckigen, quadratischen, ovalen sowie Transformertischen.  Bloß weil jemand nicht dem aktuellen Mainstream der rund wie ein Buslenker Tische entspräche, rechtfertige dies noch lange keine exzessive Benachteiligung gegenüber den angepassten Tischen.

Der Pressesprecher des Zentralkommitees der mehretagigen Blumenbänke erwäge , so ein Vizesprecher des Landesbauftragten für Integration, Gender , DiplomSozialarbeiterInnen mit Schwerpunkt Antirassismusforschung und anderer Benachteiligter,  den Einsatz einer Expertenkommission zur Aufarbeitung des Vorfalls zu fordern . In welcher auch Platz für TapeziertischInnen sein müsse.

Woraufhin sich der stellvertretende Vizesprecher des Fahrers des Vorstandsvorsitzenden des Verbandes der  schwarzen , schwulen und transgender Tischleindeckdich dafür aussprach , auch ausziehbare Tische sowie Die Tafel miteinzubeziehen. „Bei Porno hört der Spaß aber auf ! “ , riefen wir noch entrüstet , damit war die Konferenzschaltung für uns beendet.

Werbeanzeigen

3. Mai 2010 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , , , | 7 Kommentare

Jugendliebe bringt den Tag wo manIn beginnt….

Alles umsichher ganz anders anzusehn….
So auch entführte Fünfjährige, welche Genosse Mitscherlich fünfzehnjährig beabsichtigt zu verheiraten.

Cecilia hat so ein zutrauliches Wesen. Wir schmusen ständig, sie schläft seit Anbeginn in meinem Bett. Zwischen uns ist solch innige Verbindung, ein Gleichklang der Herzen – es ist einzigartig!“

Huch, wie rührend. Die von mir eben kontaktierte Rechts(autsch) Linksabteilung von Ostseestadionsblog vermutet unverständlicherweise, wahrscheinlich neidisch,  hinter dem ergreifend , zu Tränen rührenden , glücklichen Moment des BrautInnenpaares , eine versteckte Erschleichung von WitwInnenrente.

Bleibt zu hoffen, die Bfa Dresden bleibt dem Fall dicht auch den Fersen.

Weiterer pikanter Aspekt: der Altersunterschied.  Wenn sich die jungen Dinger in die alten Knacker verlieben, geht es natürlich nicht ums Geld. Soviel wollen wir hier mal festsstellen. Obwohl die frischvermählte Frau Mitzscherlich bei unserem ersten Interview eben ihren Ehering nicht trug. Ein Schelm, wer jetzt an Fremdgehen denkt. Gut, der kann ja auch im heissen Gefecht der Hochzeitsnacht verloren gegangen sein, nich ?

Weitere Felle:
Im März heiratete der Koreaner Lee Jin-Gyu (28) in Japan sein Kuschelkissen. (Das kannste ohne Sorgen mit Kreditkarte shoppen schicken )
Im Sudan „vermählte“ sich Melcom Alifi mit einer Ziege. ( Hol abends das 2. Bier ausm Kühlschrank, und Du wirst sehen was Du davon hast)
Bibliothekar Martin K. (49) aus Hamm/NRW verließ für seine Schäferhündin „Cindy“ (6) nach sechs Jahren Ehe die Frau. ( Spart Migränetabletten, oder was ? Du Sau ! Ieehh )
In Tokio vermählte ein Priester 2009 einen Mann mit einer Nintendo-Videofigur. (spart Lohnsteuer ! )
Die Schwedin Eija-Riitta (56) hatte sogar eine Beziehung mit der Berliner Mauer. (Wir auch. Keine Gute zwar. Aber dafür geprägt von Haß und Gewalt)
Eine Miss Erika (36) aus den USA will angeblich in den Eiffelturm verliebt sein. ( Größe ist doch alles ! )

Und der Gipfel des Schwachsinns: 4 Rostocker sowie unsere 11 Informellen Mitarbeiter_Innen lieben einen Internetblog, der nach einem Stadion benannt ist. Völlich Gaga, die neue Welt.Völlich Gaga

3. Mai 2010 Posted by | Bilder des Grauens | , , , , , , , , | 3 Kommentare