Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Wir hatten lange keine Witze mehr ….

George Bush ruft Gerhard Schröder an.

“Gerhard, Du mußt uns helfen! Die größte Kondom-Fabrik der USA ist letzte Nacht abgebrannt !  Wir brauchen dringend 1.000.000 Kondome, kannst Du uns damit aushelfen?”

“Sicher!” antwortet Schröder. “Das dürfte kein Problem sein…”

“Die Kondome müssen aber in den amerikanischen Nationalfarben rot, blau und weiß geliefert werden. Außerdem müßten sie mindestens 30 Zentimeter lang sein und einen Durchmesser von mindestens 6 Zentimetern haben! sagt Bush.”

“Wenn’s weiter nichts ist… Ich kümmere mich darum!” entgegnet Schröder.

Daraufhin ruft Schröder den Chef der größten deutschen Kondomfabrik an:
“Wir müssen dem Amis mit 1.000.000 Kondomen aushelfen! Ist das machbar?”

“Natürlich!” antwortet der Kondom-Fabrikant. “Irgendwelche besonderen Wünsche?”

“Ja. Die Kondome sollen rot, blau und weiß sein, außerdem mindestens 30 Zentimeter lang und mindestens 6 Zentimeter im Durchmesser.”

“Alles klar. Sonst noch was?”

“Ja” sagt Schröder. “Tun Sie mir einen Gefallen und bedrucken Sie die Kondome mit MADE IN GERMANY Size: SMALL”

😀 (gefunden gestern bei Kewil im Kommentarbereich)

Werbeanzeigen

25. Juli 2010 - Posted by | Witze | , , , ,

9 Kommentare »

  1. „MADE IN GERMANY Size: SMALL“

    Die Ossigermans halt.

    Kommen zwei ausländische Touristen in die Apotheke und wollen Kondome kaufen, können aber kein Deutsch. Zieht der 1. die Hose runter und legt seinen Penis auf den Tisch und 10 Euro dazu.

    Der Apotheker schaut ratlos.

    Dann zieht der Zweite Tourist seine Hose runter legt seinen Penis auf den Tresen und ebenfalls 10 Euro dazu.

    Der Apotheker überlegt, zieht seine Hose aus legt seinen Penis auf den Tresen steckt die 20 Euro ein und ruft: „Gewonnen!“

    Kommentar von Wilhelm Entenmann | 25. Juli 2010 | Antwort

  2. Was sind schon Witze gegen das wahre Leben?

    Sagt der Hessenhenker eines Tages zu einem zufällig anwesenden biodeutschen Deutschen in Deutschland in einem halböffentlichen Raum (und nicht etwa am FKK-Strand oder auf Neuguinea), der ihm die ganze Zeit mit dummen Sprüchen über Weiber und daß es auf die Länge nicht ankommt oder doch und blabla:

    „OK, ich wette mit Dir um 50 Euro, daß Du folgendes nicht tust:
    Leg ihn auf den Tisch und laß ihn sehen!“

    Es waren übrigens 3 oder 4 andere Menschen anwesend.
    Was tat der Delinquent?
    Reißverschluß auf, Penis auf den Tisch gelegt, und dazu triumphierend gerufen: „Her mit meinen 50 Euro!“

    Ein anwesender Sanitäter sprintete derweil raus zum Auto, um Sagrotanspray zu holen, womit er dann den Tisch desinfizierte.

    Der Hessenhenker betrübt zum Delinquenten: „Nein nein, ICH habe die Wette gewonnen. Wo sind MEINE 50 Euro? Denn ein Penis hat vorne zwar ein Loch, aber kein Auge.“

    Alle Umstehenden, wenn sie sich nicht die Augen zugehalten hatten, konnten das bezeugen!

    Der arme Hessenhenker wartet heute noch auf seine rechtmäßig gewonnenen 50 Euro.

    Nun aber wider zum Ernst des Lebens: wen könnte ich heute bloß aufhängen? Ich fühl mich heut so demotiviert.
    Jemand Vorschläge?

    Kommentar von Hessenhenker | 26. Juli 2010 | Antwort

  3. „Nun aber wider zum Ernst des Lebens: wen könnte ich heute bloß aufhängen? Ich fühl mich heut so demotiviert.
    Jemand Vorschläge?“

    hm… ein paar alte socken vielleicht? 😦

    Kommentar von vitzliputzli | 27. Juli 2010 | Antwort

  4. oh……………………………………………………………JETZT hab ich ihn kapiert. loooool.

    Kommentar von vitzliputzli | 27. Juli 2010 | Antwort

  5. Ja, ein Tippfehler, wieder statt wider natürlich.
    Fehler sind ja nicht widernatürlich.
    Natürlich.

    Kommentar von Hessenhenker | 27. Juli 2010 | Antwort

  6. Supa jewortschpihlt,
    Hh 😉
    un bei dein Witts wa doch klah, det it da ssu Schtockungn in die Jehirne komm tut!

    Kommentar von Blond | 27. Juli 2010 | Antwort

  7. Frau Merkel fährt mit ihrem Chauffeur durch Mecklenburg-Vorpommern.
    Als sie durch ein Dorf fahren, überfahren sie ein Huhn.
    „Ich bin die Bundeskanzlerin, ich stehe zu meinen Taten.
    Ich werde zum Bauern gehen und ihm sagen das wir das Huhn tot gefahren haben.“
    Gesagt getan.
    Frau Merkel geht auf den Bauernhof zum Bauern und sagt ihm Bescheid.
    Dieser schmeißt wütend mit Mist nach ihr und jagt sie mit der Mistforke vom Hof.
    Im Auto angekommen:
    „Fahrer gib Gas, schnell weg hier bevor der uns noch etwas antut.“
    Der Chauffeur gibt Gas.
    Nächste Kurve:
    Rumm`s, fahren sie eine Kuh über den Haufen.
    „Oh mein Gott, erst das Huhn jetzt die Kuh, der Bauer wird mich erschlagen !
    Fahrer, kannst Du nicht Bescheid sagen gehen ?“
    „Klar mach ich.“
    Der Chauffeur geht los.
    Frau Merkel wartet eine geschlagene Stunde.
    Dann endlich kommt der Fahrer zurück.
    Bepackt mit Geschenken.
    Frau Merkel ungläubig:
    „Versteh ich jetzt nicht, ich sage wegen einem Huhn Bescheid
    und werde vom Hof geprügelt.
    Du gehst wegen einem so großem Tier und kommst erst nach
    einer Stunde mit Geschenken wieder ?
    „Ja die haben mir Kaffe und Kuchen spendiert, hat so lange gedauert“
    Aber wie hast Du das hingekriegt ?
    „Ich habe geklingelt.
    Als der Bauer kam habe ich nur gesagt:
    „Guten Tag, ich bin der Chauffeur von Frau Merkel, ich habe die Kuh tot gefahren!“

    Kommentar von kohlendioxid | 28. Juli 2010 | Antwort

    • „Guten Tag, ich bin der Chauffeur von Frau Merkel, ich habe die Kuh tot gefahren!“

      Herrje, wie sprachunsensibel!

      So geht das:

      Kommentar von Wilhelm Entenmann | 29. Juli 2010 | Antwort

  8. “Wie bist Du denn gestern heim gekommen?”
    “Ganz gut, nur kurz vor der Haustür ist mir so ein Arsch auf die Finger getreten.”

    Der Hessenhenker gesteht:

    Furchtbares Geständnis

    Natürlich ist nicht das Geständnis furchtbar, sondern die gebeichtete Tat.
    Ich schäm mich sogar. Wie schrecklich!

    Kommentar von Hessenhenker | 2. August 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: