Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Weizenernte dies Jahr nitschewo

Die Weizenernte in Mecklenburg, also der Weizen, der seit ca. 4 Wochen vom Feld ist, ist ins Wasser gefallen. Wie uns die OZ  HIER informiert.

Gut, daß wir vor 3 Wochen unseren Weizen und Dinkelhersteller unseres Vertrauens anriefen und orderten. Den Sack für 22,50, statt , wie letztes Jahr, für 31,- Euro.

PS: Vielleicht kann dies Jahr das Landwirtschaftskasperletheater mit Subventionen aushelfen ?

Advertisements

5. September 2010 - Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , ,

5 Kommentare »

  1. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass vor ein paar Wochen Zeitungsartikel gute Getreideernten für dieses Jahr wegen zu großer Hitze und Trockenheit in Abrede stellten!
    Damals fragte ich mich schon, was das für ausgemachter Schwachsinn ist.

    Kommentar von Blond | 5. September 2010 | Antwort

    • der/die steuerzahler/In wirds richten 😉

      Kommentar von ostseestadion | 5. September 2010 | Antwort

  2. Ja, ja, Missernte vortäuschen, um dann Subventionen kassieren und den Weizen schwarz verkaufen zu können, Ossis!

    Kommentar von Wilhelm Entenmann | 6. September 2010 | Antwort

    • wir müssen so handeln ! bedank dich beim porschehändler ! der sack will jeden monat soviel geld !
      miststück , das

      Kommentar von ostseestadion | 6. September 2010 | Antwort

      • boah..nich noch mehr..
        der kriegt doch schon subventions letzt jahr:
        Porsche, Wolfgang 97877 Wertheim 2009 3.025,68€
        (quelle ba für landwirtschaft und ernährung)

        Kommentar von hrorebirth | 8. September 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: