Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Weit und breit kein Spiel in Sicht ….

und eine Gruppe Randalierer zieht sich Kleidung an, die sie als Hansa Rostock  Anhänger erkennen lässt (Ostsee-Zeitung) und überfällt das friedliche Zusammensein der Linksjugend, wobei das Wort „friedlich“ zwei mal vorkommen muß , in der Pressemitteilung über Prora10.

Mal ganz davon abgesehen, daß es natürlich richtig und wichtig ist, sich gegen linkes (Dem Selbstverständnis der NSDAP nach, sind wir die deutsche Linke (Genosse  Göbbels))  und anderes menschenverachtendes Gedankengut wirksam zur Wehr zu setzen, müssen die „Angreifer“, die „attackieren“ , warum die nicht auch noch „marschiert “ sind, ist bis dato unklar, natürlich “ rechtsextreme “ Parolen brüllen.

Nachdem sie sich selbstverständlich Kleidung, >> die sie als“ Hansa Rostock Anhänger“ erkennen lässt  << , angezogen haben.

Nach den bekannten Vorfällen bei Auswärtspielen in Essen und Düsseldorf, bei denen “ Fans , die an der Kleidung als Hansa Rostock Anhänger erkennbar waren “ , selbst die „eigenen“ Spieler mit Feuerwerkskörpern bewarfen (Walke) , fragte das AutorInnenkollektiv Ostseestadionblog Rostock bei der Düsseldorfer Volkspozilei an, aus welchen Städten lt. Postleitzahl die bei den Randalen Festgenommenen denn kämen.

Natürlich , wer hätte das gedacht, ohne Antwort.

Unsere IMs, welche bekanntlich überall sind, bei der Rostocker Kriminalpolizei bestätigten uns eben, daß die Rostocker Polizei tatsächlich eine Anfrage bezüglich der Herkunft der festgenommenen Gewalttäter in Essen an die Essener Polizei gerichtet habe , und Anwort bekam.

“ Von den 26 festgenommen Gewalttätern kam genau EINER aus dem Großraum Rostock “

Von uns zu den Vorfällen befragte friedliche Fans, also Familien, sagten wörtlich: “ Unter den Bänken lagen noch viel mehr Böller. Das hätte gut noch 20 Minuten weitergehen können“.  Wie kommt das ins Stadion ? Wenn die Rostocker akribisch kontrolliert werden ?

Wer bezahlt eigentlich den ganzen Scheiß ?

Advertisements

6. September 2010 - Posted by | Fußball, Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , ,

3 Kommentare »

  1. Iss egal, Hansa Fan ist Hansa Fan. Von Bayern – Fans oder Schalke – Fans, die hier harmlose kleine Mädchen überfallen, um ihnen Hakenkreuze einzuritzen, habe ich aber noch nicht gelesen.

    Kommentar von Karl Eduard | 7. September 2010 | Antwort

    • gut gelernt. so ist es !

      Kommentar von ostseestadion | 7. September 2010 | Antwort

  2. weeß nicht,ob das egal is,sind dat wirklich alles fans??oder isses nicht schön einfach den nord-ossis alles inne schuhe zu schieben??

    Kommentar von hrorebirth | 8. September 2010 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: