Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Zur allgemeinen Belustigung …

Ist the sweet little Mäuschen nicht putzig ?

Advertisements

28. Februar 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , | 10 Kommentare

Pro Gloria et Patria .

Der letzte Winter hatte mehr als ein halbes Jahr in anhaltender Strenge über dem Lande gelegen : anhaltende Teuerung, Hungersnot an vielen Orten waren die Folge davon.

Die Stimme des Elends aber hatte das Ohr des jungen Königs schnell erreicht. Schon am zweiten Tag nach seinem Regierungsantritt ließ er die reichlich gefüllten  Kornkammern öffnen und das Getreide zu sehr wohlfeilen Preisen verkaufen. Wo die Vorräte nicht ausreichten, wurden bedeutende Summen ins Ausland geschickt, um Getreide zu gleichem Zwecke aufzukaufen.

Ebenso wurden die königlichen Forstämter angewiesen, das erlegte Wild für geringe Preise anzubieten. Mehrere Abgaben, die auf dem Erwerb der Nahrungsmittel lasteten, wurden für einige Zeit gänzlich aufgehoben.

Endlich wurden größere und kleinere Summen, die man durch verschiedene Ersparnisse ! im Staatshaushalt gewann, bar unter die Dürstigsten verteilt. So mochte der Jubelruf, der dem jungen König überall, wo er sich  nur öffentlich zeigte, entgegentönte, wohl aus dem Herzen kommen. Aber auch darauf, wie der Wohlstand des Volkes durch innerlich fortwirkende Mittel zu heben sei, war Friedrich schon in den ersten Tagen seiner Regierung eifrig bedacht ; über die Verbesserung und Vermehrung der Manufakturen erschienen wohltätige Verordnungen; erfahrenen Arbeitern, die sich aus der Fremde in die preußischen Staaten übersiedeln wollten, wurden wesentliche Vorteile zugesichert.

Aus: Geschichte Friedrichs des Großen – Franz Kugler – mit den berühmten Holzschnitten von A. Menzel .

26. Februar 2011 Posted by | Uncategorized | 4 Kommentare

Gegen Gentrifizierung – Bonzenkarren aufs Maul !

Vorbildlichen AktivistInnen der zuständigen (Anti)Fa ist , dank aufmerksamer Beobachtung, ein bedeutender Schlag gegen die zunehmende Verbonzisierung Warnemündes durch fette Geldsäcke , Imperialisten und milliardenschwere Ausbeuterkapitalistenschweine gelungen.

So konnte durch die zivilcouragepreisverdächtige Tat die Mercedesgeldsackkarre komplett entglast werden. Danke dafür, Genoss_Innen !

Geradezu pervers hingegen, die Maske , hinter der sich das reiche Yuppieschwein verschanzte. „Wasserschutz'“. Wovor muß denn Wasser geschützt werden ? Vor Deichen ? Wir durchschauen Euch alle ! Venceremos, dorogie drusja !

23. Februar 2011 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , , , | 3 Kommentare

Zu Guttenberg erneut entlarvt !

Wie unserem verdienten AutorInnenkollektiv der sozialistischen Arbeit zu Ohren gekommen sein soll, soll der Genosse Direktor des VEB Landesverteidigung bei einer seiner DoktorInnenarbeiten beim Schummeln geschmuht haben. Unserer eifrigen Linguis…, na, Dingsbums Abteilung ist es in mühevoller Kleinrecherche gelungen, nun auch seine Frau Gemahlin des Plagiatierens zu überführen. Da wir heuer keine anderen Probleme haben. Zum Beispiel Massenbereicherungen in Lichtenfelder U Bahnstationen oder ausufernde Staatsverschuldungen aufgrund von menschenverachtender Balla Balla Bereicherungspolitik.

Unserer Schmuhabteilung liegen , von unabhängiger Quelle bestätigte, Dokumente vor, nach denen Frau Stefanie bei einem Diktat in der 6. Klasse die wortgleich gleiche Überschrift benutzte wie ihre BanknachbarIn !

Ferner kommt erschwerend hinzu, daß sie womöglich 23 v. Sarr. in einem Poesiealbum ihrer Klassenkameradin die gleiche Satzendung benutzte wie Peter ! Unsere kriminaltechnische Abteilung ist derzeit am ermitteln , wer den Punkt zuerst benutzte. Aus Zeitgründen beginnen wir mit den Höhlenmalereien im Pleistozän.

Vorerst unbestätigt hingegen, Abschreibvorwürfe bei ihrer Fahrschulprüfung. Angeblich soll sie bei Frage 1,2,4,8,11 und 32 die gleichen Antworten angekreuzt , ähm , angestrichen haben wie Aygün ! Wir prüfen eben noch , ob sie gezielt bei MigrantInnen abgeschrieben hat . Sollte sich diese Ungeheuerlichkeit bewahrheiten, kommt sie um einen Rücktritt von all ihren Posten nicht umhin ! Danach schnappen wir uns den / die nächste PolitikerIngemahlin, welche fehlerfrei 1 und 1 zusammenzählen kann !

Wir suchen ständig weitere Pillepallethemen, mit der wir die bekloppte Öffentlichkeit von den ausufernden inländischen Problemen ablenken können ! Bitte senden Sie uns Ideen und Vorschläge . Jede unbedeutende  Kleinigkeit ist willkommen ! Danke !

23. Februar 2011 Posted by | Bilder des Grauens | , , , , , , , , | 4 Kommentare

Finanzierung gesichert !

Aufatmen beim Bund der Steuerzahler.

Politiker der Oppositionsparteien haben angesichts der Flüchtlingswelle aus Tunesien die Aufnahme afrikanischer Migranten auch in Deutschland gefordert. SPD-Innenexperte Sebastian Edathy wies in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ darauf hin, dass die Asylbewerberzahlen dramatisch gesunken seien und die Aufnahme eines bestimmten Kontingents somit verkraftbar sei. Unter anderem der Bundesvorsitzende der Grünen Cem Özdemir hat sich für die Aufnahme von afrikanischen Armutsflüchtlingen auch in Deutschland ausgesprochen.

Wie uns Amnesty eben kabelte, soll die Finanzierung der Unterbringung, Versorgung und Krankenversicherung , angesichts der chronisch völlig leeren Bundes, Kommunen und Städtekassen, vollständig von Basti , den Grünen und Amnesty übernommen werden. Notfalls werden die Mitgliedsbeiträge der SPD, GrünInnen  und Amnesty auf 22500€/Monat moderat erhöht.

Es gibt sie also doch noch, die wenigen edlen, hilfreichen und guten Menschen. Welche helfen und mit ihrem Privatvermögen Gutes tun, ohne Alte, Kranke und sozial Schwache mit der Finanzierung ihres Hobbies zu belasten ! Denen, den Zivilcouragepreis erster Klasse in Gold !

15. Februar 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , | 7 Kommentare

Eilmeldung ! Durchbruch bei Hartz4 Verhandlungen

Wie die sozialpolitische SprecherIn des beliebten Onlineportals “ Ostseestadion Blog Rostock “ eben ADN gegenüber mitteilte, ist im KanzlerInnenamt soeben eine Einigung zwischen ihr und der Bundeskasperletheaterregierung zustande gekommen.

So werde der Hartz4 Satz für alle Familien einheitlich auf 57,9 Millionen Euro monatlich, rückwirkend zum 01.01.01 n. Sarr. , angehoben. Damit sei soziale Verteilungsgerechtigkeit für alle hergestellt. Die Besserstellung lediglich einiger weniger Familien, welche zu ihrem regulären Einkommen von 50 Millionen / Jahr aus dem Obst und Gemüsehandel, hüstel, Tschuldigung , noch 5,9 Millionen aus Steuergeldern veruntreut , ähm, rechtmässig dazugezahlt bekommen, sei nicht länger hinnehmbar, so unsere SozialexpertIn.

Im Übrigen wäre das Engagement der Großfamilien, sich zu den 5,9 Millionen Hartz4 plus KinderInnengeld  noch eine Kleinigkeit durch regulären Drogenverkauf und Schutzgelderpressung Obsthandel dazuzuverdienen, und damit die soziale Verteilungsungerechtigkeit in dieser verrohten, sterbenden, faulenden, parasitären Gesellschaft etwas abzumildern, den nächsten Zivilcouragepreis wert !

Sobald der nächste Großclankulturschatz besoffen über eine rote Ampel brettert, werden wir ihn/ihr, sie, / das , es , vorschlagen. Damit geben wir zurück ins BallaballakanzlerInnenamt.

13. Februar 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , | 1 Kommentar

Seit 1968 wird zurückgebombt !

Von deutschem Boden darf, wie wir wissen,  niemals wieder eine Eisenbahn ausgehen, da Eisenbahnen bekanntlich Autobahn sind.

Daher heute unser schärfster Protest gegen mutmaßlich rechtspopulistische VereitlerInnen von friedlichen Bombenattentaten:

12.02.01 n. Sarr. Eberswalde/Oranienburg – Zwei Spreng- und Brandsätze an der Bahnstrecke Oranienburg-Neustrelitz hat die Brandenburger Polizei entschärft. Sie waren in Kabelschächten nahe der Havelbrücke bei Oranienburg (Oberhavel) angebracht, teilte das Landeskriminalamt Brandenburg in Eberswalde mit. Die Behörde sprach von „unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen”. Eine namentlich bekannte Anruferin habe am Freitagnachmittag die Polizei über einen möglichen Sprengsatz informiert. Es werde nicht ausgeschlossen, dass der Anschlag im Zusammenhang mit den bevorstehenden Castor-Transporten zum Zwischenlager Lubmin stehe, sagte ein LKA-Sprecher.

Jetzt werden schon friedliche AktivistInnen bei der Ausübung ihres demokratisch garantierten Grundrechts auf  Terror , Mord und Totschlag und Multikriminellesballaballa im Allgemeinen gehindert. Die Demokratie, welche nach dem Willen der friedlichen „AktivistInnen“ eh beseitigt gehört, ist in högschder Gefahr !

Mehr Geld im Krampf gegen Recht !

12. Februar 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Zahlenkunde mit der Ostseezeitung

Glückwunsch zum Sieg ! Knapper gings wirklich nicht.

11. Februar 2011 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , | 2 Kommentare

Kleine Lateinkunde für AnfängerInnen

Die Inflationsrate ist deutlich gestiegen, vor allem Lebensmittel und Energie sind spürbar teurer geworden. Der Wirtschaftswissenschaftler Hans Wolfgang Brachinger erläutert im FOCUS-Online-Interview, warum das erst der Anfang ist.

Das kleine Wirtschaftswissenschaftlerberatungsblog “ Ostseestadion Blog Rostock“  dekliniert heute zusammen mit der geneigten LeserInnenschaft am Beispiel der Geldmengenerhöhung das Wort „Inflare“ (aufblähen – der Geldmenge ):
Präsensens Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflo ich blase auf
2. Person Singular inflas du bläst auf
3. Person Singular inflat er bläst auf
1. Person Plural inflamus wir blasen auf
2. Person Plural inflatis ihr blast auf
3. Person Plural inflant sie blasen auf
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wird aufgeblasen
1. Person Plural inflatur
2. Person Plural
3. Person Plural sie werden aufgeblasen

Präsens Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflem
2. Person Singular infles
3. Person Singular inflet er blase auf
1. Person Plural inflemus
2. Person Plural infletis
3. Person Plural inflent
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) werde aufgeblasen
1. Person Plural infletur
2. Person Plural
3. Person Plural

Imperfekt Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflabam ich blies auf
2. Person Singular inflabas du bliesest auf
3. Person Singular inflabat er blies auf
1. Person Plural inflabamus wir bliesen auf
2. Person Plural inflabatis ihr bliest auf
3. Person Plural inflabant sie bliesen auf
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wurde aufgeblasen
1. Person Plural inflabatur
2. Person Plural
3. Person Plural sie wurden aufgeblasen

Imperfekt Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflarem ich würde aufblasen
2. Person Singular inflares du würdest aufblasen
3. Person Singular inflaret er würde aufblasen
1. Person Plural inflaremus wir würden aufblasen
2. Person Plural inflaretis ihr würdet aufblasen
3. Person Plural inflarent sie würden aufblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) würde aufgeblasen
1. Person Plural inflaretur
2. Person Plural
3. Person Plural sie würden aufgeblasen

Futur I

Aktiv
1. Person Singular inflabo ich werde aufblasen
2. Person Singular inflabis du wirst aufblasen
3. Person Singular inflabit er wird aufblasen
1. Person Plural inflabimus wir werden aufblasen
2. Person Plural inflabitis ihr werdet aufblasen
3. Person Plural inflabunt sie werden aufblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wird aufgeblasen werden
1. Person Plural inflabitur
2. Person Plural
3. Person Plural sie werden aufgeblasen werden

Perfekt Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflavi ich habe aufgeblasen
2. Person Singular inflavisti du hast aufgeblasen
3. Person Singular inflavit er hat aufgeblasen
1. Person Plural inflavimus wir haben aufgeblasen
2. Person Plural inflavistis ihr habt aufgeblasen
3. Person Plural inflaverunt sie haben aufgeblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) ist aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus est
2. Person Plural
3. Person Plural sie sind aufgeblasen worden

Perfekt Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflaverim
2. Person Singular inflaveris
3. Person Singular inflaverit er habe aufgeblasen
1. Person Plural inflaverimus
2. Person Plural inflaveritis
3. Person Plural inflaverint
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) sei aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus sit
2. Person Plural
3. Person Plural sie seien aufgeblasen worden

Plusquamperfekt Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflaveram ich hatte aufgeblasen
2. Person Singular inflaveras du hattest aufgeblasen
3. Person Singular inflaverat er hatte aufgeblasen
1. Person Plural inflaveramus wir hatten aufgeblasen
2. Person Plural inflaveratis ihr hattet aufgeblasen
3. Person Plural inflaverant sie hatten aufgeblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) war aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus erat
2. Person Plural
3. Person Plural sie waren aufgeblasen worden

Plusquamperfekt Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflavissem ich hätte aufgeblasen
2. Person Singular inflavisses du hättest aufgeblasen
3. Person Singular inflavisset er hätte aufgeblasen
1. Person Plural inflavissemus wir hätten aufgeblasen
2. Person Plural inflavissetis ihr hättet aufgeblasen
3. Person Plural inflavissent sie hätten aufgeblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wäre aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus esset
2. Person Plural
3. Person Plural sie wären aufgeblasen worden

Futur II

Aktiv
1. Person Singular inflavero ich werde aufgeblasen haben
2. Person Singular inflaveris du wirst aufgeblasen haben
3. Person Singular inflaverit er wird aufgeblasen haben
1. Person Plural inflaverimus wir werden aufgeblasen haben
2. Person Plural inflaveritis ihr werdet aufgeblasen haben
3. Person Plural inflaverint sie werden aufgeblasen ha
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wird aufgeblasen worden sein
1. Person Plural inflatus erit
2. Person Plural
3. Person Plural sie werden aufgeblasen worden sein

Infinite | Imperative

Latein Deutsch
Infinitiv Aktiv Gleichzeitigkeit inflare aufblasen
Vorzeitigkeit inflavisse aufgeblasen haben
Nachzeitigkeit inflaturus esse aufblasen werden
Infinitiv Passiv Gleichzeitigkeit inflari aufgeblasen werden
Vorzeitigkeit inflatus esse aufgeblasen worden sein
Nachzeitigkeit inflatum iri künftig aufgeblasen werde
Partizip Gleichzeitigkeit inflans aufblasend
Vorzeitigkeit inflatus aufgeblasen
Nachzeitigkeit inflaturus im Begriff aufzublasen
Gerundivum inflandi, (ad) -um, -o
Imperativ Singular infla blase auf
Plural inflate blast auf

7. Februar 2011 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , , | 15 Kommentare

Rache für Liebig 14 Räumung !

Genoss_Innen, GenossInnen , liebe KampfgefährtInnen.

Unseren UntergrundermittlerInnen ist es gelungen die HinterpersonInnen und DrahtzieherInnen, welche hinter der Räumung unserer besetzten Wohnung stecken, zu entlarven !

Fast zeitgleich zogen Passanten zufolge rund fünfzig Vermummte in Mitte von der Alten Schönhauser Straße über die Weinmeisterstraße in die Rochstraße. Sie warfen bei fast 30 Geschäften die Scheiben ein und beschädigten Autos.

Wir vermuten hinter der Räumungsklage die Fensterscheiben der Läden sowie der geparkten Autos ! Der entscheidende Hinweis auf die PKWs als rechtsextreme Drahtzieher der wiederrechtlichen Räumung war das offen zur Schau gestellte rechtsradikale Gedankenungut der PKWs ! So war bei dem ersten das Lenkrad auf der rechten Seite !

Bei den anderen Faschisten stand der Wackeldackel auf der Hutablage von vorn gesehen rechts, bei den anderen von hinten gesehen rechts !

Kleine versteckte Erkennungssignale der rechten Szene !  Nicht mit uns ! Wir kriegen Euch alle ! Wie damals auch !

6. Februar 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , | 5 Kommentare