Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Kleine Lateinkunde für AnfängerInnen

Die Inflationsrate ist deutlich gestiegen, vor allem Lebensmittel und Energie sind spürbar teurer geworden. Der Wirtschaftswissenschaftler Hans Wolfgang Brachinger erläutert im FOCUS-Online-Interview, warum das erst der Anfang ist.

Das kleine Wirtschaftswissenschaftlerberatungsblog “ Ostseestadion Blog Rostock“  dekliniert heute zusammen mit der geneigten LeserInnenschaft am Beispiel der Geldmengenerhöhung das Wort „Inflare“ (aufblähen – der Geldmenge ):
Präsensens Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflo ich blase auf
2. Person Singular inflas du bläst auf
3. Person Singular inflat er bläst auf
1. Person Plural inflamus wir blasen auf
2. Person Plural inflatis ihr blast auf
3. Person Plural inflant sie blasen auf
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wird aufgeblasen
1. Person Plural inflatur
2. Person Plural
3. Person Plural sie werden aufgeblasen

Präsens Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflem
2. Person Singular infles
3. Person Singular inflet er blase auf
1. Person Plural inflemus
2. Person Plural infletis
3. Person Plural inflent
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) werde aufgeblasen
1. Person Plural infletur
2. Person Plural
3. Person Plural

Imperfekt Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflabam ich blies auf
2. Person Singular inflabas du bliesest auf
3. Person Singular inflabat er blies auf
1. Person Plural inflabamus wir bliesen auf
2. Person Plural inflabatis ihr bliest auf
3. Person Plural inflabant sie bliesen auf
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wurde aufgeblasen
1. Person Plural inflabatur
2. Person Plural
3. Person Plural sie wurden aufgeblasen

Imperfekt Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflarem ich würde aufblasen
2. Person Singular inflares du würdest aufblasen
3. Person Singular inflaret er würde aufblasen
1. Person Plural inflaremus wir würden aufblasen
2. Person Plural inflaretis ihr würdet aufblasen
3. Person Plural inflarent sie würden aufblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) würde aufgeblasen
1. Person Plural inflaretur
2. Person Plural
3. Person Plural sie würden aufgeblasen

Futur I

Aktiv
1. Person Singular inflabo ich werde aufblasen
2. Person Singular inflabis du wirst aufblasen
3. Person Singular inflabit er wird aufblasen
1. Person Plural inflabimus wir werden aufblasen
2. Person Plural inflabitis ihr werdet aufblasen
3. Person Plural inflabunt sie werden aufblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wird aufgeblasen werden
1. Person Plural inflabitur
2. Person Plural
3. Person Plural sie werden aufgeblasen werden

Perfekt Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflavi ich habe aufgeblasen
2. Person Singular inflavisti du hast aufgeblasen
3. Person Singular inflavit er hat aufgeblasen
1. Person Plural inflavimus wir haben aufgeblasen
2. Person Plural inflavistis ihr habt aufgeblasen
3. Person Plural inflaverunt sie haben aufgeblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) ist aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus est
2. Person Plural
3. Person Plural sie sind aufgeblasen worden

Perfekt Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflaverim
2. Person Singular inflaveris
3. Person Singular inflaverit er habe aufgeblasen
1. Person Plural inflaverimus
2. Person Plural inflaveritis
3. Person Plural inflaverint
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) sei aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus sit
2. Person Plural
3. Person Plural sie seien aufgeblasen worden

Plusquamperfekt Indikativ

Aktiv
1. Person Singular inflaveram ich hatte aufgeblasen
2. Person Singular inflaveras du hattest aufgeblasen
3. Person Singular inflaverat er hatte aufgeblasen
1. Person Plural inflaveramus wir hatten aufgeblasen
2. Person Plural inflaveratis ihr hattet aufgeblasen
3. Person Plural inflaverant sie hatten aufgeblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) war aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus erat
2. Person Plural
3. Person Plural sie waren aufgeblasen worden

Plusquamperfekt Konjunktiv

Aktiv
1. Person Singular inflavissem ich hätte aufgeblasen
2. Person Singular inflavisses du hättest aufgeblasen
3. Person Singular inflavisset er hätte aufgeblasen
1. Person Plural inflavissemus wir hätten aufgeblasen
2. Person Plural inflavissetis ihr hättet aufgeblasen
3. Person Plural inflavissent sie hätten aufgeblasen
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wäre aufgeblasen worden
1. Person Plural inflatus esset
2. Person Plural
3. Person Plural sie wären aufgeblasen worden

Futur II

Aktiv
1. Person Singular inflavero ich werde aufgeblasen haben
2. Person Singular inflaveris du wirst aufgeblasen haben
3. Person Singular inflaverit er wird aufgeblasen haben
1. Person Plural inflaverimus wir werden aufgeblasen haben
2. Person Plural inflaveritis ihr werdet aufgeblasen haben
3. Person Plural inflaverint sie werden aufgeblasen ha
Passiv
1. Person Singular
2. Person Singular
3. Person Singular (es) wird aufgeblasen worden sein
1. Person Plural inflatus erit
2. Person Plural
3. Person Plural sie werden aufgeblasen worden sein

Infinite | Imperative

Latein Deutsch
Infinitiv Aktiv Gleichzeitigkeit inflare aufblasen
Vorzeitigkeit inflavisse aufgeblasen haben
Nachzeitigkeit inflaturus esse aufblasen werden
Infinitiv Passiv Gleichzeitigkeit inflari aufgeblasen werden
Vorzeitigkeit inflatus esse aufgeblasen worden sein
Nachzeitigkeit inflatum iri künftig aufgeblasen werde
Partizip Gleichzeitigkeit inflans aufblasend
Vorzeitigkeit inflatus aufgeblasen
Nachzeitigkeit inflaturus im Begriff aufzublasen
Gerundivum inflandi, (ad) -um, -o
Imperativ Singular infla blase auf
Plural inflate blast auf
Advertisements

7. Februar 2011 - Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , ,

15 Kommentare »

  1. mönsch, kannst mia nich foawaan? –
    jetse ha ick mia doch jlatt an meen Kaf-Feh faschluggt! 😀 😀 😀

    Kommentar von Blond | 8. Februar 2011 | Antwort

  2. :mrgreen:

    Kommentar von ostseestadion | 8. Februar 2011 | Antwort

  3. Gut, daß das mal wiederholt wurde in aller Klarheit.

    Kommentar von Karl Eduard | 9. Februar 2011 | Antwort

  4. Blowjob!? 😛

    Kommentar von Wilhelm Entenmann | 9. Februar 2011 | Antwort

  5. Den Plusquamperfekt Konjunktiv passiv höre ich nur noch selten hier in Berlin, außerhalb Mecklenburgs. Dafür eher den Präsensens Indikativ: Ischfickdisch!

    Kommentar von stalker | 9. Februar 2011 | Antwort

  6. Solange der Geschlechtsverkehr mit Elter1 nicht angekündigt wird, ist dies als Bereicherung zu sehen !
    Als Bereicherung unserer Kultur , Herzlichkeit und Lebensfreude !

    Kommentar von ostseestadion | 9. Februar 2011 | Antwort

  7. Hochachtung, Herr Philolog_in, alles selbst geschrieben?

    Kommentar von netzwerkrecherche | 9. Februar 2011 | Antwort

    • Danke, danke. Höchstpersönlich ausgiebig selbst gecopy und pasted :mrgreen:

      Kommentar von ostseestadion | 9. Februar 2011 | Antwort

  8. Vielen herzlichen Dank für die eingehende Blaskunde.

    Für Lateinliebhaber (alias: Latin lovers) wirklich ein absolutes Muß!

    Kommentar von LePenseur | 4. März 2011 | Antwort

  9. Kleine Anmerkung: des besseren Wortwitzes wegen müßte es allerdings statt:

    (aufblähen – der Geldmenge )

    (aufblasen – der Geldmenge )

    heißen. Ich hoffe gedient zu haben und verbleibe

    LePenseur

    Kommentar von LePenseur | 4. März 2011 | Antwort

  10. Pfui. Wir sind ein anständiges AutorInnenkollektiv !
    PS: sehe gerade, wir sind ja Nachbarn auf Netzwerkrecherche 😀 . Freundlichste Grüße von der schönen Ostseeküste !

    Kommentar von ostseestadion | 4. März 2011 | Antwort

  11. Herzlichen Gruß aus dem spätwinterlichen Wien zurück!

    P.S.: die Blonde mit der Rumbottle (ich meine die unter’m Mielke — rein lokal gesprochen), sind das Sie? Falls ja: dann besonders herzlichen Gruß 😉

    Kommentar von LePenseur | 4. März 2011 | Antwort

  12. Ich bin der über dem Mielke. Wie man an der vorschriftsmäßigen Beflaggung des KFZ erkennen kann. :mrgreen:

    Kommentar von ostseestadion | 4. März 2011 | Antwort

  13. Wusste janich, dat de sohn scheenitt Jefährt habn tust –
    Kratulassion 😀

    Kommentar von Blond | 7. März 2011 | Antwort

    • Der Hersteller konnte unserem Autor_Innenkollektiv die Verträglichkeit des E10 / E20 versichern. 😀
      Somit war Porsche aus dem Rennen, und nicht mit aufm Mond.

      Kommentar von ostseestadion | 7. März 2011 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: