Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Gegen Gentrifizierung – Bonzenkarren aufs Maul !

Vorbildlichen AktivistInnen der zuständigen (Anti)Fa ist , dank aufmerksamer Beobachtung, ein bedeutender Schlag gegen die zunehmende Verbonzisierung Warnemündes durch fette Geldsäcke , Imperialisten und milliardenschwere Ausbeuterkapitalistenschweine gelungen.

So konnte durch die zivilcouragepreisverdächtige Tat die Mercedesgeldsackkarre komplett entglast werden. Danke dafür, Genoss_Innen !

Geradezu pervers hingegen, die Maske , hinter der sich das reiche Yuppieschwein verschanzte. „Wasserschutz'“. Wovor muß denn Wasser geschützt werden ? Vor Deichen ? Wir durchschauen Euch alle ! Venceremos, dorogie drusja !

Advertisements

23. Februar 2011 - Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , , , ,

3 Kommentare »

  1. Wasser zu schützen hatte noch nie Priorität unter den Sozialist_innen. Erst muß weltweit die bessere kommunistische Demokratie errichtet werden, dann kann man auch an den Schutz des Wassers denken. Die Genossen der Wasserschutzpolizei müssen nun eben Fußstreife laufen, während das Land wieder einem beschäftigungslosen Antifaschisten die Bezüge zu kürzen gezwungen ist, zur Anschaffung eines neuen Autos. Ein Zusammenhang, den die Genossen leider nicht mehr zu begreifen in der Lage sind.

    Kommentar von Karl Eduard | 24. Februar 2011 | Antwort

    • Die Bezüge sind doch gerade erhöht worden.Auf Kosten der werktätigen Bevölkerung.

      Kommentar von ostseestadion | 24. Februar 2011 | Antwort

  2. Funkstreifenwagen der Wasserschutzpolizei
    Der Wagen sei auf einem Parkplatz auf der Mittelmole abgestellt gewesen

    Tja – hättns aufm Kutter jepaakt,
    wärs nich so jekomm – jewesn – wär,
    nu, wie auch imma 😀

    Kommentar von Blond | 24. Februar 2011 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: