Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Zitatänderung – bitte beachten ! “ Diese Menschen, mit ihrer

faszinierenden Kultur, ihre Kriegsgefangenen vor dem Erschiessen anal zu vergewaltigen , sind eine Bereicherung unserer Kultur , Herzlichkeit und Lebensfreude. Ich liebe Euch doch alle ! Ich liebe doch alle. Ich bin nicht verrückt – ich bin nicht verrückt. Ich bin NICHT VERRÜCKT !!! ICH BIN NICHT VERRÜCKT !!!! “

Wir bitten, dies zukünftig zu beachten. Danke

31. Oktober 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , | 1 Kommentar

Lets definiere das Wort „Gast“

Aus aktuellem Anlaß möchten wir heute, exklusiv für „unsere“ Politiker_Innen, das Wort „Gast“ definieren.

Das Wort Gast bezeichnet heute einen zum Bleiben eingeladenen Besucher.

Ein Besuch ist das vorübergehende Aufsuchen des Aufenthaltsorts einer oder mehrerer Personen oder das vorübergehende Aufsuchen eines Ortes oder einer Institution durch einen oder mehrere Besucher auf eigene Initiative.

Ist die Person eingeladen, spricht man von einem Gast.

Während ein Gast meist eine gern gesehene Person ist, kann ein Besucher auch unerwünscht sein („Eindringling“). Und wenn für das weitere Aushalten von Gastarbeitern kein Geld mehr da ist, ensteht eine Finanzkrise , an der Banken schuld sind.

Ansich ist das gar nicht so schwer zu begreifen.

Zinsausgaben der öffentlichen Haushalte:

30. Oktober 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , | 3 Kommentare

Die erste Generation durfte nicht denken ….

und die nächsten konnten es bereits nicht mehr.

Kornemann hat in seiner „Römischen Geschichte“ Justinian mit Augustus verglichen, was solange überzeugt, als man bei dem großen Vordergrund des neuentstehenden Universalreiches und Universalrechtes verweilt. Mäcenas hatte dem Kaiser den Rat gegeben: „Die Gottheit verehre du selbst immer und überall nach Weise der Väter_Innen, doch hasse und bestrafe alle welche fremde Gottesdienste einführen wollen, weil aus fremdem Götterkulte eine fremde Lebensweise und daraus Verschwörungen und Aufstände entstehen.

Im übrigen bin ich der Meinung , daß der große Pädophile ein Kinderschänder war.

29. Oktober 2011 Posted by | Bücher | | 1 Kommentar

Red Rat Athletics presents :

Den rund 76 000 Kleingärtnern in Mecklenburg-Vorpommern steht neuer Ärger bevor: Ab 2013 muss ein Großteil der Hobbygärtner und Datschenbesitzer die neue Haushaltsabgabe für Radio und Fernsehen bezahlen.

Die Abgabe von 216 Euro jährlich ersetzt die bisherige GEZ-Gebühr und muss für jede Wohnung bezahlt werden. Und zwar unabhängig davon, ob überhaupt Radio- oder Fernsehgeräte vorhanden sind.

Anmerkung der Redaktion: Den Laubenpieper_Innen ist es laut dem neuen Bundesgartengesetz nicht mal mehr erlaubt in dem Garten des Sommers über zu wohnen.

Hier ist im Guten nichts mehr zu retten. Nichts !

29. Oktober 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen, Mecklenburg und Spaß dabei | , , , , | 5 Kommentare

Ich schäme mich ….

Bürger eines westlichen Landes zu sein ! (Inkl. neuer Rechtsschreibreform)

Alice-Model Vanessa Hessler war vier Jahre lang mit dem libyschen Dikatorensohn Mutassim al-Gaddafi zusammen. Zum Umbruch in Libyen sagt sie Abenteuerliches.

Die übliche Hetze am Anfang des Artikels lassen wir mal weg.

„Ich will nicht glauben, dass das wahr ist! Das ist alles sehr traurig“, zitiert die „Bild“-Zeitung das Model, welches unter Tränen hinzugefügt habe: „Mit Mutassim hat mich eine leidenschaftliche Geschichte verbunden.“ Die Beziehung sei bereits vor dem Umsturz in Libyen auseinandergegangen.

„Seine Familie, seine Brüder sind nicht so, wie sie immer dargestellt werden. Das sind ganz normale Menschen“, sagt Hessler. Dem libyschen Volk sei es unter Gaddafi gut gegangen („Das kam mir nicht so arm vor!“), und die Rebellen erscheinen ihr suspekt: „Die wissen nicht, was sie tun!“.

Nur das Schicksal der Gaddafis scheint sie in diesem Zusammenhang wirklich zu interessieren: „Ich denke an Tochter Aisha und ihre Kinder. Sie am Verlassen ihres Landes zu hindern, war ein Akt der Gewalt.“

Aus dem Kommentarbereich:

Sie hat ja vollkommen Recht. Ein Angriffskrieg ist völkerrechtswidrig,
auch wenn das die Presse nicht wahrhaben möchte, ferner war der Kampf
gegen Alkaida-Schergen eine innere Angelegenheit. Es wird ja auch kein
anderes Land angegriffen, wenn die Regierung gegen Aufständische
vorgeht, z.B. Chine etc. Und wie der arabische  Frühling in einem Jahr
aussieht, weiß auch keiner. Wozu also der Krieg? Gadhafi sollte
gehindert werden, seine Milliarden Euros von französischen Banken
abzuziehen und die Ölversorgung Frankreichs und Italiens musste
gesichert werden. Die Befreiung von einem Despoten war das nicht, denn
dem Volk ging es wirklich sehr gut.

Was für ein Quatsch. Freunde von mir haben neun Jahre als Ärzte in libyschen Kliniken gearbeitet, die für die Bevölkerung und für die ausländischen Arbeiter geöffnet waren. Den Patienten fehlte es fast an nichts!
Vielleicht vergleichen Sie mal die Versorgung der libyschen Kliniken mit anderen arabischen und afrikanischen Ländern!

Natürlich ging es nicht um Öl ! Genau wie damals im Irak ! Es ging und geht immer !  um die Abrechnung im Ölgeschäft. ÖL wird immer in US$ abgerechnet ! Sollte jemand sich dagegen auflehnen, verwandelt sich jeder, JEDER ! Mensch dieser Welt binnen Sekundenbruchteilen in einen „Despoten“ – der ein „Regime“ führt und sein Volk Jahrtausende brutal unterdrückt, der aus Hakenkreuzfahnen seine Bettwäsche nähen lässt, von Kindersoldaten, und der Kinderpornos auf seinem Laptop hat. Und Massenvernichtungswaffen, die nie gefunden werden.

Ich schäme mich, das Wort „Demokraten“ lange Zeit ohne Doppel T geschrieben zu haben.

28. Oktober 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , | Hinterlasse einen Kommentar

Islam endlich auch ein Teil Thailands !

Dienstag, 25. Oktober 2011, 17:40 UHR

Drei Tote bei Explosionen in Thailand
Yala (Thailand) – Bei einer Serie von Explosionen im muslimischen Süden Thailands sind drei Menschen ermordet worden.

Ein Reuters-Reporter hörte bis zu sieben Detonationen in einem Geschäftsviertel der Stadt. Polizei und Ärzte sprachen von mindestens 34 weiteren Verletzten. Der Gouverneur der Provinz Yala, Krissada Boonrat, sagte örtlichen Medien, dass sich die Explosionen in der überwiegend buddhistisch geprägten Stadt in der Nähe von Läden und Restaurants ereigneten.

Zwei Tage zuvor waren in der benachbarten Provinz Narathiwat fünf Menschen nach einem Bombenanschlag ums Leben gekommen. Für den Angriff wurden malayische Muslime verantwortlich gemacht. Bis 1909 war der muslimische Süden Thailands ein unabhängiges malaysisches Sultanat.

Wer solche Zustände irgendwie geil findet, kann ja mehrere Millionen Moslems in Europa ansiedeln und auf Steuerzahlerkosten mit durchfüttern. Wenn das Geld alle ist, kann man ja die Schuld auf die Banken schieben. Oder auf Rentner.

Kommentar eines Islam-Angehörigen der speziell Hohen Schule des Islams:
seid ihr deutsche selber schuld.ihr hattet jahrzehntelang zeit islam und moslems in ihren ländern zu beobachten.ihr habt es aus faulheit versäumt und habt millionen von moslems hierher geholt.es ist eure eigene dummheit,für die ihr mit eurer zukunft und freiheit bezahlen werde

25. Oktober 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | | 9 Kommentare

Befreiungsschlag zur Eurorettung leicht erklärt !

Stündlich erreichen uns LKW Ladungen voller Briefe besorgter Mitbürger_Innen , welche Angst, ähm  Neudeutsch: „Phobie“ vor dem Euro Crash haben und uns nun fragen, wie denn die heissgeliebte Füsiker_In und der Sarko den Euro retten wollen. Kurz: Wie sieht konkret so ein Befreiungsschlag aus ?

Wir haben das Szenario mal leichtverständlich für Sie , höchstverehrte Leser_Innen , nachgestellt :

So in etwa sieht das dann aus.

24. Oktober 2011 Posted by | Börsengeflüster | , , , , | 2 Kommentare

Hochqualifizierte Facharbeiter

werden angeblich ja so dringend in Deutschland mit seinen  – wieviel genau ? Arbeitslosen – gebraucht ?

Worin genau, sind also unsere neuen Schätzchen so hochqualifiziert ausgebildet ?

Nun sind ja die Banken in einer „Krise“, wie uns die Mainstreamsabberer weismachen wollen , in einer „Finanzkrise“, um genau zu sein.

Welche Bank, bitteschön, ist in einer Krise ? Alle verdienen prächtig. Ist es nicht vielleicht so, daß einige der Gläubiger mit ihren herausgegebenen Staatsanleihen in einer Krise stecken, da sie schlicht ihre angehäuften Schulden nicht mehr bezahlen können ?

Und , wozu werden immer noch mehr hunderttausende hochqualifizierte „Facharbeiter“ in die EU geschleust und alimentiert ? Wodurch noch mehr Schulden und Zins und Zinseszins anfallen ?

Die Frage ist also nicht: Wohin führt die Herbeiführung eines Bürgerkriegs . Sondern: Wer profitiert davon ? Wer , einzig und allein, profitierte schon immer an Kriegen ? Der kleine Mann , der auf dem Schlachtfeld verreckt ist ?

Ich muß jetzt los. Hamwa alles ? Hut , Stock, Schirm, Gesangbuch , Parteiabzeichen, EK1 .- dann los….

22. Oktober 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | 1 Kommentar

Kleine Börsenphilosophierereien

Wer vor 48 Monaten
1158,40 Euro in Aktien der Commerzbank investiert hat:
– musste sich 48 Monate über fallende Kurse ärgern
– und hat heute noch stolze 215,28 Euro übrig.

Wer vor 48 Monaten
1158,40 Euro in Rostocker Pils investiert hat:
– war ständig heiter
– hatte viel Spaß
– hat in der Hauptstadt Arbeitsplätze gesichert
– und hat heute noch Leergut im Wert von 223,30 Euro !

Welche er heute in 131 Commerzbank Aktien zu 1,70 stecken könnte  😀 – welche in 48 Monaten vielleicht wieder bei 28 Euro steht – er somit 3668 € hätte :mrgreen:

Dieses Geld investiert er dann in eine neue Leber. Ohne Zwiebeln und Kartoffelpü !

22. Oktober 2011 Posted by | Börsengeflüster | 1 Kommentar

BRD taumelt führer_Innenlos in die Finanzkrise !

Immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt es noch knüppeldicker .

Genosse Honecker – in Chile.

Der Buntespräsi läuft zu den Feinden über. ( Invasion gehört jetzt angeblich auch zu Deutschland )

Und der letzte Staatsratsvorsitzende – gestorben.

Der letzte Vorsitzende des DDR-Staatsrats, Manfred Gerlach, ist tot.

Nunja, wenn keiner mehr da ist, muß es vielleicht einige Zeit der Kaiser (Franz) machen. Oder Olaf Schubert, falls Helge Schneider verhindert sein sollte.

18. Oktober 2011 Posted by | Kunzelbandslerin | , , , , | 4 Kommentare