Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Du bist – also bist Du

Die Zeit wird knapp!

Drei Jahre seit dem Crash 2008 haben die Politiker Zeit gehabt, die Probleme zu lösen. Seitdem haben wir viele Versprechungen gehört.

Doch nichts ist besser geworden, im Gegenteil.
Waren es 2008 nur einige amerikanische Banken, stehen heute weltweit sowohl die Banken als auch die Staaten am Abgrund.

Um einen Zusammenbruch des Weltfinanzsystems zu verhindern, mußten die Staaten die Banken retten, die sich mit Derivaten, faulen Krediten und hochriskanten Wetten verzockt hatten. Dadurch gerieten die Staaten tiefer und tiefer in Schulden. Sie mußten immer höhere Kredite aufnehmen, um das System zu stabilisieren. Die Staatsschulden bei Investoren und Banken türmen sich zu unglaublichen Höhen auf, während die Banken weiter im weltweiten Finanzcasino vabanque spielen – entgegen allen Beteuerungen der Politiker, das in Zukunft zu verhindern. Dabei werden die wenigen Reichen und Mächtigen der Welt immer reicher, während der Rest der Menschheit rasant verarmt.

In der Folge müssen nun immer mehr Staaten gerettet werden, weil sie unter der Schuldenlast zusammenbrechen oder durch nicht enden wollende Rettungsgelder ausbluten. Ein Gipfel jagt den anderen, aber echte Lösungen sind nicht in Sicht. Die Führungseliten sind ratlos, vertuschen ihr Versagen, spielen auf Zeit und rufen nur immer noch höhere Rettungssummen auf, die niemand bezahlen kann. Sie ruinieren und unterdrücken die Völker und plündern sie aus, um ihr ideologisches, europafeindliches Projekt „Superstaat EU“ gegen den Willen der Menschen durchzudrücken. Sie gefährden den Völkerfrieden in Europa, weil sie Armut, Not, Hunger, Haß und Neid heranzüchten.

Am Ende aller Bailouts, aller Hilfszahlungen, Bankenrettungen, Sicherheitsschirme, und Staatsbankrotte, die mit immer neuen Namen und immer höheren Summen über uns hereinbrechen, am Ende all dessen werden wir Bürger bezahlen müssen. Wir werden bezahlen müssen, mit allem, was wir haben. Mit unseren Vermögen, unseren sozialen Errungenschaften, unserer Freiheit, unserer Gesundheit, unserer Lebensqualität und der unserer Kinder und Enkelkinder … vielleicht mit unserem Leben.
Wenn wir nicht aufstehen und uns dagegen wehren!

In unserem Grundgesetz steht:
Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Wir sind das Volk. Wir sind die 99%. Von uns geht alle Staatsgewalt aus – wenn wir nur wollen. Wir Bürger haben es satt, als manipuliertes Stimmvieh verblödet und benutzt zu werden. Wir haben das Recht und die Pflicht, uns in der Gestaltung der Politik, der Kultur, der Wirtschaft Deutschlands zu engagieren. Deutschland ist ein demokratisches Land, Deutschland ist unser Land. Wir wollen hier in freier Selbstbestimmung leben und unseren Kindern und Kindeskindern ein friedliches, wohlhabendes, gerechtes, demokratisches Land freier Bürger übergeben. Deutschland ist keine Beute für gierige Banken. Deutschland ist keine Spielwiese für inkompetente Politiker, die Versprechen brechen, lügen und taktieren und das Parlament ständig mit Drohungen zu Abstimmungen gegen den erklärten Bürgerwillen und gegen die Überlebensinteressen Deutschlands zwingen.
Deutschland ist unser Land, unser Staat.
Und wir holen ihn uns zurück.

Wir leben (noch) in einem Rechtsstaat. Wir haben das Recht auf unserer Seite. Nehmen wir es uns. Wir wollen als mündige Bürger unsere Freiheit, unser Recht und unsere Demokratie schützen und verteidigen. Der Wille des Volkes muß wieder zur Richtlinie der Politik werden.

Darum: Kommt zum großen Zukunftskongreß für Finanzen, Gesellschaft, Politik, Demokratie!

Wir haben das Recht uns zu informieren, in welcher Lage unser Land ist, in welcher Lage wir Bürger sind. Wir wollen wissen, welche Rechte und Möglichkeiten wir Bürger haben, unsere Zukunft wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Wir wollen wissen, was wirklich auf uns zukommt. Die Karten müssen auf den Tisch. Die Vordenker und Warner, die die jetzt brennende Krise haben kommen sehen und mutig dagegen aufgestanden sind, werden da sein und sprechen: Prof. Hans See, Prof. Roland Roth, Prof. Karl Schachtschneider, Prof Wilhelm Hankel, Andreas Popp, Prof. Jörn Kruse.

Wir werden nicht nur die Lage analysieren.
Wir werden nicht nur Kritik üben.
Wir werden nicht nur unseren berechtigten Zorn artikulieren.
Wir werden auch Lösungen vorschlagen und Antworten geben.
Und wir wollen und werden die Lösungen zusammen umsetzen.
Wir fangen jetzt an.

Sei ein Teil der Lösung! Kremple mit uns die Ärmel hoch! Was willst Du einmal Deinen Kindern und Enkeln sagen, wenn sie Dich fragen: „Was hast Du damals getan?“ Laßt uns zusammen eine gute Zukunft bauen in Frieden, Freiheit und Mitmenschlichkeit.
Brüderlich – mit Herz und Hand!

* Wer hat aus den Kriegstrümmern ein blühendes Land wieder aufgebaut?
* Wer kann Mauern niederreißen und holt sich seine Freiheit und Einheit wieder?
* Wer langt in der Not der Oderbruchüberschwemmung zu und hilft?
* Wer feiert zusammen bei der Fußballweltmeisterschaft?
* Wer kümmert sich um Kranke, Bedürftige, Alte, löscht Feuer, arbeitet und trägt die Lasten?

Wir. Die Bürger – Gemeinsam schaffen wir das!

Du bewegst Deutschland!

Zeit zum Handeln – die Zukunft beginnt jetzt!
19. November 2011 in Frankenthal
1. großer Zukunftskongreß
Finanzen, Gesellschaft, Politik, Demokratie
www.du-bewegst-deutschland.de

Werbeanzeigen

13. November 2011 - Posted by | Lesenswertes aus anderen Blogs | , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: