Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Weiterer interessanter Aspekt zur Zerstörung der intakten Familie

als Keimzelle einer gesunden Gesellschaft.

Übergeben Sie sich bitte selbst:

Braunschweig (ostseestadion blog ) – Für den 340-fachen sexuellen Missbrauch seiner Stieftochter hat das Braunschweiger Landgericht einen Mann zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss der Angeklagte 10 000 Euro an das zu Beginn der Tatserie neun Jahre alte Mädchen zahlen. Gleich zu Verhandlungsbeginn hatte der Beschuldigte ein Geständnis abgelegt. Ein Auslöser für die Übergriffe war wohl die Alkoholabhängigkeit des Angeklagten. Zusammen mit dem Geständnis hatte das zu dem äußerst milden Urteil geführt.

Viele klitzekleine Perversitäten von offen Rechtbeugendem kriminellen Drecksgesindel, ergeben in der Summe das gesamte Ausmaß der Abartigkeit und damit den Grund für den Zustand dieser hoffnungslos verblödeten , kranken Gesellschaft.

Laßt sie machen.

Demnächst: Handlungsmodule zu Lösungsansätzen für die restlichen verbliebenen nichtrotgrünverkifften Resignierten.

Weitere Links:
Warnung vor Muslimen – Hol dir die Pest ins Land und finanziere deren Ernährung und Krankenversicherung aus Steuergeldern.


Mach Dich komplett zum Obst und fordere: Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), hat die Arbeitgeber aufgefordert, mehr Jugendliche ausländischer Herkunft einzustellen. Diese verfügten über Qualifikationen und kulturelle Erfahrungen, die künftig immer wichtiger würden, sagte Böhmer.
Angesichts des demographischen Wandels sollten Betriebe verstärkt auf die „Potentiale der Migranten“ setzen, mahnte die CDU-Politikerin. Damit sicherten die Unternehmen auch ihren Fachkräftenachwuchs und „leisten zugleich einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt in unserem Land“.

Werbeanzeigen

8. November 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | Hinterlasse einen Kommentar

Bereicherndes Migrantenstadl – Jetzt reichts

Verkäuferin Rita B. (44) war schon fast zu Hause. Doch hundert Meter vor ihrem Ziel spürte sie plötzlich ein Messer im Rücken. Die Bremerin sagt: „Ein Mann zerrte mich in der Ölmühlenstraße in eine Hofeinfahrt. Dort zog er mir die Hose runter, vergewaltigte mich brutal.“

Drei lange Jahre sind seitdem vergangen. Doch erst jetzt beginnt der Prozess vor dem Bremer Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft hat den Asylbewerber Maziar G. (41) wegen schwerer Vergewaltigung angeklagt.

Die Grünen Intensivtäter_Innen Rostock:

  • Johann-Georg Jaeger (Sprecher)    Projektentwickler im Bereich regenerative Energien
  • Claudia Schulz (Sprecherin)               Diplom-Agraringenieurin (Agrarökologie)
  • Christine Decker (Beisitzerin)           Bildungsreferentin
  • Uwe Flachsmeyer (Schatzmeister) Bankangestellter
  • Renate Heusch-Lahl (Beisitzerin)   selbstständige Kommunikationsberaterin
  • Stefan Möller (Beisitzer)                        Geschäftsführer REHA-TECHNIK Möller GmbH
  • Susanne Reichwein (Beisitzerin)    Diplom-Pädagogin
  • Johannes Saalfeld (Beisitzer)            Geschäftsführung der grünen Fraktion in der Bürgerschaft und Promotionsstudent

Wie lange bloggen wir jetzt schon ?

Wie lange mahnen und warnen wir jetzt schon ?

Hat es irgendetwas bewegt ? Hat es ein Umdenken der Intensivtäter_Innen gebracht ?

Fordern die Grünen nicht schon wieder , mitten in der Finanzmultikulti geht das Geld aus Krise, den weiteren Zuzug von 200 000 Afrikaner_Innen ?

Ja, warum sollten sie auch nicht ? Haben die irgendetwas zu befürchten ?

Jetzt werden einige einwenden, daß doch Breivik viele erschossen hat.

Ja, und ?

Hat er etwas damit erreicht ? Ja was ? Was denn ? Leben denn die noch lebenden Täter_Innen jetzt schlechter ? Auf niedrigerem Wohlstandsniwo ?

Es gibt doch jetzt Hoffnung, eine neue Partei – Die Freiheit.

Ach ja ? Wieviel Prozent hat die denn mit ihrem „Programm“ erreicht ?

Ist es überhaupt noch sinnvoll, lediglich „Ausländer“ , „Migranten“ oder “ Moslem“ als Wörter zu benutzen ?

Reden wir doch einfach nur noch von „Kriminellen“.

Gegen deren Ausweisung kann sich dann ja gern mal jemand öffentlich aussprechen :mrgreen:

Artikel wird morgen fortgesetzt.

Kurz noch ein Kommentar von einem Schmarotzer:

Aber mal ehrlich: wie empfindest Du Dich und Deine Szene? Erfolgreich?
Schon jetzt ist jeder zwanzigste Einwohner hier Muslim, ganze Innenstadtbereiche sind islamisch und unsere Moscheen wachsen an Zahl und Höhe. Während jedes Jahr viele tausend Europäer vor der christlichen Kirche flüchten, retten sich jedes Jahr viele tausend in den Islam.
Unsere Zahl wächst stetig und Ihr steht hoffnungslos auf verlorenem Posten. Wie lange wird es wohl noch dauern, bis der erste Bundeskanzler Muslim ist? :-)

Das darf ich mit großer Freude zurückgeben: schreie Deinen Hass ruhig laut heraus und isoliere Dich damit beständig weiter selbst.
Wenn ich mich da wiederholen darf:
wir müssen nicht erst kommen, wir sind schon da!

Gruß vom überzeugt siegessicheren:
Feisal

Die Idee mit dem Isolieren ist eigentlich vortrefflich.

Wer nicht mit uns gegen die Eroberer ist , ist mit denen gegen uns.Morgen weitere Vorschläge.

7. November 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | 3 Kommentare

Nürnberg 3.0

Die Behörden wollen islamfeindliche Web-Seiten stärker kontrollieren. Nach SPIEGEL-Informationen beobachtet der Hamburger Verfassungsschutz bereits den Internetauftritt „Nürnberg 2.0“. Ob auch die bekannte Seite „Politically Incorrect“ ins Visier gerät, prüfen Experten noch.

Hiermit gründen wir die bekannte Internetseite Nürnberch 3.0. Hier werden alle Namen von Kolloborateuren gesammelt , welche sich mit Angreifern und Verräter_Innen verbünden.

Die bislang unbekannten Macher der Web-Seite schwadronieren von einer „systematischen und rechtswidrigen Islamisierung Deutschlands“ und von „Straftaten linker Faschisten zur Unterdrückung des Volkes“.

Schaun mer mal, ob die Islamisierung überhaupt  „rechtswidrig ist“ , wovon die „Islamhasser_Innen da  „schwadronieren“:

Hochverrat ist das Unternehmen, den inneren Bestand oder die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates zu zerstören. Klassische Beispiele für Hochverrat sind die Teilnahme an Kriegshandlungen gegen das eigene Land, der Versuch eines Staatsstreichs oder der Versuch, das Staatsoberhaupt zu ermorden.

Oder Demokratie zu bomben, wo Muslime an die Macht kommen und sogleich die Scharia als alleiniges Gesetz einführen.

Also, die verfassungsmäßige Ordnung sogleich durch die Scharia ersetzen :mrgreen:

6. November 2011 Posted by | Uncategorized | 1 Kommentar

Übergangsrat wehrt Angriff auf Bundesbank ab !

Deutschland wehrt sich gegen Bestrebungen anderer Staaten, die Devisenreserven der Bundesbank zur Euro-Rettung zu verpfänden.

„Von deutscher Seite ist dieser Vorstoß abgelehnt worden“, sagte der Sprecher des Nationalen Übergangsrates  Steffen Seibert .
Einige Teilnehmer des G20-Gipfels in Cannes hätten die Frage aufgeworfen, ob Sonderziehungsrechte des Internationalen Währungsfonds (IWF) herangezogen werden sollten, um die Schlagkraft des Euro-Rettungsschirms ESFS zu steigern. Sonderziehungsrechte sind eine Art künstliche Währung und gehören zu den nationalen Währungsreserven. Auch die Bundesbank als Hüterin der Währungsreserven lehnte den Vorstoß strikt ab.

Weiterer Link – Vorsicht pervers !

Der Deutsche !

Das Präsidium konnte gestern nicht klären, durch welche Straftaten im einzelnen Lars S. bislang aufgefallen ist. Der Deutsche ist nicht als Intensivtäter registriert.
Auch wenn er als Kind für die Tat nicht belangt werden kann, wird er noch einmal von der Polizei vorgeladen. Laut Zeugenaussage ist einer der Täter ein etwa 1,30 Meter großer, schlanker und sportlicher Südländer.

Also, die Zerstörung der intakten Familie als Keimzelle einer gesunden Gesellschaft durch uns Links Rot Grüne Intensivtäter_InnenVolltrottel ist ja gut und richtig und progressiv. Allein, der Sinn mag mir nicht recht einleuchten….. Der Sinn, der Sinn ….Was ist so geil an solchen Zuständen ?

6. November 2011 Posted by | Kunzelbandslerin | , , | 4 Kommentare

Flugverbotszone über das Internet gefordert !

Schwere Datenpanne im Gesundheitsbereich: Mehrere 1000 sensible Daten psychisch kranker Patienten gelangten ins Internet. Betroffen waren vor allem Menschen in Schleswig-Holstein. 

Die Betroffenen reagierten sofort und wandten sich mit der Bitte um Forderung einer Flugverbotszone über das Internet an unser verdientes Autor_Innenkollektiv der sozialistischen Arbeit.

So erreichten uns ,  Sekundenbruchtteile nach Bekanntwerden dieses zutiefst geistig behindertenverachtenden Skandals die ersten Anrufe von lokalen Grünen, SPD, Die Linke und CDU Politikern und Mitgliedern der ortsansässigen Ortsverbände dieser Organisationen , mit der Frage , ob so etwas auch bei uns in Mecklenburg passieren könne und der Bitte um Hilfe.

Natürlich hat unser , den Schwächsten der Gesellschaft tief verbundenes Blog sofort reagiert, und eine Flugverbotszone über das Internet gefordert !

Solidarität mit den psychisch Kranken dieser Welt ! Damit sich die Veröffentlichung von hochsensiblen Patientendaten der Funktionäre und Mitglieder der Organisationen SPD; SED , Die Linke, Die Grünen, CDU und FDP nicht wiederholt,  rufen wir alle linkschaffenden Mensch_Innen dieser Erde auf, morgen um 20 Uhr in allen großen deutschen Städten Lichterketten gegen das Internet zu bilden !

Occupy Internet !

Venceremos , Genoss_Innen. ©Ostseestadion Blog- Pflichtblog in allen psychiatrischen Einrichtungen Deutschlands

Ekellink : – Vorsicht- pervers !

Eine 89-Jährige ist am Donnerstag von einem Paar in ihrer Zehlendorfer Wohnung ausgeraubt worden. Die Rentnerin erlitt einen Schock.

4. November 2011 Posted by | Politquatsch | , , , , | 3 Kommentare