Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Debilitätssteuer gefordert

Die finanzpolitische Sprecherin des Blogs „Ostseestadion Blog Rostock“ fordert aus gegebenem Anlaß die sofortige Einführung einer Debilitätssteuer.

Es könne nicht länger hingenommen werden, daß Menschen nichtgerechtfertigte Steuervergünstigungen erlangen, wenn sie hochgiftigen rhetorischen Sondermüll in die Öffentlichkeit verklappen.

Als Beispiele nennt sie, wenn zB jemand, um die Unfallrate auf Autobahnen zu senken, eine Mindestgeschwindigkeit von 210 Km/h fordern würde oder grenzdebile Vollidioten einem Hochsteuerland, das eben 100 000 nde sozialversicherungspflichtige Vollzeitarbeitsplätze verlor, raten würde die Steuern noch weiter zu erhöhen.

Statt massiv zu senken. Aber so bekloppt kann ja niemand sein, einen weiteren Kaufkraftverlust der finanziell ausgemergelten werktätigen Bevölkerung zu verlangen, deren Binnennachfrage in Krisenzeiten ausgleichend wirken sollte – sodaß der sozialistische Multiballaballastaat sich nicht selbst ins Knie schiesst.

Aus dem Kommentarbereich:

mann wünscht ihm natürlich nicht ,
dass er dann mal samstagsabends ins krankenhaus muss… !!!

Och, doch. Och, doch. Doch, doch. Und, daß die Namen bekannt sind. Doch, doch… :mrgreen:

Werbeanzeigen

1. Januar 2012 - Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , ,

11 Kommentare »

  1. Der zitierte Kommentator hat den Debilitätspreis ehrlich gewonnen. Denn natürlich wurde der Wegfall der Sondervergütungen gefordert. Nicht der Wegfall der Arbeit. Wo es den Griechen usw. aber immer schlechter geht, da sollten die Deutschen endlich mal den Gürtel enger schnallen. Das Klima sieht auch schon ziemlich blass aus.

    Kommentar von Karl Eduard | 3. Januar 2012 | Antwort

  2. Steuererhöhungen sind zwingend notwendig, um diese Gelder nach Griechenland zu transferieren, damit die Griechen deutsche Exportprodukte kaufen und somit deutsche Arbeitsplätze sichern, weshalb die Deutschen wiederum mehr arbeiten und mehr Steuern zahlen können, Gelder, die dann nach Griechenland gehen für deutsche Exportgüter …

    Oder will hier etwa jemand arbeitslos werden?

    Kommentar von eulenfurz | 3. Januar 2012 | Antwort

  3. Wenn hier im
    Geht-nicht-mehr-dümmer-(oder-doch?-)Länd
    eine Steuer auf Debilität erhoben würde,
    wären dieses und das AmiLänd ihre schon grotesk zu nennenden Schulden mit einem Mal los.

    Wenn ich mich nicht irre – hihi 🙂

    Kommentar von Blond | 3. Januar 2012 | Antwort

  4. „…finanziell ausgemergelten werktätigen Bevölkerung…“

    muss das nicht „ausgemerkelt“ heißen ? 🙂

    Kommentar von Vitzliputzli´s Oma | 3. Januar 2012 | Antwort

    • Rischtisch, Vitzli!
      Jawollja!

      Kommentar von Blond | 4. Januar 2012 | Antwort

  5. Hai, ostsee!
    Ein absoluter Wahnwitz im Füßeball:
    http://www.tagesspiegel.de/sport/evertons-keeper-howard-aus-100-metern-ins-tor-getroffen/6023164.html
    Soviel Power im Bein und Glück mit dem Wind und gelernte Schusstechnik auf einem Haufen – selten so gestaunt! :O

    Kommentar von Blond | 5. Januar 2012 | Antwort

  6. Der Hessenhenker fordert: endlich Schluß mit der Hetze gegen Bundespräsident Wulff in den Medien!

    Kommentar von Hessenhenker | 5. Januar 2012 | Antwort

  7. Wir haben gar keinen Bundespräsidenten. Der letzte hat vor einiger Zeit leider gekündigt.
    Und ist zu den Feinden übergelaufen. 😦

    Du findest heute kein vernünftiges Personal mehr. Die sind alle im Ausland oder im Westen. 😦

    Kommentar von ostseestadion | 5. Januar 2012 | Antwort

  8. Der 2. Weltkrieg ist noch nicht beendet. Denn Hitler war nicht nur mit Mussolini verbündet. Sondern z. B. auch mit dem “Fakir von Ipi” im damaligen Britisch-Indien. Der “Fakir von Ipi” wurde nie besiegt. Die Briten verloren 1947 Indien mit Pakistan. Die USA verloren 2011 den Irakkrieg. Ab dem Jahr 2012 gibt es eine starke Zunahme des Rechtsterrorismus innerhalb der USA.
    Und allgemein nehmen die Zerstörungen explosionsartig zu. Z. B. können Krampfadern mit der Linser-Methode ohne Operation zerstört werden. Zudem sind u. a. die Winter 20 % kürzer, als früher.
    Aber nicht Nazis oder Islamisten werden die Völker der Erde regieren. Sondern u. a. nicht-grüne Ökos. Die herkömmlichen Autos werden durch 1 l-Autos ersetzt. Die widernatürliche Völkervermischung wird endlich gestoppt. Und die orthodoxe Wissenschaft wird durch Bionik ersetzt.

    Kommentar von Eso-Vergelter | 12. Januar 2012 | Antwort

  9. Marburg und seine Menschen lieben Bundespräsident Wulff über alles.
    Es gibt sogar Beweisvideos!

    Kommentar von Hessenhenker | 16. Januar 2012 | Antwort

  10. Die Hinrichtung der Liebe

    Die Hinrichtung der Liebe

    Kommentar von Mathi. | 16. Januar 2012 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: