Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Finanzkrise morgen beendet!

Einen Tag vor der entscheidenden EZB Ratssitzung erklärt die finanzpolitische Sprecher_In des Aktien und Putoptionscheinblogs „Ostseestadion Blog Rostock“ die Finanzkrise für beendet.

Die Märkte sind im Vorfeld der EZB-Sitzung nervös. Da können Spekulationen schnell ihre Wirkung entfalten. Mögliche Anleihekäufe maroder Euro-Staaten durch die Europäische Zentralbank sorgen für Kauflaune.

Die unbegrenzten Anleihekäufe der EZB sollen nach ersten Gerüchten ohne zusätzliche Liquiditätsspritzen Geld aus den Finanzmärkten absaugen.

Alles andere wäre ja auch quasi eine Enteignung der werktätigen Bevölkerung. Als ob die beiden noch irgendetwas zu melden hätten.

Exklusiv für die Ostseestadion Blog Leser_innen, heute schon veröffentlicht:

Der genial ausgeklügelte Absauginflaremechanismus der Götter und Gött_Innen in der EZB läuft folgendermassen:

Die EZB zieht massiv Liquidität aus den Märkten , indem sie im großen Stile Strohballen aufkauft, diese werden in der Frühschicht von der Glücksmarie, in der Spätschicht von der Pechmarie und in der Nachtschicht von Schneeweisschen und Rosenrot zu Gold gesponnen, dies wird am nächsten Tag auf den Markt geworfen und drückt den Goldpreis gegen USDollar hinunter und die eingesammelte Liquidität wird für das unlimitierte Aufkaufen von Staatsanleihen bankrotter krimineller Regierungen Staaten der Eurozone ausgegeben.

So wird nicht ein zusätzlicher Euro neu gedruckt. Und ein halbes Jahr später wird die neue Währung ausgegeben. Hier vorab das erste streng geheime  Bild:

Werbeanzeigen

5. September 2012 - Posted by | Börsengeflüster | , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare »

  1. Warum trägt die Dame da auf dem Geldschwein eine 3D-Brille?
    Ist der Schein trügerisch und es handelt sich in Wirklichkeit
    nicht um einen Schein,
    sondern um einen
    Geldblock?
    Das würde dann die Geld“täschchen“- sowie die Schub- und Stapelkarren-Industrie gewaltig ankurbeln!

    Kommentar von Blond | 6. September 2012 | Antwort

  2. Na, endlich wieder was!

    Kommentar von monologe | 8. September 2012 | Antwort

  3. zu wenig nullen an der hundert, finde ich. da muss man ja bald ne lkw-ladung hunnies mitbringen, wenn man demnächst morgens zum bäcker geht … 😦

    Kommentar von vitzliputzli | 12. September 2012 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: