Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Balla Balla mit einem Lächeln

Schwerin/Ostseestadion Blog/Aktuelle Kamera –  Die wirtschaftliche Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern ist dynamischer als in den meisten Bundesländern.(Die Erde ist übrigens eine Scheibe, schon gewusst? – Die Redaktion) Beim Ranking der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ und der „Wirtschaftswoche“ kam Mecklenburg-Vorpommern beim Dynamikranking auf den fünften Platz und erzielte in den Kriterien Struktur und Standort Spitzenwerte. „Mecklenburg-Vorpommern beißt sich bei der Dynamik im oberen Drittel fest. Die gute Bewertung zeigt, dass wir mit unseren Schwerpunkten auf dem richtigen Weg sind“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe (CDU, Foto) am Freitag in Schwerin.

Wie die wirtschaftspolitische Sprecher_In des Aktien und Optionsscheinblogs „Ostseestadion Blog Rostock“ eben bemerkte , sei es nicht länger hinnehmbar, daß 4 Bundesländer das Land MV in der wirtschaftlichen Abwärtsdynamik klar outperformen.

Um im Ranking des wirtschaftlichen Niedergangs , hin zu blühenden Landschaften, blühenden Mohn und Rittersporn Feldern , umgeben von sündhaft teuren Vogelschredderern, welche sich nur die Superreichen leisten können, weiter nach vorn zu rücken, mit dem Ziel, mittelfristig den Lebensstandart auf das Niveau, sorry, Niwo von Uganda anzuheben, sei es zwingend erforderlich , bei den nächsten Wahlen verstärkt die sozialistischen Einheitsparteien der Nationalen Front zu wählen.

Nur ein starkes sozialistisches Bündnis aus Grün_Innen, SED, SPD, Die Linke, welche nach ihrem Selbstverständnis die deutsche Linke ist, CDU, FDP und NPD, sei in der Lage, die „Dynamik“ weiter zu erhöhen. Also, hunderttausende gutbezahlte sozialversicherungspflichtige Vollzeitarbeitsplätze erfolgreich zu zerschiessen.

PS: Welche der oben genannten sozialistischen Einheitsparteien der Nationalen Front ist die wichtigste?

Richtig: Die NPD. Diese ist fürs System für die Tabuisierung und Dämonisierung von ansprechbaren Themen zuständig. Danke dafür, Genoss_Innen!

Herzlichst , Eure  internationale Hochfinanz. (Wir sind die, die die Zinsen aus der immer mehr ansteigenden Staats und Länderverschuldung kassieren) :mrgreen:

Wir werden Euch alle enteignen. Die Steuererhöhungen für Euch werden unsere Handlangerhuren durchsetzen. Achtet mal drauf.Achtet mal drauf.Achtet mal auf die Namen und dazugehörigen Parteien.

Werbeanzeigen

8. September 2012 - Posted by | Bilder des Grauens, Mecklenburg und Spaß dabei | , , , ,

3 Kommentare »

  1. Theologische Debatten des Mittelalters

    „Ich glaube – und hoffe – auch, dass Politik und Wirtschaft in der Zukunft nicht mehr so wichtig sein werden wie in der Vergangenheit. Die Zeit wird kommen, wo die Mehrzahl unserer gegenwärtigen Kontroversen auf diesen Gebieten uns ebenso trivial oder bedeutungslos vorkommen werden wie die theologischen Debatten, an welche die besten Köpfe des Mittelalters ihre Kräfte verschwendeten. Politik und Wirtschaft befassen sich mit Macht und Wohlstand, und weder dem einen noch dem anderen sollte das Hauptinteresse oder gar das ausschließliche Interesse erwachsener, reifer Menschen gelten.“

    (Profile der Zukunft – Über die Grenzen des Möglichen)

    Interessanterweise umfasste die Lebensspanne des bedeutendsten Futurologen der Neuzeit, Sir Arthur Charles Clarke (1917 – 2008), den Zeitraum zwischen der Erstveröffentlichung von „Die Natürliche Wirtschaftsordnung durch Freiland und Freigeld“ (Silvio Gesell, 1916) und dem Beginn der „Finanzkrise“ (korrekt: globale Liquiditätsfalle nach J. M. Keynes, klassisch: Armageddon). Wer das für einen „Zufall“ hält, glaubt möglicherweise auch an das Märchen, wir hätten in der Bundesrepublik Deutschland bereits eine Soziale Marktwirtschaft:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/08/personliche-freiheit-und-sozialordnung.html

    Dass sich die Menschheit noch immer im zivilisatorischen Mittelalter (Zinsgeld-Ökonomie) befindet und der eigentliche Beginn der menschlichen Zivilisation, ab dem allgemeiner Wohlstand auf höchstem technologischem Niveau, eine saubere Umwelt und der Weltfrieden selbstverständlich und sowohl die „hohe Politik“ (Machtausübung) als auch die Religion (Machterhalt) überflüssig werden, bis heute auf sich warten lässt, beruht auf dem überlieferten Aberglauben, das Paradies sei ein „Obstgarten“ und die „Frucht vom Baum der Erkenntnis“ wäre auf einem „Apfelbäumchen“ gewachsen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/07/der-zins-mythos-und-wahrheit.html

    Kommentar von Stefan Wehmeier | 9. September 2012 | Antworten

  2. Dynamik heisst ja nur, daß sich etwas bewegt. Wenn sich genau so viele Unternehmer aus dem Gewerbe abmelden, wie Neuanmeldungen hinzukommen, dann ist die Dynamik sicher höher, als wenn es nur die selbe Anzahl Neuanmeldungen gäbe. Und ansonsten ist das natürlich das übliche Blabla, denn was sind die Schwerpunkte, diie auf dem richtigen Weg sind? Früher hiess es wenigstens noch: Unser Weg ist richtig. Und : Vorwärts immer, rückwärts nimmer. Die Dynamik auf dem Arbeitsplatz ist sicher auch sehr hoch, vor allem, wenn Leute „fliegen“. Das ist dann ein richtiger Dynamikschub, so eine Pleite einer großen Firma. Da müsste man sich doch festbeißen. Oder nicht?

    Kommentar von Karl Eduard | 10. September 2012 | Antworten

  3. Ob Genosse oder CDU-Vorbeter: am Ende werden sie alle von den Würmern gefressen.
    Das erhöht bei den Würmern die Dynamik.

    Kommentar von Hessenhenker | 11. September 2012 | Antworten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: