Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Flächendeckender Geschichtsunterricht wird neu eingeführt !

Für die Einführung eines flächendeckenden Geschichtsunterricht an Haupt und Förderschulen sprach sich am heutigen Abend die bildungspolitische SprecherIn des AutorInnenkollektiv Ostseestadion Blog Rostock aus.

Wie Frau Schnarrenberger-Gümpel-Al Shibn eben erläutert , könne es nicht sein, daß jeder dahergelaufene Hauptschulabbrecher abends im Buntfernsehgerät , während wir lässig biertrinkend auf unserer Hartz4 Couch lümmeln,erzählen kann, wer oder was hier in Europa schon immer und ganz toll angekommen, und überhaupt.

Zum Glück stellt 2 Tage später ein Nichtabbrecher  klar:

Der Historiker Hans-Ulrich W**** hat die Aussagen von Bundeskasperle Christian W* zum Islam als Teil Deutschlands scharf kritisiert.

„Was der Bundespräsidentendarsteller sagt, ist historisch falsch“, sagte der Bielefelder Wissenschaftler dem Tagesspiegel. Der Islam sei über Jahrhunderte hinweg immer ein Gegner Europas gewesen und „kein Teil der Kultur oder des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland geworden, egal ob sie das Recht, die Politik oder das Verfassungsdenken ansehen“.

Zur Frage, ob der Islam der Gegenwart mit dem Grundgesetz vereinbar sei, sagte Wehler: „Die Wirklichkeit spricht dagegen.“ So sei ein Gutteil der Muslime auch in Deutschland überzeugt, dass die Scharia, das religiöse Recht, über dem weltlichen Recht stehe. Beim Islam handele es sich „um einen militanten Monotheismus, der seine Herkunft aus der Welt kriegerisch-arabischer Nomaden nicht verleugnen kann“.

Aber, aber, junger Freund. Wer wird denn hier noch mit Wirklichkeit, Fakten oder Realität , oder sonem rechtspopulistischen Schwachsinn kommen. Hat soetwas etwas zu suchen , in Idiotistan ? Häh?

PS: Eben noch längeres Interfju gefunden: klicksu hiä

Werbeanzeigen

7. Oktober 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , | 3 Kommentare