Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Lesetip – Henryk M Broder trifft Maxim Biller

Hier ein Gespräch zwischen den Beiden: in der Süddeutschen

Rekordschulden: Die Katastrophe nimmt Fahrt auf. Der Supergau für Länder, Gemeinden und Bürger

Werbeanzeigen

11. Dezember 2009 Posted by | Lesenswertes aus anderen Blogs | , , , , , | 7 Kommentare

Osteestadionsblog bestellt 6 neue Maybach – für die Redakteurinnen

ADN / Ak , 23.10.2009

Eine SprecherIn des Ostseestadionsblog Rostock gab heute in der Pressekonferenz vor 200 ausgesuchten Journalisten zu , dass sie beabsichtigen die Redaktionsflotte gegen 6 neue Maybach L Version zu ersetzen .

Der Panamera steht derzeit im Internet zum Verkauf.

Damit wolle man ein Zeichen für den Wirtschaftsstandort Deutschland setzen  und Konjunkturimpulse geben .

Die Finanzierung der  800 000 Euro teuren voll ausgestatteten Büros für die RedakteurInnen solle komplett der Deutsche Staat übernehmen .

In der Vergangenheit hat die Bundesregierung noch nie eine Finanzierung für Ostseestadionsblog übernommen . Noch nicht einmal die Privatvilla des Besitzers.

Wir sind nicht allein :

Berlin (dpa) – Israel will nach einem Zeitungsbericht zwei deutsche Kriegsschiffe bestellen und dafür möglichst nichts zahlen.

Unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin berichtet die «Hannoversche Allgemeine Zeitung», Israel hoffe auf eine komplette Finanzierung der beiden modernen Korvetten durch den deutschen Staat. Es handele sich um einen dreistelligen Millionenbetrag. Der Auftrag für die Schiffe, die für Radaranlagen schwer erkennbar sein sollen, würde an die Hamburger Werft Blohm + Voss gehen, hieß es. Israel wolle aber nur die Schiffe in Deutschland bestellen, die Waffensysteme sollen aus den USA kommen. Gedacht sei an die Installation eines Raketenabwehrsystems auf See.

Die israelische Marine ist bereits mehrfach mit deutscher Hilfe aufgerüstet worden. Zwischen 1999 und 2000 wurden drei U-Boote geliefert. Sie wurden von den Howaldtswerken Deutsche Werft (HDW) in Kiel gebaut. Zwei weitere U-Boote mit Brennstoffzellenantrieb sind derzeit in Kiel im Bau. Sie werden voraussichtlich 2012 ausgeliefert und jeweils mindestens 500 Millionen Euro kosten. In diesem Fall soll die Bundesregierung ein Drittel der Kosten tragen.

23. Oktober 2009 Posted by | Kunzelbandslerin | , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Humanitäre Katastrophe in Mecklenburg …. hilft Bundesregierung ?

Eine humanitäre Katastrophe grenzapokalyptischen Ausmasses erreignete sich heute Nacht in Mecklenburg.

Die Versorgung mit dem wichtigsten Grundnahrungsmittel ist in weiten Teilen völlig zusammengebrochen.

Grenzenloses Elend , Not und tiefe Verzweiflung lassen uns , Tränen in den Augen , von hier aus einen dringenden Apell an die Bundesregierung richten.

Helfen Sie bitte möglichst schnell und unbürokratisch  mit der Lieferung von 2 Lastwagen Rostocker Pils  und Havanna Club.

Unser uneigenütziges Erste Hilfe Blog würde die Verteilung des LKW von hier aus , unserem Lager südlich von Rostock , an die werktätige Bevölkerung übernehmen.

13. August 2009 Posted by | PLZ2500 | , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ihre Durchlaucht lassen verkünden …

könnte es bald für die Bundes“gesund“heitsministerin nicht mehr heissen…

Beim Fühstückshavannasprite überfliegen wir kurz unsere schaerfste Konkurrentin mit den 4 großen Buchstaben von gestern inder sich ein

Autor aufregt  : „Warum wird ausgerechnet dieser Miesepeter neuer Regierungssprecher ?“

Dann kommts : vor einer Woche ….bla,bla…..gab der stellvertretende Regierungssprecher …..

Der Autor rief daraufhin – warum auch immer – den „Sprecher“ von der Gesundheitsministerin an….

Später heisst es – “ sein Grundgehalt würde von 8000 auf  11000 Mark ,ähm , nee Dollar – egal , Name wird eh demnächst wieder geändert –  steigen.

Also : Die Regierung hat einen  Sprecher – seinen Stellvertreter – weil mit vollem Mund spricht man nicht und die Ministerin für „Gesundheit“ hat auch einen Sprecher….der bekommt 8000 Mark und der stellvertretende Regierungsprecher – 11 000.

Aber darum solls in dem Artikel gar nicht gehen.

Wir fragen uns alle ganz besorgt , was denn Fahrer , Vorzimmerdame und Chefsekretärin des stellvertretenden Regierungssprechers – Regierungssprechers und Ministeriensprechers  – verdienen…

Haben Bundestag und Bundesrat Sprecher und Stellvertreter ?

Gibt es schon einen Regierungssprecher für gendermainstreamingpolitische Themen ? Wenn ja , warum noch nicht?

Gibts auch Schreiber und Stellvertreter?

Fragen über Fragen….

Der Kommunkationspolitische Sprecher von Ostseestadionsblog hat übrigens Urlaub.

Die Gendermainstreamingpolitische Sprecherin von Ostseestadionsblog ist im Babyjahr…

Die Umwelt, Sozial , Nonsens , Bundesregierungs und EntwicklungshilfesprecherInnen haben letzte Woche gekündigt , da ihnen angeblich 46,95 Stundenlohn für eine 30 Stunden Woche zu wenig seien.

Und bezeichneten 39 Tage Urlaub beim Hinausgehen als „Frechheit“.

keiner redet mehr ….

bis endlich nächste Woche Sprecherin und Gleichstellungsbeauftragte von Ostseestadionsblog aus dem Urlaub wieder kommt….

Dann kann wieder gleichgestellt werden….

(der Havannaclub gleich in den Kühlschrank )

16. Juli 2009 Posted by | Politquatsch | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

und sie dreht sich doch … die Scheibe….

Gedanken über Einlagensicherungsfonds für Fortgeschrittene….

Zitat: aus dem Beratungsprotokoll des Krisentreffens von Bundes palimm palimm regierung , Bundesbank ,Bafin und priv. Banken

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann habe betont, eine Insolvenz der HRE würde den Tod des deutschen Bankensystems bedeuten. Commerzbank-Lenker Martin Blessing erklärte, wenn sich die Regierung einer Rettungsaktion verweigere, werde am Montag darauf kein deutsches Kreditinstitut mehr stehen.

…weiter

Bundesbankchef Axel Weber habe HRE-Hilfen aus dem Einlagensicherungsfonds der Banken abgelehnt, weil dieser dann leer gewesen wäre und die Sparer womöglich am darauffolgenden Montag ihre Bankfilialen gestürmt hätten.

So,so . Der über Jahrzehnte angesparte Einlagensicherungsfond der Banken , der bei Schieflage zB der HRE einspringt um die Einlagen der Sparer zu sichern , springt nicht ein.Weil der dann leer gewesen wäre.

Wenn er die Einlagen der Sparer gesichert hätte….

Die wären dann womöglich , so heisst es, in die Filialen gestürmt und hätten dann ihre gesicherten Einlagen abgehoben ?

Oder was ?

Wer sich fragt warum die Milliarden auf den Steuerzahler umgelegt wurden …

HIER :

Mit einem Milliardengewinn ist die Deutsche Bank ins Jahr gestartet.

Aus den verzockten – über Nacht „hochgiftig“ gewordenen Schrottpapieren bildet die Bundes palimm palimm regierung eine Bad Bank (Steuerzahlerrisiko)

Am Anfang des Artikels steht „Top Manager“ . Das nennen wir auch Top Manager , Miiliardengewinne für uns  –

Verzockt ? an den Steuerzahler damit …

Applaus , Hochrufe , Winkelemente …..

8. Juli 2009 Posted by | Börsengeflüster | , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schenkelklopfer der Woche…

Halb Mecklenburg wartet die ganze Woche geduldig auf den Schenkelklopfer der Woche.

Viola: HIER GendermainstreamingexpertIn für Nepal – gaanz, gaanz wichtig….

Genderexperte für Schulungszentrum (m/w)

Arbeitgeber: Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Das Umfeld

Ein zentraler Aspekt des langsam voranschreitenden Demokratisierungs- und Friedensprozesses in Nepal ist die allmähliche Auflösung des zentralstaatlichen Modells zugunsten einer dezentralen Regierungsform. Bis hin zur lokalen Ebene ist nicht nur die Gewährleistung einer besseren Bürgerbeteiligung, sondern auch die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung erforderlich. Damit einhergehend und der Maxime einer integrativen Entwicklungsstrategie folgend kommt auch der Stärkung und Einbeziehung der Frauen eine herausragende Bedeutung zu. Diese sind in Nepal bislang immer noch einer Vielzahl von Benachteiligungen und Diskriminierungen ausgesetzt. Das Women Development Training Centre (WDTC) mit Sitz in Surketh (Westnepal) ist eines von insgesamt acht landesweiten Trainingszentren unter dem Dach der Local Development Training Agency (LDTA), dessen erklärtes Ziel die Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten von Frauen, mitunter auch in Führungspositionen auf kommunaler Ebene ist.

Die Aufgaben

Als Experte für genderbezogene Aus- und Fortbildungsprogramme werden sie bei WDTC folgende Aufgaben übernehmen:
+ Untersuchung und Evaluierung der Relevanz von Gender- und Frauenaspekten für entwicklungsbezogene Themen
+ Gestaltung, Durchführung und Qualitätskontrolle von bedarfsorientierten und partizipativen Trainings für Frauen
+ Marketing und Aufbau eines möglichst umfangreichen Netzwerks an internationalen Organisationen und potentiellen Geldgebern.

Die Anforderungen

Sie verfügen über einen relevanten Ho*schulabschluss (z.B. Sozial-, Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung) und haben seither mehrere Jahre im Umfeld von Schulungsorganisationen der Erwachsenenbildung gearbeitet. Mit der Entwicklung von Ausbildungsinhalten sind Sie daher ebenso vertraut wie mit zeitgemäßen und adressatengerechten Vermittlungsmethoden sowie mit der notwendigen Qualitätskontrolle. Vorerfahrungen in der Zusammenarbeit mit lokalen Behörden in Entwicklungsländern und mit genderbezogenen Themen sind von Vorteil. Sie sprechen und schreiben verhandlungssicheres Englisch.

Die Konditionen

Sie schließen einen Arbeitsvertrag mit dem Women Development Training Centre für zunächst zwei Jahre zu ortsüblichen Bedingungen ab – eine Verlängerung ist möglich. Sie sind dem lokalen Arbeitgeber gegenüber fachlich und arbeitsrechtlich verantwortlich. CIM zahlt einen monatlichen Gehaltszuschuss und zusätzliche Sozialleistungen, sodass sich insgesamt ein attraktives Einkommen ergibt. Da es in Surketh keine deutschen oder internationalen Schulen gibt, ist der Standort für Bewerber mit schulpflichtigen Kindern leider nicht geeignet.

Leider sehr sehr Schulpflichtigekinderverachtend.

Da baut man eben schnell noch eine Schule und sucht dann dementsprechend gleich noch LehrerInnen , SchulleiterInnen , Diplomsozialarbeiterinnen und DiplomantiagressionstrainerInnen und so weiter…

Leider bei der Ostseestadionpolitikalkorrektnessprüfung durchgefallen –

5 , setzen , Hausaufgabenheft nach vorne !

KAWUM

* und Hochschulabschluß – siehe „die Anforderungen“ – schreiben wir mit ch -Wenn schon Genderhardcore in Nepal dann wird NICHT am ch gespart ! – KAWUM

5. Juli 2009 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare