Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Einheitsparteitag in Vorbereitung

Sonntag, 31. Januar 2010, 01:20 Uhr

Politiker aus drei Parteien gründen rot-rot-grüne „Denkfabrik“

Eine Gruppe von Politikern aus SPD, Linkspartei und Grünen will heute in Berlin eine „Denkfabrik“ für eine rot-rot-grüne Zusammenarbeit gründen. Der Verein unter dem Namen „Institut Solidarische Moderne“ soll eine gesellschaftliche Debatte für ein Drei-Parteien-Projekt befördern, wie die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ berichtete.

Suche eben in der FAZ

SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti wird am Sonntag in Berlin nach Informationen der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung einen Verein unter dem Namen „Institut Solidarische Moderne e.V.“ gründen, mit dem eine gesellschaftliche Debatte für ein rot-rot-grünes Projekt befördert werden soll.
Artikel-Services

Im Gründungsaufruf des Instituts fordern die Autoren ein „neues linkes Projekt“, das sich gegen die Ideologie des Neoliberalismus wendet. Aus einer gesellschaftlichen Mehrheit, die eine Alternative zum Neoliberalismus suche, solle „wieder eine politische Mehrheit in demokratischen Wahlen“ werden.

Geil. Dann liegen wir alle in der sozialen Hängematte. Schlaraffenland , komm bitte schnell.

31. Januar 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , | 4 Kommentare