Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Politbüro geisselt VEBs

Unsere für gewöhnlich bestens informierten IMs im Politbüro des ZK der Sozialistischen Einheitsparteien kabeln uns eben Pläne des Genossen_Innen Werktätigengesundheitsminister_In, die Preisgestaltung der Kombinate der Volksmedikamenteentwickler und an die HO Lieferer  künftig in ZK Hände zu nehmen.

„Zwangsrabatt müsste bei 50 Prozent liegen“

Ostseestadion: Genosse Rösner hält viele Medikamente in Deutschland für zu teuer. Die Pharmakombinate bestreiten das. Wer hat Recht?

Ulrich Schmabe: Rösner. Wir haben seit mehreren Jahren durch internationale Preisvergleiche festgestellt, dass gerade erfolgreiche und gute, innovative Arzneimittel in Dummland sehr viel teurer sind als in unseren europäischen Nachbarländern.

Ostseestadion: Wir vergleichen mal die Preise für das Brustkrebsmedikament Herceptin (Trastuzumab – Monoklonaler Antikörper (Genentech/PDLI)

HERCEPTIN 150mg (Trastuzumab)  -$1,250.00 USA

HERCEPTIN 150mg (Trastuzumab)  – €  873.00 DDR

Stimmt. Deutlich teurer. Um hier mal eins vorneweg klarzustellen, Genossen. Wenn die Partei sagt , 873 ist mehr als 1250 , dann ist das mehr !

Wer Anderes behauptet, ist ein Rechtspopulist . So !

Weiter im Text:

Ostseestadion: Nach welchen Kriterien legen die Unternehmen bislang den Preis fest?

Schmabe: In Deutschland gibt es keine Beschränkungen in der Preisfestsetzung. Das ist der Grund, weshalb die Pharmahersteller die Preise bisher noch frei festlegen können. Die Kriterien sind einfach das, was am Markt durchsetzbar ist.

Ostseestadion : Hossa. Ja, isses denn . Da hauts einem ja die Nadel ausm Dutt !

Seit wann regelt der Markt, also Angebot und Nachfrage, denn den Preis ? Das sind ja Zustände wie im Mittelalter.  Womöglich legt demnächst noch der Bäcker eigenständig, ohne das Zentralkommitee der Sozialistischen Einheitsparteien Deutschlands zu fragen, den Preis für Brot , Brötchen , Kuchen und Knabbergebäck fest ?

Das kommt am Ende noch soweit, wenn man diesen SozialeMarktwirtschaftlichen Unsinn mal zuende spinnt, dass die Kombinate sogar noch ihre Forscher , Labore und Laborausstattungen zahlen können.  Dann wird das ja nie etwas, mit der Deindustrialisierung Europas.

PS: Die Ärzte muß sich der Genosse Gesundheitsminister_In natürlich auch noch vornehmen. 2 -3 von diesen Raffkes sollen doch tatsächlich mehr als 359 € monatlich in ihre bodenlosen Taschen scheffeln. Soziale Gerechtigkeit, das müssen wir hier mal von unserer Hartz4 Couch verlauten lassen, sieht wahrlich anders aus, Genossen !

Werbeanzeigen

10. März 2010 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Schicker Ohrring !

Wir wir wissen, überschreiten die Äusserungen des Genos… ähm Minister Westerwelle über Hartz 4 Empfänger längst die Grenzen des Guten Geschmacks.

Da das späte Rom natürlich nicht an Masseneinwanderungen und Messerstechereien , Raub , Plünderung, Mord und Totschlag in Bahnhofsunterführungen und Bahnhofsvorplätzen zerbrach, da  , Gottlob, die Deutsche Reichsbahn damals mit dem Bau derselben noch gar nicht so weit war. Bis Rom.

Nun hat endlich einer der Geknechteten und Entrechteten die Zeit gefunden, zwischen seinem täglichen Überlebenskampf , zerlumpt und hungrig, von Gebrechen und Krankheiten verzehrt, hinter den Supermärkten im Müll nach Essbarem suchend, und seinen anderen „Nebentätigkeiten“ , den Herrn Westerwelle anzuzeigen. Wegen Verleumdung und überhaupt. wegen Allem. Schon allein, dass der Herr sich anmasst uns zu kritisieren.

Erstmal fordern wir ! Dass das Hartz 4 Niveau auf 3500€ plus Heizkosten, Strom, Müllabfuhr, Telefon , Handy, 2.Handy, Internet, Wasser, Abwasser , BMW Leasingrate , angehoben wird.

Zweitens fordern wir, dass eine angemessene Krankenbehandlung erfolgt. Es kann nicht sein, das Privatversicherte ebensolange auf einen Termin beim Arzt warten müssen wie wir ! Und gebrauchte Verbandmaterialien und abgelaufene Medikamente sollten die auch bekommen ! Nicht nur Wir !

Die Zahlen die Zeche, also können sie auch nach uns drankommen. Da wir nicht die Zeit haben, solange beim Arzt zu warten. Wenn nämlich der Zoll weg ist, geht die Buckelei weiter.

Und DEN hier wählen wir zum Kunzelbandsler.

Kawum !

19. Februar 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tiefe Enttäuschung

bei uns im Blog. Da wird Guido auf Platz 2 gewählt , und niemand gratuliert.

Klicken Sie sich ruhig durch unsere Blogroll. Da haben wir für Sie die Creme de la Creme der Deutschen Topblogs zusammengefasst. Keiner hatte das erfreuliche Thema aufm Zettel !

Schlimme Unsensiblität. Egal , dann sind wir die Einzigen . Herzlichen Glückwunsch , Guido und Bill !

Und, mehr Glück fürs nächste Jahr ! (feste daumendrück).

Angela Merkel  hingegen:

>>Vielleicht ist es doch die Macht, die sexy macht. Die Schönste unter den „FHM 100 unsexiest Women“ ist nämlich Bundeskanzlerin Angela Merkel.<<

Platz 100 für die  Hamburgerin. Auch dafür : Glückwunsch !

6. Februar 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , | 4 Kommentare

Kaufen , Schäuble , kaufen

drängen die Linken von SPD und FDP.

Und damit zur wiederholten Zusammenarbeit mit Kriminellen, um auch an die anderen 50% des versteuerten Einkommens des Werktätigen zu kommen um es

besonders verdienten Volksg…angehörigen zukommen zu lassen oder in dringende Ausbildungsprojekte fliessen zu lassen. Fast unglaublich , daß Europa die letzten 2010 Jahre ohne die Herrschaften überlebt hat. Aber, das ist ja nun gottlob dann bald vorbei.

Dann benötigt man keine Schweizer Nummernkonten mehr. Hinter denen der Klarname lediglich der Bank bekannt ist und der den anfragenden Ermittlungsbehörden selbstverständlich nur bei begründeten Verdacht  ausgehändigt wird. ZB, wenn jemand seinen 13 Jahre alten Kia gegen einen 99er 5er tauscht.

Das Geld hingegen, wird dringend gebraucht. Noch nicht abschliessend geklärt ist beispielsweise die Finanzierung der  Hartz 4 Zahlungen an internationale Topterroristen um sie zurück an ihre Arbeitsplätze in den Mohnfeldern zu bewegen, oder AMG Mercedes Fahrern , welche angeblich mit ihren 30 000 Monatseinnahmen nicht auskommen, die sie selbstverständlich verlohnsteuert und sich krankenversichert haben .  So sicher, wie sich die Sonne um die Erde dreht. Das ist ja nunmal Fakt. So Fakt wie , dass Steuerzahler, die 50% abgedrückt haben, Steuerhinterzieher sind. Da es Gesetze gibt die besagen : 50% dös tut net reiche. Und das , zunehmend immer weniger .

Und ganz am Ende fragen wir uns ganz besorgt.

Wer waren die Leute, die heute im tiefsten Schneesturm, als mich die alte Frau anrief  sie brauche Tabletten aus der Apotheke im 10km entfernten Nachbarstädchen ,  und die ich fragte , „reicht das nicht Montag“ – „Nein, ich hab gar keine mehr“ , welche  dann dem Redaktionspanamera den Weg durch die Schneewehen bahnten , in ihren kleinen Radladern mit Schneeschiebeschild , auf den öffentlichen Strassen auf denen vom Räumdienst nichts zusehen war ?

Und die nebenbei 4km weiter-  5 weitere steckengebliebene Autos befreiten ? Waren das die kleinen Privatkrauter die es noch mehr abzuzocken gilt ? Die können sich einen Radlader leisten!  Mit Schiebeschild! Das muss man mal sozial gerecht durchgendern , diesen Frevel. Pfui ! Diese Geldhamster. Ekelhaft !

Da soll sich mal die Nationale Linke drum kümmern  . Dreckskapitalisten

30. Januar 2010 Posted by | Satire | , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Solidarität mit Schoggo – TV Mannheim !!!

Rostock / Mannheim , den 2.12.2009

Die FDP Mannheim entblödet sich nicht, wegen der Bezeichnung “ Pipi Langstrumpf „, einer Anwaltskanzlei  € 775,64, brutto in den Arsch zu blasen.

Warum eine Unterlassungserklärung soviel Geld kosten muß , unsere Rechnungsabteilung ermittelte den Wert von 1517,0199 Mark , erschliesst sich uns lediglich dahingehend, als dass die Herrschaften Nichtsnutze Paragraphengeleehrten ihre Yachten und Oberklasse PKWs bezahlen müssen. Ansonsten lassen sich die , von der Natur vergebenen Minderausstattungen, schlecht übertünchen.??

Ostseestadionsblog Rostock  sagt: liebe Pipi Langstrumpf Deutschland. Wollt Ihr nicht diese lächerliche Unterlassungserklärung der Anwaltskanzlei zurückpfeiffen ?

Schoggo – TV Mannheim : Unsere (auch finanzielle !!!  ) Unterstützung habt ihr !!!

PS: ick jlob ditt nich . ick jlob , ick lühje in falschen film…..ts,ts,ts

2. Dezember 2009 Posted by | Uncategorized | , , , , , , , | 16 Kommentare

Überall im Land ausgelassene Feiern – Aber , dunkle Wolken am Horizont der Ostseeküste

Während nach der Wahl , also der 4 jährigen Verschiebung von Pest , Cholera sowie H1N1 , überall im Land die von Ostseestadionsblog initiierten Jubelfeiern zT für sehr  feucht fröhliche , also typisch norddeutsche Stimmung , unter der Bevölkerung sorgten , machen sich mit todernster Miene tiefdunkle – schwarze  Hagel , Gewitter Feuer und Schwertwolken am Himmel über der Hansestadt bemerkbar.

Gott schütze dieses Land

Für nächsten Sonntag rufen die Kirchen des Landes alle redlichen Menschen zum Gebet – “ Wider dem Supergau“

28. September 2009 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Eilmeldung zur Bundestagswahl ….. Eilmeldung

Heute wählen wir die Kandidaten der Einheitspartei Deutschlands .

Hier die wichtigsten Wahlnews , exklusiv von Ostseestadionsblog

Potsdam (dpa/bb) – Zigaretten, Papier, alte Tüten und weiche Kaugummis landen in Städten und Gemeinden auf den Bürgersteigen. Ausgespuckte Kaugummis treten sich fest, unschöne Flecken sind die Folge.

Dennoch sind die klebrigen Hinterlassenschaften in Brandenburg nicht so ein großes Problem wie anderenorts. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa bei einigen Kommunen.

Ein viel größeres Ärgernis seien weggeworfene Kippen sowie Graffiti, hieß es beispielsweise in Bernau (Barnim). In Cottbus aber nerven die ausgespuckte Kaugummis die Putzkolonnen.

Kehrmaschinen fahren über betroffene Flächen mehrmals, berichtet ein Reinigungsunternehmen.

27. September 2009 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare