Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Grüne warnen …

Die Grüne_Innen MV warnen vor steigender Kinderarmut.

Immer mehr Kinder werden zunehmend nicht mehr reich geboren. Vereinzelt soll es sogar zu Fällen gekommen sein, in denen die Kinder bei der Geburt nicht mal ein eigenes , prall gefülltes Konto hätten. So eine Vertraute unserem Blog gegenüber.

Weit besorgniserregender dagegen die Tatsache, dass die von Rot Grün bewundernswert effizient vorangetriebene Deindustrialisierung Deutschlands, mit damit einhergehendem , wer hätte das gedacht, dramatischen  Wegfall von Vollzeitarbeitsplätzen, zu einem dramatischen Wegfall von Vollzeitarbeitsplätzen in der Industrie , Handwerk und im Mittelstand geführt hat. Die dadurch arbeitslos gewordenen Eltern_Innen werden in signifikant zunehmendem Masse einfach nicht mehr reich.

Komisch , jetzt steigt auch die Kinderarmut.

Frau Gajek hierzu :

>> Ihre Partei unterstütze daher die jüngste Volksinitiative für ein kostenfreies Mittagessen an Kitas und Grundschulen, teilte Gajek mit.
«Gleiche Chancen für alle von Anfang an» müssten gewährleistet sein. <<

Den ganzen Freitag hindurch  telefonierten wir mit Großküchen und Cateringfirmen, wer jetzt das kostenlose Mittagessen liefern könnte.

Es hagelte bis dato nur Absagen. Selbst die kostenlose Lieferung von 24 000 Äpfeln täglich bis an die Grundschulen und Kitas, wurde frech abgelehnt.

Unsere letzte Hoffnung : Die Grünen_Innen MV bezahlen die kostenlose Lieferung des Mittagessens und der Schulmilch (ausser Mittwochs, da gibts eh Normal. also  ohne Fruchtgeschmack). ( Montag : Bananengeschmack , Dienstag : Kirschgeschmack , Donnertsag : Ananasgeschmack , Freitag : Erdbeergeschmack )

aus der Parteikasse.

Dies sollte kein Problem sein, da das ja alles kostenlos ist. Es wird also vom Parteikonto kein Geld abgebucht. 😉

DANKE !!!

Werbeanzeigen

20. Februar 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Schicker Ohrring !

Wir wir wissen, überschreiten die Äusserungen des Genos… ähm Minister Westerwelle über Hartz 4 Empfänger längst die Grenzen des Guten Geschmacks.

Da das späte Rom natürlich nicht an Masseneinwanderungen und Messerstechereien , Raub , Plünderung, Mord und Totschlag in Bahnhofsunterführungen und Bahnhofsvorplätzen zerbrach, da  , Gottlob, die Deutsche Reichsbahn damals mit dem Bau derselben noch gar nicht so weit war. Bis Rom.

Nun hat endlich einer der Geknechteten und Entrechteten die Zeit gefunden, zwischen seinem täglichen Überlebenskampf , zerlumpt und hungrig, von Gebrechen und Krankheiten verzehrt, hinter den Supermärkten im Müll nach Essbarem suchend, und seinen anderen „Nebentätigkeiten“ , den Herrn Westerwelle anzuzeigen. Wegen Verleumdung und überhaupt. wegen Allem. Schon allein, dass der Herr sich anmasst uns zu kritisieren.

Erstmal fordern wir ! Dass das Hartz 4 Niveau auf 3500€ plus Heizkosten, Strom, Müllabfuhr, Telefon , Handy, 2.Handy, Internet, Wasser, Abwasser , BMW Leasingrate , angehoben wird.

Zweitens fordern wir, dass eine angemessene Krankenbehandlung erfolgt. Es kann nicht sein, das Privatversicherte ebensolange auf einen Termin beim Arzt warten müssen wie wir ! Und gebrauchte Verbandmaterialien und abgelaufene Medikamente sollten die auch bekommen ! Nicht nur Wir !

Die Zahlen die Zeche, also können sie auch nach uns drankommen. Da wir nicht die Zeit haben, solange beim Arzt zu warten. Wenn nämlich der Zoll weg ist, geht die Buckelei weiter.

Und DEN hier wählen wir zum Kunzelbandsler.

Kawum !

19. Februar 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar