Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Eilmeldung ! Wir haben das Schwein ! Manichle Fall gelöst !

Eilmeldung
*Stop* ADN Ostseestadion Rostock New York Honolulu Adis Abeba Mogadischu Melmack Vulkan 1701 D Alpha Centauri *Stop*

Unserer Blogeigenen 254 köpfigen Mordkommisson ist es nach Jahrzehnten intensiver Recherche in mühevoller Kleinarbeit gelungen, den Mörder des Alois Manichle zu enttarnen.

Hier ein aktuelles Bild unserer Überwachungskamera:

Entlarvend, der Gruß des Täters an einen  prominenten Migranten, der es in höchste Staatsämter schaffte. So erkennen die sich untereinander !

Aufruf: Wenn Sie den Täter sehen, informieren Sie auf keinen Fall die Volkspozilei ! Melden Sie den Sachverhalt umgehend ihrem nächstgelegenen Ostseestadion Blog Redaktionsbüro !

In Orten unter 200 EinwohnerInnen, wenden Sie sich direkt telefonisch an das Headquater in Rostock !

Oder persönlich. Die Mordkommission finden Sie im Ostseestadion Blog Tower, durch den Marmorsaal – im Bernsteinsaal die dritte Flügeltür rechts , vorbei an der Schwimmhalle – nach den 2000 m Bibliothek finden Sie neben dem Eingang zur Gemäldegalerie den Aufzug.

Fahren Sie in den 37ten Stock , dort sitzt im Zimmer 279 , direkt neben den Studios des Fernsehsenders, die Mordkommission.

Anbei ein Bild der LeiterIn : Frau Sabine Leutschnarren Gümpel Al Shibn . An die wenden Sie sich vertrauensvoll .Wir haben eine Belohnung für Hinweise die zur Ergreifung des TäterIn führen, von 1000 Krügerrands , 2 Original Nürnberger Lebkuchenmesser ,  sowie ein Jahr kostenloses Ostseestadion Blog lesen  ausgelobt. Die Kommentarfunktion müssen Sie allerdings wie gewohnt mit  249€/Monat plus MwSt bezahlen. Wie alle anderen auch. Danke !

Schnellmerker melden den Aufenthaltsort des TäterIn  innerhalb der nächsten 24 Stunden und bekommen zusätzlich einen Gutschein für ein Tattoostudio ihres Vertrauens für 3 grüne Schlangentattoos – Stirn, Wange, Nase . Und stechen damit selbst die First Lady aus !  Sport Frei !

Werbeanzeigen

15. Dezember 2010 Posted by | Satire | , , , , , , | 6 Kommentare

Luftschlag gegen die Diebe galt den Dieben…..

Die Opposition ist entsetzt ….

Das Bombardement bei Kundus soll explizit einer Rebellengruppe der Taliban gegolten haben

Linksparteichef Bisky sieht jetzt die Kanzlerin , die zum Zeitpunkt des Benzindiebstahls  ebensowenig Verteidigungsministerin – wie  Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Wilhelm Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg Verteidigungsminister war, gefordert.

Auch SPD und Grüne werteten es als nicht hinnehmbar, sollte es gezielte Tötungen gegeben haben. Diese wären mit dem bisherigen Bundeswehr-Mandat „absolut nicht vereinbar“, sagte der SPD-Verteidigungsexperte Hans-Peter Bartels der „Bild“-Zeitung. Der Grünen-Verteidigungsexperte Omid Nouripour betonte im Hessischen Rundfunk, wenn es jetzt um die physische Vernichtung des Gegners und nicht um Stabilisierung der Verhältnisse gehe, dann sei das „vollkommen indiskutabel und muss politische Konsequenzen haben“.

Ja, isses denn . Die Mörder der Tanklastwagenfahrer und Benzindiebe sollten gezielt getötet werden ….

wonach der Luftschlag vom 4. September nicht auf die beiden entführten Tanklastwagen, sondern auf Taliban und ihre Anführer gezielt habe. „Er wollte die Menschen angreifen, nicht die Fahrzeuge“, zitiert die „Süddeutsche Zeitung“ aus einem geheimen Isaf-Bericht über den deutschen Oberst Georg Klein, der den Nato-Luftangriff auf die Tanklastzüge angefordert hatte.

München/FOCUS/MVregio Der umstrittene Bombenangriff vom 4. September in Kundus auf zwei Tanklastwagen ist mit ausdrücklicher Zustimmung von US-Militärs erfolgt. Dem Nachrichtenmagazin FOCUS zufolge traf der verantwortliche Bundeswehr-Oberst Georg Klein seine Entscheidung mit faktischer Rückendeckung der Amerikaner. Damit erscheint deren Rolle in einem ganz neuen Licht.

Die Angehörigen der Talibankämpfergruppe müssten jetzt eigentlich noch eine Entschädigung von der Bundesregierung bekommen. Sagen wir mal …. so 3 Millionen Euro . Falls noch Farbe in der Druckmaschine ist ….Wenn nicht, könnten die sich ja noch etwas borgen . Falls Idiotistan noch kreditwürdig ist …

Ubdäht :

Außerdem stellte die Untersuchungskommission fest, dass der Angriff in der lokalen Bevölkerung euphorisch aufgenommen wurde, da endlich etwas gegen die Taliban unternommen würde.

Da müssen die Linksrotgrünen ja austicken vor Ärger …. 😀 Jessusmariahimmelherrgottnochma

12. Dezember 2009 Posted by | Kunzelbandslerin | , , , , , , , , , | 4 Kommentare