Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Weltgeschichtliche Betrachtungen einer Landschaft in Moll – 1 –

Worum geht es eigentlich im Endeffekt bei der ganzen schön punten Multikultikosta Multiüberschuldungsorgie der  steuererhöhenden (Voll)Demokratten?

Nun, wir fragen sie einfach geradeheraus ?

Die werden doch mit Sicherheit nicht ehrlich antworten, wendet jetzt die geneigte Leser_Innenschaft völlich zu Recht ein.

Mei, bis heute nicht: Viola:

Die Troika in Griechenland fordert Verhaftungen, Pfändungen und Versteigerungen,

Der an alle großen Finanzämter (DOY) erteilte Befehl lautet “verhaftet die Schuldner, pfändet Vermögen, versteigert Immobilien“.

Das nennt das Kollektiv der sozialistischen Arbeit doch mal ein ehrliches Statement. Danke dafür , an die Verbrecherbande.

Werbeanzeigen

19. April 2014 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , | 2 Kommentare

Experimente

Aus unserer beliebten Serie:

Kultur und Lebensfreude – lustige Experimente an Menschen :

In einer Kölner Hauptschule ist ein 14-Jähriger von einem Mitschüler erschlagen worden. Das Opfer hatte den Gleichaltrigen zuvor versehentlich angerempelt.

Was, um Himmels willen, deutet nun auf einen Bereicherungshintergrund ?

vor 16 Stunden – Kommentar wurde gemeldet.

vor 14 Stunden – Kommentar wurde gemeldet.

vor 14 Stunden – Kommentar entfernt.

vor 14 Stunden Antwort auf Guest – Kommentar entfernt.

vor 14 Stunden Antwort auf Guest – Kommentar entfernt.

vor 13 Stunden Antwort auf Guest – Kommentar entfernt.

vor 13 Stunden Antwort auf Guest – Kommentar entfernt.

vor 13 Stunden Antwort auf Guest – Kommentar entfernt.

vor 13 Stunden Antwort auf Guest –
Im Kölner Stadt-Anzeiger stand ja auch, dass es den Schülern der Gustav-Heinemann-Hauptschule verboten wurde mit der Presse zu reden.
wzbw.
Der Verbandsvorsitzende des Zentralrats der Intensivmediziner sowie der Sprecher der Sparte Intensivmedizin eines großen deutschen Technologiekonzerns  sprechen sich unserem Blog gegenüber für eine beschleunigte Zusammenlegung der Haupt und Realschulen zur sozialistischen Einheitsschule aus. Sie rechnen kurzfristig mit der Neuschaffung von ca. 1500 – 3000 zusätzlichen Stellen pro Bundesland.

Glaub mir. Das willst Du gar nicht wissen. Glaub mir !

10. Juni 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , | 1 Kommentar

Werkzeugdiebe aus DÄNEMARK !

Seit Wegfall der Grenzkontrollen, (wir Gutvollpfosten brauchen das Geld für Multiballaballa) , ist die Kriminalitätsrate nicht gestiegen, sondern, laut einer internen unabhängigen Studie des Autor_Innenkollektivs “ Ostseestadion Blog Rostock “ ,  um 105,8 % gesunken !

Ein Einzelfall von DÄNEN !!! hier:

Werkzeugdiebe aus Dänemark bei Penkun gestellt
Veröffentlicht:
6 Juni 2011 16:36
Penkun (ADN/Ostseestadion Blog) – Ein Kleintransporter reichte nicht mehr für das Diebesgut: Die Bundespolizei hat am Montag eine Gruppe mutmaßlicher Werkzeugdiebe aus Dänemark auf der Autobahn 11 bei Penkun in Vorpommern gestoppt. Wie die Bundespolizei in Pasewalk mitteilte, war den Beamten der Transporter mit Anhänger, auf dem noch ein Transporter stand, verdächtig vorgekommen.
Bei der Kontrolle des Fahrzeuggespannes , das nach Litauen wollte , wurden Sägen, Steckschlüsselsätze, Schweißgeräte und Motorsensen – zum Teil mit dänischen Aufklebern – und Autoteile beschlagnahmt. Einer der fünf Männer erklärte, dass die Ladung aus England sei. Später habe ein 31-Jähriger ein Geständnis abgelegt. Es sei Strafanzeige wegen Diebstahl, Hehlerei und Beihilfe gestellt worden.

6. Juni 2011 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei, Uncategorized | , , , , , , | 7 Kommentare

Islam endlich auch Teil Äthiopiens !

In einem Glückwunschtelegramm an den Staatsratsvorsitzenden des Äthiopischen Zentralkomitees gratuliert die MultiballaballaIntegrationsbeauftragte des beliebten Onlineportals „Ostseestadion Blog Rostock “ dem äthiopischen Volk auf das Herzlichste zur neuen Bereicherung an Kultur , Herzlichkeit und Lebensfreude.

Selbstverständlich gehöre diese faszinierende Ideol… ähm, Religion nicht nur zur 2000 jährigen Geschichte des Frankfurter Flughafens, sondern, nicht minder, auch zur Geschichte Afrikas und , insbesondere auch, Äthiopiens. Und hat diesen blühenden Kontinent erst zu der Blüte geführt , an der er heute steht.

Und das sollte doch Ansporn genug sein, nicht nachzulassen in dem Bemühen, diese paradisischen Zustände auch in Europa mit allöhrr Gewalt herrrrzustellöhn !

Ein gewisser Herr Graumann ist unterdessen sehr, ähm,  „besorgt“:

In Deutschland nimmt der Hass auf Juden zu – weil verstärkt Muslime zuwandern. So sieht es Dieter Graumann, Chef des Zentralrats der Juden in Deutschland. „Jude“ sei ein gängiges Schimpfwort.

Also, wenn ich Käse importiere kaufe.Und den dann in meinen Kühlschrank packe. Dann nimmt doch nicht der Anteil des Käses im Kühlschrank zu. Und, selbst wenn der Kühlschrank dann nach Käse stinkt, hat das doch nichts mit dem Käse zu tun ! Das ist dann doch „Phobie “ !

Das liegt doch, inschallah,  einzig und allein an der ausgrenzenden ablehnenden Haltung der Salami, des Senfs und der Marmelade im Kühlschrank. Ist das denn so schwer zu begreifen…..

PS: gefunden bei und Dank an , das politischer Wahnsinn kritische Blog : Vitzliputzli

13. März 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , | 1 Kommentar

Bestens integrierte …

Ja, bald Euer Köln.

Na , wär das nicht auch was für Rostock ?

7. Februar 2010 Posted by | Bilder des Grauens | , , , , , , , | 10 Kommentare

Tu doch lieber die Möhrchen …..

Heute sind 2 besonders verdienstvolle Dienstleister mit der Carl von Ossietzky Medaillie ausgezeichnet worden.

Der Lübecker Kapitän Stefan Schmidt und der Dessauer Geschäftsmann Mouctar Bah sind in Berlin von der Internationalen Liga für Menschenrechte mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille ausgezeichnet worden.

Beide hätten außerordentliche Zivilcourage bewiesen und einen besonderen Beitrag zur Verwirklichung der Menschenrechte geleistet, teilte die Internationale Liga für Menschenrechte mit.

Schmidt rettete vor fünf Jahren als Kapitän der „Cap Anamur“ 37 Schiffbrüchige, die auf der Flucht nach Europa vor der italienischen Küste in Seenot geraten waren. Er musste sich dafür vor einem italienischen Gericht wegen Beihilfe zu illegaler Einreise verantworten. Im Oktober 2009 wurde er aber freigesprochen.

Der aus Guinea stammende Bah erhielt den Preis für seinen Einsatz zur Aufklärung der Todesumstände des Asylbewerbes Oury Jalloh. Dieser war 2005 bei einem Brand in einer Polizeizelle ums Leben gekommen.

Zu den Rednern im Berliner Haus der Kulturen der Welt zählte auch Günter Wallraff. Der Autor forderte die Stadt Dessau auf, den Preisträger Bah zum Ehrenbürger zu ernennen. Wallraff hatte Bah während der Dreharbeiten für seinen Dokumentarfilm „Schwarz auf Weiß“ über Rassismus kennengelernt.

Wer war Jalloh ? Wir fragen Wikipedia

Oury Jalloh war ein in Deutschland geduldeter Sierra Leoner, dessen Asylantrag abgelehnt worden war. Der Kommentator berichtet nach einem Gespräch mit Jallohs Eltern, dass dieser in Deutschland gegenüber den Behörden das Geburtsjahr 1983 angegeben habe, um bei einem Asylverfahren bessere Chancen auf einen dauerhaften Bleibestatus zu erlangen.

Laut Polizeiangaben wurde Jalloh, der alkoholisiert war sowie unter dem Einfluss von Kokain stand, bei einer Personenkontrolle in Gewahrsam genommen,  nachdem er mehrere Frauen belästigt hatte.  Die Frauen hatten die Polizei gerufen, weil Jalloh betrunken hinter ihnen hergetorkelt sei. Gegen die Festnahme habe er Widerstand geleistet. Der Gefesselte verbrachte zweieinhalb Stunden in einer Zelle unter Kontrolle der Beamten. Die letzte Überprüfung der gefliesten Zelle sei etwa zehn Minuten vor Ausbruch des Feuers erfolgt.

Danach sei es dem gefesselten Jalloh gelungen, aus seiner Tasche ein Feuerzeug zu fischen und seine Kleidung oder die Matratze (deren feuerhemmender Überzug durch Jalloh beschädigt worden sein soll) zu entzünden. Nachdem die Matratze in Flammen aufgegangen war, verstarb der Gefangene an einem Hitzeschock.

Merke: Kokain nix gut. Möhrchen essen besser das ist … (aber bitte roh) .

1889 3. Oktober: Carl von Ossietzky wird in Hamburg als Sohn eines aus Schlesien eingewanderten Stenographen und einer Geschäftsfrau geboren.
1904 Ossietzky verläßt die Mittelschule, ohne die Mittlere Reife erlangt zu haben.
1907-1914 Er arbeitet als Hilfsschreiber beim Hamburger Amtsgericht.

13. Dezember 2009 Posted by | Witze | , , , , , | 10 Kommentare

Gutmenschen …..

… hätten eine 100 L Dieselspende für den LKW übergeben.

Angeblich Gutmenschen , also Schmarotzer Individuen , welche angeblich das Gute wollen aber komischerweise !!!  immer das Gegenteil erreichen , zünden ihn einfach an …

lkw_brandden Kühl LKW der Gemeinde , die für die Tafel Lebensmittel von den Assis vom Mittelstand einsammelt ….

Um sie den Bedürftigen zu geben …..

Bravo , Hochrufe , Winkelemente jetzt – JETZT .

7. September 2009 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Diese Menschen mit ihrer …..

Karlsruhe – Für eine junge Frau endete die Nacht von Freitag auf Samstag in einem Horrorszenarium: Sie wurde von drei Männern verschleppt und stundenlang vergewaltigt. Die mutmaßlichen Täter sind nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft Karlsruhe in Haft.

die 19-Jährige hatte die drei Männer im Alter von 20, 21 und 27 Jahren erst an diesem Abend flüchtig in der Karlsruher Innenstadt kennen gelernt. Zwei Tatverdächtige verschleppten sie in ein Zimmer der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge und vergewaltigten sie gemeinsam über mehrere Stunden hinweg.

Als die Männer am späten Samstagvormittag eingeschlafen waren, konnte sich das Opfer aus dem verschlossenen Zimmer befreien und flüchten. Nach der Anzeigenerstattung bei der Polizei konnten im Verlauf der weiteren Ermittlungen alle drei Tatverdächtigen aufgespürt und dingfest gemacht werden, so Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Stellungnahme-

> Haftbefehl gegen drei Männer im Alter von 20, 21 und 27 Jahren. Die aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Männer stehen in dringendem Verdacht, in den frühen Morgenstunden des Samstags eine 19-jährige Frau über mehrere Stunden hinweg gemeinschaftlich vergewaltigt zu haben.

Besser ohne Kommentar von uns . Besser ohne .

1. September 2009 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar