Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Der Mob randaliert beim Marschieren.

In Mecklenburg , im ehemals beschaulichen Demmin , hat der marschierende Mob eine völlig wehrlose syrische Familie erschreckt.

wie der Focus hier berichtet.

Angriff auf syrische Familie – jetzt ermittelt gottseidank der Staatsschutz
In der Kleinstadt Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) ist es zu einem fremdenfeindlichen Angriff auf eine syrische Familie gekommen. Die Täter suchten die Familie zu Hause auf. Jetzt ermittelt der Staatsschutz in der Sache.

Wie die VP am Donnerstag in Neubrandenburg mitteilte, sollen zwei Männer kurz nach Mitternacht gegen die Fenster der Familie geschlagen und dabei gerufen haben, dass „die Bewohner abhauen und in ihr Land zurückkehren sollen.“

In der Wohnung hätten sich zu der Zeit die Mutter, ihr 13-jähriger Junge und ein 14-jähriges Mädchen aufgehalten.

Durch die Schläge habe sich ein Fenster geöffnet. Ein Tatverdächtiger soll hineingelangt und den Jungen, der auf einer Couch lag, an die Schultern gefasst und erschreckt haben.

Da er sich anscheinend durch die Schläge, die wie von Zauberhand das Fenster öffneten , noch nicht erschreckt hatte

Dann habe dieser Mann aber abgelassen. Die 34 Jahre alte Mutter habe den Mann wegdrücken und das Fenster schließen können.

Unsere Blogeigene Märchenwaldschutz Abteilung hat unterdessen die Ermittlungen nach dem Mob, der schwächer war als die Gottseidank stärkere 34 jährige Frau ,welche kurz vor zünden der mitgeführten Massenvernichtungswaffen , das Fenster schliessen konnte, übernommen.

Zudem soll der andere Unbekannte an die geschlossene Hauseingangstür uriniert haben. Die Kinder hätten einen Schock erlitten und seien im Krankenhaus behandelt worden, wie die Polizei berichtet. Die Männer flüchteten. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Möglicherweise klopfenoder schlagen  sie zur Zeit gegen das Fenster des Vaters der Familie in der Uhaft Anstalt oder im Alleinurlaub in Syrien, welches sich durch klopfen oder Anhauchen sogleich öffnet.

Werbeanzeigen

29. September 2018 Posted by | Mecklenburg und Spaß dabei, Uncategorized | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie jetzt – „krude Thesen“ – “ wirre Weltbilder“ ???

London Polizeiautos brennen, Geschäfte werden geplündert, Häuser zerstört – Straßenschlacht in Londons Armenviertel! Bei einer Schießer(ei?) mit der Polizei war ein 29-Jähriger getötet worden. Danach eskalierten Proteste im Stadtteil Tottenham.

Ein Augenzeuge fühlte sich „wie im Krieg”.

Familien mit kleinen Kindern mussten nachts aus ihren brennenden Häusern fliehen!

Die Straßenschlacht begann, nachdem ein Familienvater (29) bei einer Schießerei von einer Polizeikugel tödlich getroffen wurde.

Nach Polizeiangaben hatte der Mann aus einem Taxi heraus das Feuer eröffnet. Die Angehörigen glauben das nicht. Sie organisierten am Samstagabend eine Demonstration für „Gerechtigkeit”. Die zunächst friedliche Demonstration eskalierte. Mittlerweile konnte die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen.

Ja,ja,  „der Mann“ . Der Mann. Aus dem Armenviertel . Im Jahre Eins n. Sarr , und im Jahre Null Br. , darf Aufklärer_In , Mahner_In und Warner_In natürlich nicht mehr schreiben , wer da genau schoß und wieviel „Angehörige“ das nicht glauben wollten. Und daß im Radio das Wort „Einwandererviertel“ fiel, verkneifen wir uns besser auch.

Aber , die diesjährige Ilja Ehrenburg Gedenkmedaille in Gold des Autor_Innenkollektiv Ostseestadion Blog Rostock – geht heute an die komplette deutsche  Political Correctness – Multiballaballa Community.

Welche natürlich vom ohne Not importierten Bürgerkrieg nichts gewusst hat. Nie was gehört hat, Vorsicht Bürgerkrieg nie gelesen hat, Somit die Konsequenzen der Politik ihrer putzigen „guten“ Religion gar nicht abschätzen konnte – also komplett unschuldig ist. Daß das mal klar ist !

Bürgerkrieg hat nichts mit Krieg zu tun ! Das sind kleine, vernachlässigbare Integrationsprobleme Einzelner- ähm, einzelner Stadteile, ähm – später dann Kleinstädte – ähm – später dann einzelner Städte . Und, wenn sich der Norden vom Süden abgespalten hat, von vereinzelten Himmelsrichtungen ! Comprende , ihr Rechtspopulisten ?

wie ihr seht, macht unserer dringend benötigter zukünftiger Fachkräftemangelbeseitiger das Peace Zeichen.

Also – Peace heisst auf English – Gun und meint Frieden .

Klaro ?

JF dazu : treffend vormuliert – Lesenswert

Teile Londons – und damit Multikultis – stehen derzeit in Flammen.

Die Bild titelt jedenfalls: „Straßenschlachten in Londons Armenviertel“ und legt durch diese polit-korrekte Verschleierung nur noch mehr offen, um was es sich bei den kaum noch von Einheimischen bewohnten Gebieten westeuropäischer Städte handelt: um Steuergelder absorbierende Pulverfässer!

Und diesen „Kampf gegen Rechts“ führt der Gesinnungsjournalist auch gerne weltweit. Daß sich in den USA Bürger gegen die Überschuldung ihres Staates stemmen, ist Georg Diez auf Spiegel Online gleich einen Vergleich mit dem norwegischen Attentäter Breivik wert. Klar, wer sich als Steuerzahler weniger Schulden für seine Kinder wünscht, ist ein Terrorist. Wenn da den Lesern mal nicht auffällt, wer hier krude, irre oder extremistisch ist.

7. August 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , | 5 Kommentare

Rostocker Blog lehnt Rente mit 69 ab …

Die Rentner_Innen, Senior_Innen , Jugend, Soziales und migrationspolitische Sprecher_In des beliebten Rostocker Blogs “ Ostseestadion “ lehnt eine , erst von 60 auf 67 erhöhte , und jetzt auf 69 Jahre geplante Renteneintrittsaltersstufe entschieden ab.

Es sei “ nicht zielführend “ den Rentner_Innen und Rentnerinnen ihre erworbenen Ansprüche bereits mit 69 Jahren auszuzahlen. Vielmehr sollten die aktuell Verantwortlichen, ja – Verantwortlichen  – darüber nachdenken, das Renteneintrittsalter auf 169 Jahre anzuheben.

Lediglich so sei sichergestellt, daß noch viel mehr eingezahltes Geld veruntreut, unsere Rentenexpert_Innen sprechen von fast 102,5 % der eingezahlten Summe, werden könne. Zum Beispiel für putzige Experimente an Menschen. Wie Multiballaballa oder Krampf gegen Recht.

19. Mai 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , | 3 Kommentare