Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Wie jetzt – „krude Thesen“ – “ wirre Weltbilder“ ???

London Polizeiautos brennen, Geschäfte werden geplündert, Häuser zerstört – Straßenschlacht in Londons Armenviertel! Bei einer Schießer(ei?) mit der Polizei war ein 29-Jähriger getötet worden. Danach eskalierten Proteste im Stadtteil Tottenham.

Ein Augenzeuge fühlte sich „wie im Krieg”.

Familien mit kleinen Kindern mussten nachts aus ihren brennenden Häusern fliehen!

Die Straßenschlacht begann, nachdem ein Familienvater (29) bei einer Schießerei von einer Polizeikugel tödlich getroffen wurde.

Nach Polizeiangaben hatte der Mann aus einem Taxi heraus das Feuer eröffnet. Die Angehörigen glauben das nicht. Sie organisierten am Samstagabend eine Demonstration für „Gerechtigkeit”. Die zunächst friedliche Demonstration eskalierte. Mittlerweile konnte die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen.

Ja,ja,  „der Mann“ . Der Mann. Aus dem Armenviertel . Im Jahre Eins n. Sarr , und im Jahre Null Br. , darf Aufklärer_In , Mahner_In und Warner_In natürlich nicht mehr schreiben , wer da genau schoß und wieviel „Angehörige“ das nicht glauben wollten. Und daß im Radio das Wort „Einwandererviertel“ fiel, verkneifen wir uns besser auch.

Aber , die diesjährige Ilja Ehrenburg Gedenkmedaille in Gold des Autor_Innenkollektiv Ostseestadion Blog Rostock – geht heute an die komplette deutsche  Political Correctness – Multiballaballa Community.

Welche natürlich vom ohne Not importierten Bürgerkrieg nichts gewusst hat. Nie was gehört hat, Vorsicht Bürgerkrieg nie gelesen hat, Somit die Konsequenzen der Politik ihrer putzigen „guten“ Religion gar nicht abschätzen konnte – also komplett unschuldig ist. Daß das mal klar ist !

Bürgerkrieg hat nichts mit Krieg zu tun ! Das sind kleine, vernachlässigbare Integrationsprobleme Einzelner- ähm, einzelner Stadteile, ähm – später dann Kleinstädte – ähm – später dann einzelner Städte . Und, wenn sich der Norden vom Süden abgespalten hat, von vereinzelten Himmelsrichtungen ! Comprende , ihr Rechtspopulisten ?

wie ihr seht, macht unserer dringend benötigter zukünftiger Fachkräftemangelbeseitiger das Peace Zeichen.

Also – Peace heisst auf English – Gun und meint Frieden .

Klaro ?

JF dazu : treffend vormuliert – Lesenswert

Teile Londons – und damit Multikultis – stehen derzeit in Flammen.

Die Bild titelt jedenfalls: „Straßenschlachten in Londons Armenviertel“ und legt durch diese polit-korrekte Verschleierung nur noch mehr offen, um was es sich bei den kaum noch von Einheimischen bewohnten Gebieten westeuropäischer Städte handelt: um Steuergelder absorbierende Pulverfässer!

Und diesen „Kampf gegen Rechts“ führt der Gesinnungsjournalist auch gerne weltweit. Daß sich in den USA Bürger gegen die Überschuldung ihres Staates stemmen, ist Georg Diez auf Spiegel Online gleich einen Vergleich mit dem norwegischen Attentäter Breivik wert. Klar, wer sich als Steuerzahler weniger Schulden für seine Kinder wünscht, ist ein Terrorist. Wenn da den Lesern mal nicht auffällt, wer hier krude, irre oder extremistisch ist.

Werbeanzeigen

7. August 2011 Posted by | Uncategorized | , , , , , | 5 Kommentare

Genfer Konvention mit Füßen getreten

Frau nach WM Spiel vergewaltigt

Ja, ist das denn überhaupt noch erlaubt ?

In beiden Zusatzprotokollen wird zum Schutz der Opfer bewaffneter Konflikte »grundlegend« garantiert, daß folgende Handlungen jederzeit überall verboten sind und bleiben, gleichviel ob sie durch zivile Bedienstete oder durch Militärpersonen begangen werden, gleichviel ob den geschützten Personen die Freiheit entzogen ist oder nicht: Folter jeder Art, gleichviel ob körperlich oder seelisch, Beeinträchtigungen der persönlichen Würde, insbesondere entwürdigende und erniedrigende Behandlung, Vergewaltigung, Nötigung zur Prostitution und unzüchtige Handlungen jeder Art (Art.75, 76 des 1. Zusatzprotokolls, Art.4 des 2. Zusatzprotokolls).

Quelle:

Wer jetzt noch fehlt, ist ein Vollidiot der uns das als Bereicherung verkauft …

Nach Steinwürfen auf eine jüdische Tanzgruppe in Hannover hat die Polizei vier weitere mutmaßliche Täter gefasst. Es handele sich um einen Neunjährigen, zwei Elfjährige und einen 16-Jährigen. Alle hätten einen arabischen Migrationshintergrund, sagte ein Polizeisprecher. Bereits am Mittwoch wurden zwei Steinewerfer ermittelt. Gegen die Täter wird ein Strafverfahren wegen Volksverhetzung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Nunja. Dringend geboten wäre eben au ei Stück wei ei Verbotsverfahren für alle WegbereiterInnen . 😉

24. Juni 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Eilmeldung – Anschlag auf Synagoge in Worms

Brandanschlag auf die Synagoge in Worms: Das jüdische Gotteshaus wurde an mehreren Stellen angezündet. Politiker reagierten mit Empörung auf die Tat.

Bekennerschreiben deutet eindeutig auf Rechtsextremisten ! „Sobald ihr nicht den Palästinensern Ruhe gibt, geben wir euch keine Ruhe.“

Der rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete der Grünen und Sprecher für den interreligiösen Dialog, Josef Winkler, sagte, nun müsse schnell ermittelt werden, ob die Tat einen politischen Hintergrund habe. Angesichts der Umstände sei dies zu vermuten.

Der Anschlag werfe zudem ein Schlaglicht auf das Erstarken rechtsextremistischer Gruppen in der Pfalz und in Worms selbst.

Keine weiteren Fragen. Terror heißt Frieden und Wärme ! lol

So. Bevor wir nun gleich zum Spiel losmüssen, hier noch schnell unsere tägliche Kultur, Herzlichkeit , Lebensfreude und Ich liebe euch doch alle Bereicherung für uns alle.

17.05.2010,
14:02 Uhr
Mohammad sagt:
Was wolt ihr deutsche weißbrote? der typ hat dumm gegukt und dann hat er ebent die klingge gekriegt. gukt gefäligst zum boden wenn einen Moslem vorbei geht ihr schweine fleisch fresser!

17. Mai 2010 Posted by | Bilder des Grauens | , , , , , , , | 17 Kommentare

Neue Winterreifen für die Landespolizei !

War natürlich ein Scherz von uns.

Wichtiger , sind selbstverständlich die Finanzierung der Technik von Mohnfeldbauern (wer will schon dafür verantwortlich sein, dass die GenossInnen mit völlig veralteten Boden – Luftraketen schiessen müssen ) und Topterroristen sowie die Ausstattung von AMG Mercedesfahrern mit AMG Mercedessen für Standspurfahrten.  Ebenfalls noch nicht hinreichend geklärt ist beispielsweise die politisch korrekte Versorgung von Butterflymesserern mit den neuesten Versionen von Butterflymessern.Falls die mal in Hamburg zufällig in Einzelfällen (TM) mit anderen MiterdenbürgerInnen in einen Streit geraten.

Da müssen schon mal so unwichtige Nebensächlichkeiten in den Hintergrund rücken. Das müssen wir aushalten. Wie eine verdiente GenossIn kürzlich verlautbarte. Danke! In Sachen Prioritäten braucht das gemeine Gewürm Volk manchmal eine Hilfestellung.

Aber, darum solls in dem Artikel gar nicht gehen. Viel wichtiger, hingegen: Welche Obst und Gemüsesorte versteckt sich hinter dem weissen Zeugs in den Plastetüten? Ist die Zuckerrohrpflanze Obst ? Oder Gemüse ? Oder dienen gepresste Siliziumscheiben der ethnischen Säuberung ? Fragen über Fragen in einer immer komplexer verschwimmenden Welt. Ist das nicht schrecklich ? Zeit,  Institute zu gründen. Oder Handlungsmodule. Zur spezifischen Durchgenderung von runden Tischen…..oder Innen. …

2. Februar 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Wir sind alle Hamburger Jungs . Hamburger Jungs , Hamburger Jungs , wir sind alle ….

Herzlichkeit , Kultur , Lebensfreude – Live in Hamburg – wir berichteten

Es geschah nach Mitternacht in Hamburg. Ibrahim O. (16) hatte natürlich sein Butterfly-Messer (in Dummland verboten) mit zum Feiern genommen.

Auf der Straße geriet er mit einem Fremden in Streit, zog die Waffe. (Na, sowas aber auch )

Dann die Horrorsekunde: Der 16-Jährige rutschte mit dem geöffneten Messer auf dem glatten Bürgersteig aus – und rammte sich die 7-Zentimeter-Klinge in die Augenhöhle. Sie drang ins Gehirn ein!

Ibrahim O. wurde beatmet, musste mit dem Messer im Auge in eine andere Klinik verlegt werden. In einer Not-OP wurde die Klinge aus dem Auge operiert.

Dank für Tip an Wilhelm

2. Januar 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Irrenhaus Live

Heute berichten wir Live aus dem Irrenhaus Narragonien. Bezahlt von Ihren Steuergeldern.

Konflikte zwischen Großfamilien eskalieren

Der seit Jahren mit Waffen ausgetragene Konflikt zwischen kurdisch-arabischen Großfamilien hat ein neues Opfer gefunden. In der Nacht zu Dienstag wurde in Wedding ein 38-Jähriger von mehreren Schüssen verletzt. Außerdem gab es Massenschlägereien in Kreuzberg und Tiergarten.

Die Täter in Wedding hatten das Opfer vor seinem Haus abgepasst und gefeuert, als Aydin T. aus dem Auto stiegt. Die Ehefrau des Opfers, die in einem anderen Auto fuhr und zur selben Zeit ankam, alarmierte die Polizei. Lebensgefahr besteht nicht. Die Täter flüchteten. Aydin T. soll im Sommer einen Angriff auf einen Angehörigen des Clans R. organisiert haben. T. war erst kürzlich aus der U-Haft entlassen worden, die Staatsanwaltschaft wirft ihm Anstiftung zum versuchten Totschlag vor. Die Ermittler gehen deshalb von einem Racheakt aus. Die Familien R. und T. sollen sich geschäftlich in die Quere gekommen sein. Der Polizei ist vor allem die Familie R. durch eine Vielzahl schwerster Straftaten seit 20 Jahren bekannt.

Zudem gab es in derselben Nacht Massenschlägereien zwischen fünf weiteren arabischen Großfamilien. In der Kreuzberger Yorckstraße prügelten sich die Familien Abu-Ch. und El-H., in der Pohlstraße in Tiergarten drei weitere, darunter die ebenfalls seit Jahrzehnten polizeibekannte Familie Ch. Mehrere Beteiligte wurden verletzt.

Sind Ihre Krankenkassenbeiträge auch teurer geworden ? Gut so !

30. Dezember 2009 Posted by | Satire | , , , , , , , , | 9 Kommentare

Von Politikern

und deren Ansehen in der Bevölkerung….

Nehmen wir mal an, ein Feuer bricht in einem arabischen Cafe aus. Tragisch.

Sinnigerweise , pruuust, befindet sich das arabische !!! Cafe in Hannover.

Kein Witz.

Bei einem Brand in einem Haus in Hannover ist ein Mensch ums Leben gekommen. Weitere Bewohner wurden schwer verletzt: Eine 35-jährige Frau und ein gleichaltriger Mann kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache in einem arabischen Café ausgebrochen.

Was sagt die Bevölkerung ?(die ersten Kommentare)

1.wann werden die ersten arabischen Regierungsoberhäupter eintreffen?

2. Ich warte bereits auf die ersten Proteste und Demonstrationen in der moslemischen Welt mit haßverzerrten Gesichtern und brennenden Fahnen.
Am Ende stellt sich heraus, dass es Versicherungsbetrug war. Davon wird man dann allerdings nichts mehr lesen.

3. Der Kampf gegen rechts muss verstärkt werden.

4. sind lichterketten schon organisiert?

Stand 29.12.2009 – 23 Uhr

Wann werden von den ersten Deutsch – Arabischen Anwälten, welche in Deutschland , sorry, Narragonien , studierten, die ersten Schadensersatzklagen mit dem Aussenministerium erörtert ?

29. Dezember 2009 Posted by | Satire | , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Ach, Sie suchen eine günstige Krankenversicherung ?

Berlin. Während einer Hochzeitsfeier kam es in der vergangenen Nacht zu einer Massenschlägerei zwischen Angehörigen zweier arabischer Großfamilien.

Gegen 22 Uhr 30 drangen mehrere Personen in den Festsaal in der Neuköllnischen Allee ein, wo die Feier mit ungefähr 300 Gästen begangen wurde, und gerieten mit den Anwesenden lautstark in Streit. Die Wortgefechte gipfelten in einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf Einrichtungsgegenstände umgeworfen und zum Teil beschädigt wurden. Einer der Beteiligten zog sich bei der Prügelei eine leichte Schnittverletzung am Hals zu. Eintreffende Polizeibeamte lösten die Veranstaltung auf und begleiteten die noch anwesenden 50 Personen aus dem Saal. Die an der Schlägerei beteiligten Männer waren vorher schon geflüchtet.

Die Situation war zunächst bereinigt, aber ca. 40 der vormals Beteiligten trafen sich gegen 24 Uhr in der Schierker Straße und gerieten abermals gewaltsam aneinander. Polizeibeamte verwiesen die Gruppe des Platzes. Drei Männer wurden mit Stichverletzungen bzw. Schädeltrauma in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Bei der Personalienüberprüfung stellte sich heraus, dass gegen einen der Männer ein Haftbefehl wegen eines Rauschgiftvergehens vorlag.

Hossa. Damit hat hier im Redaktionsbüro nun niemand gerechnet . Wird Ihre Krankenversicherung nächstes Jahr auch teurer ?

Haben Sie schon Ihre Steuerklärung fertig ? Arabische Großfamilien ernähren sich nicht nur von Luft und Liebe, dem Verkauf bewusstseinserweiternder Substanzen und Massenschlägereien allein ! Oder machen die hier nur Urlaub ?

17. Dezember 2009 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , | 6 Kommentare

Es stört ihn ! -*- ja, es interessiert uns brennend ….

Aus der TAZ : >>Unversehens sprach mich in Berlin-Kreuzberg ein Mann von hinten an: “Zieh dir einen BH an, es stört mich, wie du rumläufst.”

Der Mann war um die 30 Jahre alt und nach Aussehen und Aussprache zu urteilen mit türkischen Migrationshintergrund ausgestattet.

Ich wiederum, anderthalb Jahrzehnte älter als er und in einem Alter, in dem man auch im alternativen Kreuzberg gesiezt wird, fühlte mich mit langer Hose und kurzärmeligem T-Shirt – mehr konnte er von hinten ohnehin nicht sehen – mitnichten wie eine wandelnde Erregung öffentlichen Ärgernisses. <<

Es stört ihn , also zieh dir einen BH an .

Das ist seine Strasse ! Und frag ihn , was ihn noch alles stört !

Für weitere Fragen zur aktuellen Anzugsordnung wenden Sie sich vertrauensvoll an die örtliche Antifa oder den Integrationsbeauftragten für Burkinifragen….

21. August 2009 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , | 6 Kommentare

Diese Menschen mit ihrer Lebensfreude , Herzlichkeit und Kultur ….

18.08.2009

Zu einer besonders herzlichen Begegnung der dritten Art kam es gestern  in Marktheidenfeld ….

Bei einem Überfall auf einen Rentner haben zwei Unbekannte am Montagvormittag mehrere hundert Euro erbeutet.

Die Südländer hatten den älteren Mann, der mit einem Rollator unterwegs war nach einem Bankbesuch abgepasst und ihm schließlich einen Stoffbeutel gewaltsam abgenommen. Dabei wurde der 88-Jährige zu Boden gestoßen und leicht am Arm verletzt

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger (aus der Toilette): Männlich, südländisches Aussehen, ca. 30 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, schlanke Figur, braune Gesichtsfarbe, schwarze nackenlange Haare, dunkle Bekleidung evtl. Mütze

Tatverdächtiger: Männlich, südländisches Aussehen, ca. 30 Jahre alt, größer als 175 cm, hellere Hautfarbe als Begleiter, über Bekleidung ist nichts näheres bekannt.

Und wenn ihnen das nicht passt , dann wandern sie doch aus … ! Die 30 000 Monatseinnahmen reichen halt nicht zum Leben und die Porscheraten.

PS: Wir möchten ausdrücklich auf das Ausdrücklichste mit Nachdruck betonen , dass es sich lediglich um einen einzelnen vereinzelten Einzelfall handelt.

Noch nie in den letzten 4500 Jahren ist ein Rentner überfallen , ausgeraubt oder getötet worden.

Und in Hamburg hat Weihnachten auch keine Kirche gebrannt .

Nein ,nein ,nein ,nein, nein……so , bäh –  – und immer einmal mehr „gewaltsam abgenommen“  wie du  „Raub“ sagst ….

18. August 2009 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , | 10 Kommentare