Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Treu, vereint und Hand in Hand

kämpft das Sozialistengesindel gegens Vaterland.

Zu einem mutigen Angriff 2er heldenhafter  Nationaler Sozialisten auf einen Vertreter der konservativen Bürger_Innenbewegung Pro NRW kam es

HIER:

LeserIn beachte hier insbesondere die politisch korrekte Bekleidung der heldenhaften SozialistInnen, welche mitnichten Thor Steinar Jacken tragen, sondern die vorgeschriebene amerikanische (Bomber)Fliegerjacke. Vorbildlich !

Nicht ganz so vorbildlich hingegen, dass die jungen, übermütigen GenossInnen jetzt schon am hellichten Tage auf AndersdenkendeInnen einprügeln. Genossen, Genoss_Innen und Genossinnen ! Es ist noch nicht soweit. Sobald wir die entwickelte sozialistische Republik installiert haben, ist das Feuer (wieder) eröffnet. Noch , allerdings, bedarf es anstrengender subversiver Hintergrundarbeit der gefestigten GenossInnen. Venceremos !

Genosse Göbbels hierzu : „Aus dem Selbstverständnis der N***P heraus sind wir die Deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende Besitz (Bildungs)bürgerblock.

Anm. Ostseestadionsblog: Sehr geehrterverfluchter Genosse: Was ist  denn das schon wieder für ein ausgrenzender Scheiß. Wir mahnen hier dringend mehr Integrationsbereitschaft für BesitzbürgerInnen an !
Eine Frage noch an die hochverehrteste Leserschaft : Die Bomberpilotenjacken. Sind die so billig, dass die GenossInnen sich die vom Hartz4 leisten können ?

So. Nächsten Sonnabend Subbotnik beim AutorInnenkollektiv Ostseestadion. Hier ein Bild aus dem vorigen Jahr.

Wer schwänzt, wird erschossen. Wolln ma nicht gleich überreagiern 😀 bei kleineren Verfehlungen …

Werbeanzeigen

25. April 2010 Posted by | Bilder des Grauens | , , , , , , , | 2 Kommentare

Aus für Neonaziladen in Rostock

Wir seriösen JournailieistInnen kennen das Problem. Man_In sitzt abends gemütlich bei spätrömischer Dekadenz, zu derer Sekt und Champagner zum Kaviar auf Hummer gereicht werden, zusammen und überlegt, welche Organisation man mal wieder als rechtsextrem diffamieren kann.

Geht dann das zukünftige Geschehen in Gedanken schon mal durch : was benötigen wir alles an Equipment ? Haben wir alles ? Hut, Stock, Schirm, Gesangbuch , Parteiabzeichen … und hossa, Schidde, wir haben den Neonazi vergessen. Der schnelle Einkauf von Waren des täglichen Bedarfs könnte sich zukünftig für uns Journailieisten in Rostock  als schwieriger herausstellen, da der Neonaziladen demnächst schliesst.

Ein schwerer Fall von Wettbewerbsverzerrung , wie wir der Meinung sind. Welcher zweifelsohne vom Kartellamt überprüft gehört. Haben doch andere seriöse Berichterstatter unserem politisch überkorrekten Vollpfostenblog gegenüber eine signifikant bessere Versorgungslage .

Trotzalledem : Allen Lesern_Innen FROHE OSTERN !

Und, bleiben Sie immer schön neugierig 😀

3. April 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , | 4 Kommentare