Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Eilmeldung !!! Keine Entschädigung für Angehörige der Topterroristen von Kundus

Soeben erreichte uns die Meldung :

Das VEB Landesverteidigung  will Angehörige der zivilen Opfer des Luftschlags von Kundus im vergangenen September individuell mit durchschnittlich 4000 Euro je Todesfall entschädigen.

Aufatmen bei der Ostseestadionsblogbeauftragten für Jugend, Soziales , Gender, Migration und Steuerzahlerfragen. In einer ersten Stellungnahme begrüßten wir die Entscheidung , lediglich den Angehörigen der zivilen Opfer des Luftschlages Entschädigungen zu zahlen. So können die gesamten 400 000 Euronen für die Griechenlandhilfe des Bundeskasperletheaters einkalkuliert werden.

Der stellvertretende Vizesprecher des Zentralrats der Ostseestadionsblogbeauftragten für Internationale Topterroristen, Linke, Rechte und andere Behinderte/BenachteiligteInnen, mahnte in einem eben veröffentlichten Interview vor vorschneller Euphorie. Es müsse abgewartet werden, ob sich nicht irgendwelche VollidiotenHardcorenaivlinge die neben ihren Kalashnikovs getöteten RotfrontkämpferFriedensaktivisten als Zivilisten verkaufen lassen.

Dann wären die 400 000 schnell verbraucht, was aber angesichts von 2000 Milliarden Schulden eh nicht mehr auffällt. Zurückzahlen wirds nie einer können.

Herzlichst, Ihr OstseestadionsblogAutorInnen_Innenkollektiv der sozialistischen Arbeit.

Pflichtblog an allen Wertpapierbörsen, Bundeskasperletheatern sowie der Genderbeauftragten von Schilda.

8. Mai 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Wahre Helden – die zu Tränen rühren …..

Leute, die Helden alter Schule sterben so langsam aus. Alles wird immer gleicher, weicher, durchgegendermainstreamingter und „korrekter“.

Für unsere höchstverehrteste Leserschaft  allerdings, war uns wieder mal kein Weg zu weit, keine Recherche zu aufwendig , kein Berg zu hoch, kein Tal zu tälern, kein Wasser zu unteilbar, um Ihnen einen der letzten wahren Helden der Menschheitsgeschichte zu präsentieren .

In ehrfurchtsvoller Rührung : HIER

>> B. und sein Beifahrer springen aus dem Auto, informieren die Polizei, und schreiten furchtlos zur Rettung der Fracht. <<

und schreiten furchtlos zur Rettung der wertvollen Fracht. So, sind wir der Meinung, sehen wahre Ostseestadionsblogverdienstkreuzanwärter_Innen aus.

14. April 2010 Posted by | Satire | , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Eigenlob stinkt

natürlich nicht ….  😀

4. Dezember 2009 Posted by | PLZ2500 | , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kindergärten gegen Rassismus

Ein neues , wichtiges Projekt.

Du hast ja braune Augen!“ –  Schon solche kleinen Hänseleien können nach Ansicht von Extremismusexpertin Sandra Pingel-Schliemann Anzeichen von Alltagsrassismus in Schulen oder Kindergärten sein.
In Westmecklenburg werden Pädagogen jetzt in einem dreitägigen Training unter dem Titel „Augen-blick-mal!“  fit gemacht für den Umgang mit Fremdenfeindlichkeit und rechtsextremistischen Tendenzen bereits unter Kindergartenkindern und Grundschülern.

Genau. Wer kennt das nicht. „Du hast ja braune Augen“ oder “ ich mag dein rotes Bobby Car nicht “ – “ ich mag gern ein blaues“. Oder andere schwerwiegende Hänseleien.

Da sollten unsere Antennen auf ultrahochempfindlich schalten. Hier beginnt bereits im Kindergarten eine gefährliche Entwicklung. Womöglich gleiten die Kinder bereits hier in die rechtsextreme Ecke ab.

Rufen später im Fußballstadion “ Scheiß St. Pauli“ oder weigern sich am 1. Mai im schwarzen Block mitzumaschieren, Polizisten mit Steinen , Brandflaschen oder Giftgas anzugreifen sowie des Nachts Autos  der werktätigen Bevölkerung anzuzünden.

Tolles Projekt.

Veranstalter der Kurse sind die demokratische Fraueninitiative „Lola für Lulu“ in Ludwigslust und das Regionalzentrum für demokratische Kultur. Ratlose Lehrer, Kita-, Hort- und Heimerzieherinnen hätten sich das Training gegen Rechts gewünscht, so die promovierte Politikwissenschaftlerin Pingel-Schliemann. Sie kämen immer öfter in die Situation, auf rechtsextreme, antidemokratische oder diskriminierende Einstellungen bei Kindern wie auch Eltern reagieren zu müssen. „Je früher wir die Kids demokratisch stärken, umso besser sind sie gewappnet gegen rechtsextremes Gedankengut“, sagt die Expertin.   Neben Ostvorpommern hat auch der Landkreis Ludwigslust ein rechtes Problem: Die Region ist seit Jahren Schwerpunkt rechtsextremistischer Aktivitäten.

24. November 2009 Posted by | Satire | , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Ausländerfeindlicher Anschlag in Kabul

Wahrscheinlich Angehörige der recht******* Szene in Kabul griffen ein Haus indem sich ausländische MitbürgeRinnen aufhielten, mit Sprengstoffwesten , Granaten und Maschinengewehren an.

Zehn MenschenInnen wurden dabei Opfer dieses abscheusslichen , rassistischen Verbrechens. Für das ein Ostseestadionsblog Sprecher soeben bei der Internationalen Pressekonferenz im Ostseestadion die Höchstrafe für die Angreifer forderte.

Die Frauen , Gender , Gleichstellung , Jugend , Soziales und Homo sowie Trangendersexuellenbeauftragte von Ostseestadionsblog begab sich sogleich auf den Weg nach Kabul um zu klären , ob gezielt auf ausländische UN Mitarbeiter geschossen , granatet und sprengstoffgewestet wurde. Und zu fordern , dass der nebenliegende Boulevard nach den ausländischen UN Mitarbeitern Hiltraut Schmidt , Vince Spencer , Claudio Vincente und Mauricio Abandoula benannt wird sowie einen stärkeren , im Grundgesetz von Afghanistan verankerten ,Schutz  von ausländischen UN Mitarbeitern zu fordern.

Neben dem Verbot von Sprengstoffwesten , Granaten und Maschinengewehren und sieben Bewaffneten.

2 ermittelnde Staatsanwälte und ein Oberstaatsanwalt begleiten unsere Beauftragte um einen reibungslosen Ablauf der Ermittlungen zu dokumentieren.

Auch mahnten wir , mit Hinblick auf die besorgniserregende Entwicklung an , dass die Regierung mehr Geld im Kampf gegen Sprengstoffwesten , Granaten , Maschinengewehren und sieben Bewaffnete zur Verfügung stellt. Sowie auf eine bessere Integration von sieben Bewaffneten hinzuarbeiten.

Immer noch werden sieben Bewaffnete ausgegrenzt und sozial benachteiligt während sich ihre Familien  zu siebt auf den Mohnfeldern abmühen müssen.

Hilfreich wäre hier ein neu zu erschaffendes Bewaffnetenministerium . Das sich gebündelt um die Belange der Bewaffneten kümmert.

Beispielsweise durch runde Tische oder Workshops für Workgroups zur Erarbeitung von Handlungsmodulen für die spezifische Vergenderung von Modulthematiken unter Einbeziehung lösungsorienierter Spezifiaktionsmodelle. … oder GenderexpertenInnen . Bezahlt vom Deutschen Institut für Migrationsforschung  – also nicht vom/n SteuerzahlerInnen

28. Oktober 2009 Posted by | Satire | , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Exklusiv – Die schönste Halskette der Wiesn Besucherinnen …

Langjährige Ostseestadionsblogleser  warten gespannt auf unsere diesjährige Wahl der schönsten Schmuckkette der Wiesn Ladys . Viola

wiesn

hier das erste , exklusive Foto .

Das nennen wir doch mal eine wunderschöne Halskette . Oder ? Verdient in 2009 auf Platz Eins .

30. September 2009 Posted by | Satire | , , , , , , , , | 2 Kommentare

Gendermainstreaminghardcore für Fortgeschrittene ….

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend begleitet die Anwendung des Leitprinzips Geschlechtergerechtigkeit innerhalb der Bundesregierung und gibt als federführendes Ressort wichtige Impulse. Das vom Bundesministerium geförderte GenderKompetenzZentrum, ein anwendungsorientiertes Forschungsinstitut an der Humboldt-Universität zu Berlin, unterstützt die Umsetzung des Gender Mainstreaming in der Bundesregierung.

In Zukunft soll es dabei verstärkt darum gehen, die gleichstellungspolitischen Kompetenzen und Chancen der verschiedenen Fachressorts genauer herauszuarbeiten und damit den fachlichen Mehrwert einer übergreifend querschnittlich ausgerichteten gleichstellungsorientierten Arbeitsweise zu verdeutlichen.

Auch Ostseestadionsblog hat vor 24 Jahren eine Arbeitsgruppe zur genderspezifischen Herausarbeitung von Kompetenzen und Fachresorts für den Mehrwert der übergreifend ausgerichteten sowie der gleichstellungsspezifischen als auch der gleichstellungsorientierten Spezifikationen innerhalb der federführenden Fachimpulse gebenden anwendungsorientierten Fachgruppen innerhalb der Gendermainstreamingbewegungen in Ostseestadionsblog zu verdeutlichen  , ins Leben gerufen.

Gegenstand der Überlegungen war es , die Herausarbeitung von genderdiskriminierenden Fachimpulsen des Grundgesetzes auszuarbeiten und in Fachgruppen lösungsorientiert den zuständigen Arbeitstischen zur Erarbeitung von Handlungsmodulen zur Beschlussfassung nach Herstellen der vorhergehenden Beschlußfassungsfähigkeit zu übergeben und zu verdeutlichen.

Erstens muß als Gleichstellungsmerkmal die Paragraphisierung und damit die quasi Nummerierung der ParagraphInnen lösungsorientiert Gleichgestellt werden. Um eine Diskriminierung der § 2-4 , beispielsweise durch § 6 , die sexistische Sau , zu verhindern , sollten alle ParagraphInnen durch eine Einheitliche Bezeichnung gleichgestellt werden. Um zB die 1 gegenüber der 123,58 nicht zu vergendern , ist angedacht die ZahlInnen durch eine einheitliche Bezeichnung durchzugendern.

Vorschläge wären derzeit : §In – ∞PeriodeInnen∞ zu übergeifend querschnittlich ersetzen .

Ferner muß derIn ∞PeriodeInnen∞ (ehemals §In 61 ) dahingehend, modulspezifisch , handlungs  und lösungsorientiert verklausalisiert werden , dass es korrekt gleichstellungspolitisch Fachimpulsiert – BundeskanzlerInnen – gegendert wird .

Ein Stück weit traurig und sehr sehr betroffen macht uns auch die genderspezifisch monogleichstellungsorientierte Diskriminierung  der geliebten Bundesregierung in Bezug auf die Bevorzugung National Nepalesischer Bestrebungen gegenüber den KlingonInnen , MelmackInnen und BorgInnen…Auch dort , sind wir der Meinung , bedarf es dringend Workshops zur Implementierung von Arbeitsgruppen zur Erarbeitung von Handlungsmodulen für die genderorientierte Gleichstellung von Gleichstellungsbeauftragten , bezahlt von der genderorientierten Gleischstellungsbundesregierung – die vorher natürlich , federführende Fachimpulse für fachlichen Mehrwert – querschnittlich übergeifend…. – …. So, Feierabend . Gendergleichstellungsorientiertes Biersaufen ….

Sobald die überbezahlten Arbeitstische beim Erarbeiten von Handlungsmodulen weitere Ergebnisse präsentieren , melden wir uns wieder.  ….

25. September 2009 Posted by | Satire | , , , , , , , | 10 Kommentare

Nach der Wahl ….

folgen folgende Änderungen in Deutschland:

Rechtsverkehr wird durch Linksverkehr wie in England ersetzt
Verbot des rechten Winkels  (in der Geometrie)
Verbot der rechten Spielhälfte  (beim Sport spielen sie dann nicht mehr von links nach rechts , sondern von links zur Mitte )
Verbot der rechten Hand (Jeder hat dann 2 Linke Hände – wie zB StudiumabbrecherInnen)
Verbot von Rechtsabbiegen – (Dann wird nur noch 3 mal Linksabgebogen – der grüne Pfeil kommt dann an die Linksabbiegerspur – lol )

Die rechte Spur auf Autobahnen (autsch) wird weggefräst . Sollte sich die mittlere Spur erdreisten nach rechts zu rücken , wird die auch weggefräst .

Verbot ,  die Schrauben rechtsherum hinein oder festzudrehen. – Hinein oder fest geht dann linksrum . raus geht gar nicht mehr . sämtliche Gewinde in Deutschland sind neu zu schneiden .

Propeller,  Gebläse  , Getriebezahnräder , Autos ,  LKWs , Fahrräder , Roller , Motorräder , Quads , Windräder sowie Probiotische Joghurte haben grundsätzlich linksherum zu drehen.

Die Uhr darf nur noch linkslang – gegen den Uhrzeigersinn  – drehen – also quasi in der Zeit zurück ..Ebenso Sonne , Mond und ISS .

Flugzeuge sowie Raumschiffe dürfen nur noch als Nurflügler gebaut werden . Das Triebwerk mittig eingebaut . Solltens 2 sein müssen – halt übereinander . Die Enterprise 1701 D geht am 28.09.09 ins Dock zum Umbau . Danach folgt die Klingonenflotte . Die Borg sind fein raus . Weise , weise ….

Pferde oder Hundegespanne sind nur noch als Einspänner erlaubt .

Der rechte und der linke Schuh werden ersetzt durch ….

is ja gut , ich hör schon auf …. 🙂

31. August 2009 Posted by | Satire | , , , , , , | 10 Kommentare

Marktführerschaft verloren !!!

Ostseestadions  Blog war Jahrelang unangefochtener Marktführer im Quatsch und Unsinnposaunen.

Geschichte  !!!

– Der Schwachsinn erreicht seinen Höhepunkt in Deutschland ……noch lange nicht

Und HIER ist der Beweis

„Die Androhung des Schusswaffengebrauchs erfolgt durch lauten Anruf: Englisch mit den Worten „United Nations – Stop, or I will fire!“ oder in Paschtu mit den Worten: ,Melgäro Mellatuna – Dreesch, ka ne se dasee kawum!

KAWUM

Wenn die Situation es zulässt, ist dieser Anruf zu wiederholen.“ !!! KAWUM

Unglaublich: selbst nach einem Angriff darf auf „flüchtige Personen“ nicht geschossen werden. Rennt also ein moderner Taliban nach seiner Attacke den Soldaten davon , dürfen sie ihm nicht mal hinterherschiessen.

Maßloses Entsetzen im Redaktionsbüro – Geschlagen vom Bundes palimm palimm kasperletag

Das hätten wir uns im Traum nicht träumen lassen….

Fahne auf Halbmast – – Freitag der dritte siebte null neun- KAWUM

3. Juli 2009 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schüsse im Dresdner Landgericht…..

die Meldung erreichte uns heute morgen .

Hier nun der derzeitige Stand unserer Recherche.

Zur Verhandlung im Gericht stand eine Beleidigungstat welche auf einem Dresdner Spielplatz stattgefunden haben soll.

Doch von Anfang an:

Eine junge Ägypterin kommt mit ihrem Kind übers Mittelmeer gesegelt um in Dresden auf dem Spielplatz zu spielen.

Dort spielt gleichzeitig ein junger Mann aus Perm (Ural) und benutzt die Schaukel.

Das Kind aus Ägypten möchte auch die Schaukel in Dresden benutzen und so fordert die Frau aus dem Land der Pharaonen den Bürger aus Perm auf , die Schaukel freizugeben. Dieser bezeichnet sie daraufhin als Terroristin und Schlampe.

Dieses zeigt die Frau aus Ägypten an und der Bürger aus dem Ural wird zu einer Geldstrafe von 870 Euro verurteilt.

Dieses möchte er von seinem wahrscheinlich spärlichen Gehalt nicht bezahlen und geht in Berufung.

Während dieser Verhandlung ersticht der Bürger die Frau.

Wir plädieren  auf den Spielplätzen für 2 oder mehr Schaukeln und Wippen und Rutschen

So könnte jeder gleichzeitig schaukeln …nicht auszudenken wenn demnächst gleichzeitig ein Bürger aus Togo und eine Bürgerin aus Neuseeland  wippen möchten.

Oder alle Politiker uns gleichzeitig verschaukeln ….

1. Juli 2009 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , , | 3 Kommentare