Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Satirisches aus dem VEB Sozialindustrie – Die kleine Welt des Leo B.

Die Maus – Live : „Ich hab auch vor kriminellen Idioten Respekt … “  😀

Jemand möchte der Maus seine durch hochqualifizierte Facharbeiter_Innen zugefügten Narben zeigen:

Was meint the sweet litle Maus zu unserem ehemaligen Multi Balla Balla Freund daraufhin ?

Haben Sie jetzt Sozialistenphobie ? Also irrationale, unbegründete, krankhafte Furcht vor Sozialisten ?

Wir lassen mal die sozialistische Jugend Österreichs zu Wort kommen: Jetzt sind Sie sicher geheilt von der Phobie , also der irrationalen Furcht vor Sozialisten ?

Werbeanzeigen

24. August 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen, Uncategorized | , , , , | 2 Kommentare

Zivilcourage – Haltet Eure Umwelt sauber !

Gerade die älteren Ostseestadion Blog Rostock Leser_Innen erinnern sich mit Schaudern an die alte Zeit, da braune (national) sozialistische Horden mit schwarzen, totenkopfbeschmückten Uniformen durch Mecklenburg marschierten.

Diese Zeit, so unsere einhellige Meinung, darf sich nie, nie, nie mehr wiederholen !

Umso zivilcouragepreisverdächtiger, diese heroische Tat einiger friedliebender Aktivist_Innen aus dem Umfeld der Hansa Rostock Fans gegen Rassismus .

Graal-Müritz/ADN / Ostseestadion Blog Rostock –   >> Ein Anhänger des Hamburger „Fußballklubs“ St. Pauli ist in Graal-Müritz offenbar von Fans des FC Hansa Rostock verprügelt worden <<

Wir möchten nochmals alle Menschen und Mensch_Innen in Mecklenburg zur erhöhten Sensibilität ermuntern .

Melden Sie bitte sofort Aufmärsche der NaziLinksextremisten in schwarzen Uniformen mit dem Totenkopf  Ihrem nächstgelegenen Ostseestadion Blog Redaktionsbüro . Oder der nächsten Volkspolizei Dienststelle !

Danke !

– Haltet Eure Umwelt sauber ! Umweltschutz geht alle an !

– Mecklenburg – Kein Platz für menschenverachtendes Gedankengut !

22. Mai 2011 Posted by | Fußball | , , , , , , | 1 Kommentar

Gürteltasche verrecke !

Mutmaßliche Anhänger der linken Szene griffen den 20-Jährigen in Pankow an, weil dieser eine Gürteltasche von einer bei Rechtsextremisten beliebten Marke trug.

Natürlich kein Fall von klassischer fremdenfeindlicher Gürteltaschenphobie. Leider ist die Marke nicht benannt.

Wir ersuchen alle LeserInnen und Leser, künftig vorerst auf Gürtel, Hand, Manteltaschen sowie  Vanillie/Apfeltaschen (auch mit und ohne Sahne) zu verzichten.

Für den Gebrauch von Jacken , Hosen, T-Shirts, Pullover, Sweatshirts, Mützchen, Schühchen, Socken, Tangas, PKW, Zigaretten, Kaugummi, Kondome,  erkundigen Sie sich bitte vorab beim örtlichen Antifa Führer/In nach den derzeit noch erlaubten Marken.

Der Zentralratsvorsitzende der Vereinigung der Handtaschenräuber verurteilte eben den Angriff mit den Worten: „Wir werden ein Räubern in unserem Revier nicht dulden.“

Als ob der Markt nicht für alle reicht.

24. Mai 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , | 4 Kommentare

Treu, vereint und Hand in Hand

kämpft das Sozialistengesindel gegens Vaterland.

Zu einem mutigen Angriff 2er heldenhafter  Nationaler Sozialisten auf einen Vertreter der konservativen Bürger_Innenbewegung Pro NRW kam es

HIER:

LeserIn beachte hier insbesondere die politisch korrekte Bekleidung der heldenhaften SozialistInnen, welche mitnichten Thor Steinar Jacken tragen, sondern die vorgeschriebene amerikanische (Bomber)Fliegerjacke. Vorbildlich !

Nicht ganz so vorbildlich hingegen, dass die jungen, übermütigen GenossInnen jetzt schon am hellichten Tage auf AndersdenkendeInnen einprügeln. Genossen, Genoss_Innen und Genossinnen ! Es ist noch nicht soweit. Sobald wir die entwickelte sozialistische Republik installiert haben, ist das Feuer (wieder) eröffnet. Noch , allerdings, bedarf es anstrengender subversiver Hintergrundarbeit der gefestigten GenossInnen. Venceremos !

Genosse Göbbels hierzu : „Aus dem Selbstverständnis der N***P heraus sind wir die Deutsche Linke. Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende Besitz (Bildungs)bürgerblock.

Anm. Ostseestadionsblog: Sehr geehrterverfluchter Genosse: Was ist  denn das schon wieder für ein ausgrenzender Scheiß. Wir mahnen hier dringend mehr Integrationsbereitschaft für BesitzbürgerInnen an !
Eine Frage noch an die hochverehrteste Leserschaft : Die Bomberpilotenjacken. Sind die so billig, dass die GenossInnen sich die vom Hartz4 leisten können ?

So. Nächsten Sonnabend Subbotnik beim AutorInnenkollektiv Ostseestadion. Hier ein Bild aus dem vorigen Jahr.

Wer schwänzt, wird erschossen. Wolln ma nicht gleich überreagiern 😀 bei kleineren Verfehlungen …

25. April 2010 Posted by | Bilder des Grauens | , , , , , , , | 2 Kommentare

Kurz zur von Vollidioten vorangetriebenen Deindustrialisierung Europas

Wo demnächst Maschinenbau usw. betrieben werden wird , gegenwärtig mangelts noch an Know How, erfahren wir hier.
Noch lebt Deutschland von Autoindustrie , Innovation, Maschinenbau und Co.
Wenn der größte Teil der Massenproduktion von Klein und Mittelklassewagen, Maschinen und Spezialmaschinenbau, Schiffbau etc. weg ist, werden 3000 Entwickler von Windkrafträdern ganz Deutschland ernähren. Glaubt man einigen Vollidioten.

Volvo geht an China
Der chinesische Autokonzern Geely zahlt für die Übernahme des schwedischen Herstellers Volvo 1,8 Milliarden Dollar, umgerechnet gut 1,3 Milliarden Euro.

Soviel sollten allein die Namensrechte der Marke wert sein .

Chinas Branchenführer ist seit langem auf der Suche nach moderner Technik, um seine Modellpalette aufzurüsten und stärker in den internationalen Wettbewerb einzugreifen. Durch den Zukauf stärkt sich Geely für seine Aufholjagd mit europäischer Technologie.

In spätestens 10 Jahren fliegt uns hier dieses sozialistische multiballaballaexperiment gehörig um die Ohren !

28. März 2010 Posted by | Politquatsch | , , , , , , , , | 12 Kommentare

der Scheiß ist furchtbar – noch

Hintergrund: Wagenknecht war am Mittwoch gemeinsam mit ihren Fraktionskolleginnen Christine Buchholz, Heike Hänsel und Sevim Dagdelen demonstrativ sitzen geblieben, während sich die übrigen Abgeordneten des Bundestags zu Ehren von Peres erhoben hatten.

Die vier Politikerinnen werden dem fundamentalistischen Flügel der Fraktion zugerechnet.

Naja, die 4 werden halt dem fundamentalistischen Flügel der Linken zugerechnet. Wir sind da dagegen. Gegen die Alten. Die sich aus dem Selbstverständnis als die Linke definieren und dessen Gegner das rechte  Bildungsbürgertum ist. Da haben wir uns ja einen anscheinend unbelehrbaren Virus eingefangen.

30. Januar 2010 Posted by | Uncategorized | , , , , , | 3 Kommentare