Ostseestadion Blog

Wir nehmen alles zurück und behaupten das Gegenteil

Ganz großes Multi Kulti Kino in Bremen….

Freispruch ! nach Vergewaltigung – Trauma schützt vor Strafe
Eine mehrfache Vergewaltigung ist vor Gericht nicht nachweisbar, weil die Geschädigte nach ihrer Befragung zur Tatnacht psychisch zusammengebrochen war.

Er habe keinen Zweifel, dass es sich so zugetragen habe, wie die „geschädigte Zeugin“ es geschildert habe, sagte Richter Manfred Kelle – um dann einen Freispruch zu verkünden.

Oralverkehr, Analverkehr, immer wieder, auch mehrere Männer gleichzeitig. Einmal sei ihr eine Flasche in die Vagina gestoßen worden, einmal eine Faust: „Wenn man sich vorstellt, was diese 17-Jährige über sich ergehen lassen musste – da kann einem nur schlecht werden“, sagte der Richter. Und dass er sich ein Signal des „Bedauerns“ von den Angeklagten gewünscht hätte. Diese – alle sechs mit türkischem oder arabischen Migrationshintergrund – hatten zuvor 15 Verhandlungstage lang geschwiegen und nahmen am Mittwoch ihren Freispruch auch ohne erkennbare Regung entgegen.

Jetzt kommt der menschenverachtende Tritt in die Fresse des Opfers durch sogenannte „Anwälte“ :

„Vergewaltigung“ dürfe man nicht nennen, was da passiert sei, sagte Verteidiger Eberhard Schulz. „Es gibt auch junge Frauen, die sind sexhungrig“, pflichtete sein Anwaltskollege Matthias Koch bei. Er sprach durchweg von der „so genannten Geschädigten“ und kündigte an, ein Schmerzensgeld-Verfahren gegen die Bild-Zeitung führen zu wollen, weil darin von „feigen Vergewaltigern“ die Rede gewesen war.

Als Mensch verkleidet, bleibt  angesichts dieses grenzdebilen Gesabbers lediglich zu konstatieren. Daher wäre der Begriff „Humanmüll“  für diese beiden KnallchargenPiloten fehl am Platze. Ich muß erstmal kotzen.

Werbeanzeigen

17. März 2011 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , | 3 Kommentare

Wir machen gern mit !

Die großartige Religion des friedlichen Tanklasterklauens, friedlich jahrtausendealte Buddhastauensprengens, Flugzeuge friedlich in Hochhäuser zu rammen, friedlich Menschen in Hotels zu massakrieren, friedlich die Ehefrau ehrenzumorden, friedlich Mädchen auf dem Weg zur Mädchenschule Säure ins Gesicht spritzens,

friedlich Andersgläubigen…ach, egal….

ist nun endlich in Rostock angekommen.

Rostock (ostseestadion/mv) – Die Entwürfe zum Bau einer Moschee in Rostock sollen am Montag (22. Februar) der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Bei der Eröffnung der Ausstellung mit Beiträgen von 16 Teams will die Hansestadt in der Rathaus-Halle außerdem den Sieger des Architektur- Wettbewerbs bekanntgeben, kündigte ein Sprecher von Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) am Freitag an.
Bislang kann Rostocks islamische Gemeinde nur ein Zweckgebäude im Süden der Stadt nutzen. Der mit 10 000 Euro dotierte Ideen-Wettstreit zur Gestaltung eines neuen Gotteshauses war im Herbst ausgeschrieben worden. In der Regel besuchten rund 350 Gemeindemitglieder regelmäßig die Gebete, hieß es.

Aus großer Dankbarkeit den Unterstützern, veröffentlichen wir hier ab Montag die Namen der Firmen die an diesem großartigen Projekt mitwirken.

DANKE !

19. Februar 2010 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Das Ostseestadions Umweltamt informiert

478 Arten von Wirbeltieren sind in Deutschland heimisch: Säugetiere, Brutvögel, Kriechtiere, Lurche, Süßwasserfische und Neunaugen.

Insgesamt 43 Prozent der Spezies sind in die Gefährdungskategorien der „Roten Liste“ eingestuft worden. Der Bericht „Rote Liste der Wirbeltiere in Deutschland“ erscheint alle zehn Jahre.

Meist ist der Mensch schuld am Rückgang der Arten. Straßen und Schienen zerschneiden Lebensräume, der immer intensiveren Landnutzung fallen viele Tierarten zum Opfer.

28 Prozent der Wirbeltierarten sind der aktuellen Version zufolge gefährdet. Zusammen mit den bereits verschwundenen 32 Arten droht Deutschland damit der Verlust von einem Drittel seiner terrestrischen Wirbeltier-Fauna.

Weitere 9,2 Prozent der Arten sind auf der Vorwarnliste. „Nach gegenwärtigem Stand wird Deutschland das 2010-Ziel der EU, den Rückgang der biologischen Vielfalt zu stoppen, für den Bereich des Artenschutzes deutlich verfehlen“, erklärt Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz.

Eidechsen und Nattern sind nicht gerade die besten Beispiele, um Mitleid zu erregen. Dabei hätten sie es verdient: 13 Kriechtierarten sind in Deutschland heimisch, mehr als die Hälfte ihrer Bestände ist bedroht. Der Grund dafür ist die Lebensweise dieser wärmeliebenden Tiergruppe. Ungestörte Ruhe- und Eiablage-Plätze in sonniger Lage sind selten. Brutvögel haben ein ganz anderes Problem. Ihr Lebensraum sind Feuchtwiesen – die zunehmend entwässert werden, um sie landwirtschaftlich nutzbar zu machen.

207 der 478 Wirbeltierarten werden den Kategorien 0 (ausgestorben oder verschollen), 1 (vom Aussterben bedroht), 2 (stark gefährdet), 3 (gefährdet), 4 (Gefährdung unbekannten Ausmaßes) und R (extrem selten) zugeordnet. Die Wirbeltiere machen weniger als ein Prozent aller in Deutschland lebenden Arten aus. Insgesamt kommen im Bundesgebiet mindestens 48 000 Tier- und mehr als 24 000 Pflanzen- und Pilzarten vor.

Schniefz , da es ja seit kurzem verboten ist  seine Meinung dazu zu schreiben , lassen mas

wir brauchen mehr , mehr Autobahnen , mehr Transporte von Gütern , mehr Gewerbegebiete ,  mehr Fischfang , mehr Asphalt , mehr Beton , mehr Landwirtschaft , mehr Rot Grün Wähler , mehr Balla Balla …..

6. Oktober 2009 Posted by | Angeblich Gutmenschen | , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Wirtschafts“weisen“ haben Ideen….

Wirtschaftsweise , also die Weisesten unter den Senatsmitgliedern der Weisen , welche die Weisheit jahrzehntelang mit Löffeln gefressen haben ,  sodass sie jetzt beinahe platzen vor Weisheit , haben der Weisheit letzten Schluß gefunden – und nicht etwa der Weisheit letzten Schuß nicht gehört , wie hier einige Schlaumeier gleich wieder loskrakeelen….

Der lautet , um die ausufernde Staatsverschuldung des sozialistischen Umverteilungsexperimentes vor dem endgültigen Zusammenbruch noch ein wenig herauszuzögern …..  nein , nicht etwa sparen auf der Ausgabenseite …..

Wolfgang Wirtschaftskompetenz in Person Franz meint: Steuererhöhung .

Heissa , wer hätte das gedacht. Und unser junger erfahrener Held hat sich aus dem überaus großen Töpfchen der 74 000 verschiedenen Steuerarten die sich so im Laufe der Jahrzehnte ansammelten auch schon seinen Liebling ausgesucht.

Die Mehrwertsteuer auf 25 %

Heissa , Heissa , Deutschland gerettet , dank dem  Präsidenten  des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung. Der kann nicht hoch genug bezahlt werden , plädiere für steuerfreie 200 000 Euro pro Tag der Geistesblitze ….

Die „Wirtschaftsweisen“ sind ein Expertengremium aus fünf Wirtschaftswissenschaftlern, die unabhängig von politischer Einflussnahme die gesamtwirtschaftliche Entwicklung von Deutschland begutachten. Die Experten werden vom Bundespräsidenten auf Vorschlag der Regierung für fünf Jahre ernannt.

So , genug gelacht…. jetzt wieder ernste Themen !

20. September 2009 Posted by | Börsengeflüster | , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Urknall Live

ADN/AK , 09.06.2009

Hat die Natur hier ein ähnliches Phänomen wie den Urknall nachgeahmt?  Oder ist er es persönlich ? Fragen über Fragen…

Im völligen Vakuum entstehen urplötzlich 2 Synapsen und tauschen schwache elektrische Signale aus.

Unsere Quantenphysiker rätseln zur Zeit ob es sich um einen Zustand  der sich selbst  verstärkenden Systeme handeln könnte.

Das Vakuum  befindet sich im Kopf eines  gewissen Rickard Olsson – Schwedischer Buntfernsehschwachsinnsabberer.

Dem nach der 1:4 Niederlage unserer Frauenfußball  Nationalmannschaft gegen Brasilien nur dieses eine Wort durch selbiges schoss.

Zitat:

„Man denkt nur: Hitler, Hitler, Hitler, Hitler, Hitler, Hitler .“

Immer , immer wieder – dieses eine Wort….immer wieder…

Ob er aktuell schon signifikant über den Geisteszustand eines 1 jährigen hinausgekommen ist , wollte uns die Therapieklinik im Süden Stockholms mit Hinweis auf die ärztl. Schweigepflicht nicht verraten .

9. Juni 2009 Posted by | Fußballquatsch | , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar